Große Tierliebe, rasante Achterbahn-Kurven & Mannheim – unser Wochenende in Bildern 22./23.08.20

17+

Samstag

Der armen Kuh hängt der Uterus heraus.
In Überlebensgröße auf dem XXL-Bildschirm baumelt mir das schleimig-rote Etwas aus des Tieres Hinterteil entgegen.

Minuten später sichten wir einen betäubten Esel, welcher zart-schlummernd auf der Wiese liegt – und kurzerhand entmannt wird.
Die wichtigsten Hodensack-Innereien werden dabei schwungvoll, nahezu achtlos auf die Wiese geschmissen.
Denn Temperament und Engstirnigkeit sollen dem Tier genommen werden.
Braucht er jetzt nicht mehr.

„Kuck mal, Mama! Der Esel hat ein kleines Gehirn im Penis!“

interpretiert die Kleinste den in Bild, Ton und Farbe dokumentierten Vorgang!

Nun, Recht hat sie. Irgendwie.

Meiner Erinnerung nach, gibt es hierzu selbst eine passende Redewendung. 😉

(„Der denkt mit dem…….“ )

Es läuft also der bemerkenswerte, große Dr. Pol – und die Mädel verfolgen am Bildschirm gebannt sämtliche Abenteuer und Farm-Besuche des betagten Docs.

Und ich nehme an, beide Mädels haben nunmehr einen Berufswunsch mehr! 😉

Verfolgt sie nicht gebannt dramatische Tier-OPs macht die Kleinste derweil mit dem Gatten frische Waffeln zu Mittag – und im ganzen Haus duftet es mehr als verführerisch!
Daran kann auch ein schlappernder Uterus nichts ändern! 😉

Spontane Planänderung!

Während ich kurz darauf am Laptop sitze und versuche, konzentriert zu arbeiten – Dr. Pol hat in der Zwischenzeit sechszehn Stachelschwein-Borsten aus dem Gebiss eines Kampfhundes gezupft – klingelt das Telefon.

Unsere lieben Freunde aus Mannheim möchten mit uns in die Pfalz in den Freizeitpark fahren.
Morgen! Ganz spontan!

Nun, für die liebsten Freunde lässt man bekanntlich alles stehen und liegen und schmeißt andere Pläne kurzerhand um.
Wir sagen zu!

Da der Besuch im dortigen Park für uns jedoch einen Tages-ausfüllenden Ausflug darstellt (Wir planen um acht Uhr morgens loszufahren und werden gewiss kaum vor 22 Uhr nach Hause kehren), muss ich nunmehr an diesem Samstag Gas geben.
Und vorarbeiten!

Es folgen Stunden am PC (ein Projekt wollte ich noch bis Montag früh fertigstellen, ein Weiteres für diesen Blog anfangen), Hausarbeit im Schnelldurchlauf und ein hastiger Gang zum Supermarkt.

Vor lauter Aktionismus vergesse ich, hübsche Fotos für das Wochenende in Bildern zu schießen.

Aber so ist nun einmal das echte Leben – es besteht nicht immer aus hübsch inszenierten (das sollten sie ohnehin nie sein!) und farbenfrohen Bildchen! 😉

Sonntag

Läuft alles wie geplant, befinden wir uns bereits auf der Autobahn in Richtung Freizeitpark, wenn dieser Artikel hier online geht.

Ich werde hoffentlich meine liebe Freundin wieder in die Arme schließen dürfen – und Kinder werden ausgelassen Fahrgeschäfte ausprobieren und rasante Kurven in schwindelerregenden Höhen drehen.

Wir werden uns in wilde Gewässer stürzen und in Phantasie-Welten eintauchen!

Und ganz nebenbei, in der ein oder anderen Pause – hoffentlich in der Sonne – werde ich versuchen, diesen Beitag mit vielen bunten Bildern unseres Tages-Ausfluges zu füttern! 😉

So schön die Bilder jedoch auch aussehen mögen – mir ist es im Freizeitpark definitiv zu voll!

Menschen halten kaum Abstand – und zumindest ich und meine Freundin fühlen uns nur gering sicher!

Schade.
Für den Rest des Nachmittags entscheiden wir, kein weiteres Fahrgeschäft aufzusuchen – und vor allem uns in keine Warteschlange mehr einzureihen!!

Wir wollen alsbald gehen – und lieber nett irgendwo draußen mit den Freunden essen gehen….und landen beim Lieblings-Türken am Mannheimer Marktplatz. 🙂

Kommt gut in die neue Woche!

Eure 

Alex

P.S. Noch mehr Wochenenden in Bildern gibt’s drüben bei grossekoepfe! (Werbung durch Verlinkung)

P.P.S.

Dr. Pol ist derzeit bei den Mädels der absolute Renner!

Und ganz ehrlich? Ich lasse sie schauen!
Es ist mir teilweise lieber, als die üblichen dümmlichen Zeichentrickserien, welche sonst auf diversen Kinderkanälen laufen!
Sorry, wem’s zu Beginn zu eklig war! 😉  

Der Text gefällt? Dann Daumen hoch für die Alex!

17+
Teilt den Beitrag gerne auch über Facebook. Dazu einfach auf den Button klicken.  😉

Keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann mach es wie viele Andere und folge mir! Gib dazu einfach Deine Email-Adresse ein und klicke auf 'MamaStehtKopf folgen'. Dann wirst Du über neue Artikel von mir persönlich informiert. So einfach kann's sein... 🙂 Beachte auch meine Datenschutzhinweise.

 

 

17+

Kommentar verfassen