Mutti’s Bedtime-Stories: Walpurgisnacht Teil 2

Teil 2 (Teil 1 meiner Geschichte findet ihr hier)

In eben jenem alten überlieferten Märchen hieß es ebenfalls, dass auch die Töchter der „Hexen“ in dieser einen besonderen Nacht die Fähigkeit zum Reiten von Besen unterschiedlichster Art erlernen könnten.

Siedend heiß fiel Lissy sofort der kleine Kinderbesen im Wohnzimmer ein. Der – seit Monaten ungeachtet – in der Ecke neben dem Kaufmanns-Laden liegt und von der Mutter längst entsorgt werden sollte. Doch aus irgendwelchen Gründen konnte Lissy sich nicht von ihm trennen.
Mit wackligen Knien und zittrigen Händen schlich sie barfüßig und in ihrem weißen Nachthemdchen über den alten Holzfussboden. Weiterlesen Mutti’s Bedtime-Stories: Walpurgisnacht Teil 2

Mutti’s Bedtime-Stories: Walpurgisnacht Teil 1

Schon seit einer Weile spiele ich mit dem Gedanken, hier auf meinem Blog eine neue, weitere Kategorie einzuführen. Denn hin und wieder muss Mutti auch einmal etwas ganz Neues, Anderes wagen und schreiben und ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Ich würde gerne in regelmäßigen Abständen eine selbst erfundene und geschriebene Gute-Nacht-Geschichte veröffentlichen. Märchen und Geschichten für Kinder. Erzählungen, die Mut machen und zur Phantasie-Reise einladen. Gerne zum Vorlesen oder auch selbst lesen. Und inspiriert von der gestrigen Walpurgis-Nacht, darf ich Euch hier also Teil 1 meiner allerersten „Bedtime-Story“ präsentieren 🙂 (Geeignet ist diese meiner Meinung nach für Kinder von 9-10 Jahren) : 

Schon den ganzen Tag über verhält sie sich so seltsam, dachte Lissy.
Irgendwie nervöser und zappeliger. Noch viel mehr, als sie es üblicherweise ist.
Denn eigentlich sind Mütter doch immer ein klein wenig nervig und so furchtbar anstrengend!
Ständig sollen Kinder helfen und alles machen. Immer die Teller abräumen, die Schuhe ordentlich zur Seite stellen und sofort Hausaufgaben machen.
Und immer müssen die Mamas so schrecklich erwachsen und streng sein!
„Es ist fast schon ein bisschen verhext, oder?“, flüssterte Lissy leise zu sich selbst.

Warum also sollte Lissy’s Mutter, Annegret Nadelholz, da anders sein?
Nein, das ist sie ganz und gar nicht, da ist sich Lissy sicher.
Und heute, ja heute ist Frau Nadelholz ganz besonders eigenartig.

Das fing schon beim Mittagessen an. Weiterlesen Mutti’s Bedtime-Stories: Walpurgisnacht Teil 1