Überspringen zu Hauptinhalt

Tagebuchbloggen: Rückkehr in den Wechselunterricht & Was es sonst noch so gibt!

Mittwoch. Unser Alltag wandelt sich gerade wieder. Erneut müssen wir unser Zusammenleben zu Fünft neu organisieren, einen neuen Rhythmus finden und uns an ein zurückgekehrtes Stückchen "Normalität" gewöhnen. Wie klappt's mit dem Wechselunterricht? Beide Mädels sind in dieser Woche in den Wechselunterricht an der jeweiligen Schule zurückgekehrt! Doch das, was [weiterlesen…]

24. Februar 2021

Mama goes crazy! Und das ist auch (manchmal) gut so! – Eine Badezimmer-Party

"I want to be a hippy...I want to get high..." Wild fliegen meine nassen Haare durch die schwül-warme Luft. Klatschen mir gegen Augen und Wangen, der Boden bebt, meine Augen sind geschlossen. Und ich lache und strahle, nahezu hysterisch, gebe mich dem laut-dröhnenden Beat (Jaaa, es wohnt auch eine Alexa [weiterlesen…]

19. Februar 2021

Nimm das, Corona-Winter! Zuckersüße Cupcakes & zarte Schneeflocken – Unser Wochenende in Bildern 16./17.01.

Samstag Ich habe einen kurzzeitigen, kleinen, vorübergehenden (!) Lockdown-Koller und Durchhänger -  und muss meinem Frust in einem Blog-Post (klickt gerne hier zum lesen!) Luft machen! Denn irgendwie bin ich es an diesem grauen Samstag müde, mich über klitze-klitze-Kleinigkeiten zu freuen - und mich dazu jeden Tag zu motivieren! Da [weiterlesen…]

17. Januar 2021

Lockdown-Koller: Ich bin es müde, mich über Kleinigkeiten zu freuen!

Gestern stand ich während meines "Ausflugs" zum Supermarkt vorm Regal und ertappte mich dabei, wie ich verzückt vor mich hinlächelte! Ich stand vor dem Regal mit den Klosteinen (!) und freute mich allen Ernstes, hier die Auswahl zwischen neun (?) verschiedenen Designs und Geruchsrichtungen zu haben. Und weil alles in [weiterlesen…]

16. Januar 2021

Gestatten: Wir sind die Deppen – Von Corona-Frust und Ängsten

*(Gedanken kurz vor dem Corona Gipfel) Es wäre vielleicht Paris gewesen. Als wir letztes Jahr kurz nach unserer Dublin-Städtereise über das nächste Januar-Ziel sinnierten, wünschte der Sohn einmal mit dem Zug in die französische Metropole zu reisen. Die hessischen Weihnachtsferien waren schon immer lang Und da wir in Hessen immer [weiterlesen…]

5. Januar 2021
An den Anfang scrollen