Überspringen zu Hauptinhalt

Fair Play? Vom Spiel des Lebens…

Wer bin ich im Spiel des Lebens?

Ständig übersehen und vergessen auf der Bank der Ersatzspieler?
Nicht ganz aus dem Game gekickt – nur warm- und hingehalten?

Oder liege ich bereits am Boden?
Und Gefühle werden mit Füßen getreten und Ignoranz gestraft.

Ihr sprecht von Fair Play – doch kenne ich noch nicht einmal die Regeln!
Weiß nicht, in welcher Art Spiel ich mich gerade – orientierungslos – befinde!

Lasse ich den Ball einfach liegen – oder kicke ich ihn mit der Fußspitze wieder auf?
Wohlwissend, dass im Zweifel niemals ein gegenseitiger Ballwechsel entstehen wird – oder gar das Geschoss verletzend hart auf Nase (und Magengrube) trifft?

Wo ist hier meine Position auf dem Spielfeld und ernte ich am Ende Applaus – oder gar Hohn und Spott?
Stürmer oder Witzfigur?
Bewundert und begehrt oder zum Fremdschämen?

Und wo ist der gottverdammte Schiedsrichter?!

Der, der auf mich aufpasst und in den Arm nimmt!?
Der, der pfeift und strafend die rote Flagge (Herrgott JA, ich weiß, dass es eine Karte ist!) schwenkt?

Tut man mir weh? Oder foule gar ich und treffe hart?

Wann ist ein Spiel zu Ende – und wie lange soll es noch in die Verlängerung gehen?
Wann wird es Zeit für mich, das schweißnasse Shirt abzustreifen, restliche Tränchen zu trocknen – und einfach zu gehen?

Oder werde ich gerade von Tag zu Tag stärker, definiere Muskeln und weiß mich zu verteidigen?
Mich zu schützen.

Noch bin ich hier, mitten im Regen – kann nur mir selbst vertrauen und überlege den nächsten Zug.

Vielleicht aber sind Bälle auch einfach nur völlig überbewertet! ;)
(Frau, die Bälle hasst und im Grunde null Ahnung von Fussball hat!)

Und manche Fragen und Sorgen im Leben lassen sich halt einfach nur in Metaphern ausdrücken! ;)

(P.S. Bitte aber keine Rückschlüsse auf mein Familien- und Eheleben –  alles gut, das ist hier gar nicht gemeint.)

Eure 

Alex

Der Text gefällt? Dann Daumen hoch für die Alex!
Teilt den Beitrag gerne auch über Facebook. Dazu einfach auf den Button klicken.  ;)

Keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann mach es wie viele Andere und folge mir! Gib dazu einfach Deine Email-Adresse ein und klicke auf 'MamaStehtKopf folgen'. Dann wirst Du über neue Artikel von mir persönlich informiert. So einfach kann's sein... :-) Beachte auch meine Datenschutzhinweise.

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Kommentar verfassen

An den Anfang scrollen