Der Friedensstock als Symbol gewaltfreier Kommunikation (GFK) – Warum nach jedem Streit gefeiert werden sollte!

(*Werbung) „Jetzt bist DU dran, Mama!“

begeistert schubste die Kleinste mich an und forderte mich auf!

Neben ihr die beste Freundin und die große Schwester.

Alle drei schauten mich nun gebannt und voller Erwartung an.

„Wann hattest DU das letzte Mal Streit?“

„Und wie würdest Du ihn lösen?“

Ja, das Thema Streit oder vielmehr die Lösung von Konflikten war in jenem Moment ganz großes Thema.

Aber das ist es ja ohnehin in einem Haushalt mit fünf Menschen, die nun einmal alle unterschiedliche Gefühle, Bedürfnisse und Vorstellungen haben.

Jeden einzelnen Tag.

Doch seit einiger Zeit ist etwas anders.

Seit einer Weile versuchen wir nämlich Konflikte etwas anders zu lösen, als wir es vielleicht noch bis vor kurzem taten.

Denn bislang verhielt es sich – gerade im stressigen Pandemie-Alltag – nicht selten wie folgt: more „Der Friedensstock als Symbol gewaltfreier Kommunikation (GFK) – Warum nach jedem Streit gefeiert werden sollte!“

Mega-Verlosung für Euch! Die coolen und sicheren Kinder-Tablets von Pebble Gear!

(*Werbung) Meistens verhält es sich ja so:

Bevor wir Kinder bekommen, haben wir – in der Regel Frauen (ohne nunmehr Männern wenig Denkbereitschaft unterstellen zu wollen) – eine ganz konkrete Vorstellung von der Elternrolle.

Akribisch malen wir uns in unseren Köpfen ein Bild zurecht!
Von der Frau, die wir später einmal sein wollen. Von der Mutter in uns.

Ganz genaue Vorstellungen und Visionen bilden sich, überzeugt kommunizieren wir diese lange bevor wir den ersten positiven Schwangerschaftstest in der Hand halten – und gehen im Zweifel all‘ denjenigen, die bereits Eltern geworden sind, damit gehörig auf den Senkel! 😉 

Auch ich hatte meine ganz eigenen Fantasien.

In meiner Wunsch-Realität sah ich mich damals jeden einzelnen Tag im gelben Friesennerz und mit Gummistiefeln gemeinsam mit dem Nachwuchs durch die Wälder streifen.

Auf unseren Streifzügen durch die Natur sollten wir die wunderbarsten Dinge entdecken und dabei Wind und Wetter trotzen.
Höhlen wollte ich bauen und ganze Baumhäuser – und im Anschluss den nebenbei noch schnell frischgebackenen warmen Apfelkuchen in der warmen Stube genießen.

Ja, es war eine schöne Vorstellung und eigentlich konnte ich es kaum erwarten, all‘ dies zu durchleben.

Digitale Medien? Fanden in meiner Vorstellung nicht statt! 

Bildschirme und „Technik“ oder gar Tablets, Handy & Co. fanden in meiner Vorstellung keinen Platz.

Nun, ein paar Jahre später durfte ich erkennen, dass… more „Mega-Verlosung für Euch! Die coolen und sicheren Kinder-Tablets von Pebble Gear!“

Weil Duschen MEIN Allheilmittel ist – Zeit für mich mit Nature Box von Douglas!

(*Werbung) Mein Papa hat sich früher immer einen Heidenspaß daraus gemacht.

Jedes einzelne Mal, verbrachte ich eine zu lange Zeit unter der Dusche (also immer! 😉 ) drohte er mir mit dem „Münzautomaten“, welchen er alsbald anbringen wolle.

Derjenige, welcher nach exakt fünf Minuten wahlweise das Wasser ganz abstellen – oder nur noch eiskaltes Gebirgsbachwasser (wo auch immer das nun herkommen sollte) fließen lassen würde.

Denn seit ich denken kann – und das ist hier ausnahmsweise einmal nicht überzogen und übertrieben – dusche ich lange!

Sehr, sehr lange!

Es mag ja die diversesten Statistiken geben.
Statistiken, die berechnen, wieviel Lebenszeit Menschen auf dem Örtchen oder beim Schlafen verbringen.

Nun, ich befürchte, ich habe in meinem bisherigen Leben sehr viel Zeit unter fließendem Wasser verbracht!

Aber im Grunde „befürchte“ ich hier nun nix, sondern das war bisher eine ganz und gar wunderbare und entspannende Zeit!

Denn neben… more „Weil Duschen MEIN Allheilmittel ist – Zeit für mich mit Nature Box von Douglas!“

Weil Lesen glücklich macht: Die super-günstigen (Kinder-) Bücher von cheaboo!

(*Werbung) Sie war damals mein ganzer Stolz.
Noch heute erinnere ich mich sehr genau an den Zeitpunkt, zu welchem ich meine erste laminierte Bücherei-Karte in den Händen hielt.

Mein Ausweis, mein Zugang zu anderen Welten, meine Flucht vom Alltag – nebst dem geliebten Freischwimmbad war das Lesen unzähliger Bücher meine schönste Ferienbeschäftigung.

Mit Gänsehaut zitterte ich mit Clarice Starling, jedes einzelne Mal, trat sie Hannibal Lecter gegenüber (quid pro quo!) und vergaß dabei sowohl mich selbst als auch Zeit und Raum.

Eine eigenartige Schweremut stellte sich ein, war ein Abenteuer zu Ende gelesen, doch wich sie schnell der Vorfreude, betrat ich erneut ehrfürchtig die Räume der (katholischen 😉 ) Bücherei in Fulda.

Bücher sind kostbar und wertvoll!

Ja, Bücher waren und sind für mich seit jeher etwas ganz Kostbares!

Und noch immer träume ich davon, eines Tages… more „Weil Lesen glücklich macht: Die super-günstigen (Kinder-) Bücher von cheaboo!“

„Briefe für dich“: Vom Zauber der allerersten Brieffreundschaft

(*Werbung) An meine erste Brieffreundin kann ich mich noch sehr genau erinnern.

Wir waren damals auf Mallorca, meine Eltern und ich, und tagelang trafen wir uns am Strand, schwammen mit der Luftmatratze weit hinaus oder streiften durch die Gässchen auf der Suche nach streunenden Hunde-Babys und Kätzchen.

Wir spielten verstecken und begleiteten einander auf Ausflügen – viel zu schnell ging die Zeit vorbei und die Urlaubs-Freundschaft sollte enden.

Was blieb war eine Brieffreundschaft – über ein Jahr lang.

Wie aufgeregt ich jedes Mal war, flatterte Post in den Briefasten, wie viel wir uns zu erzählen hatten.
So viel, dass ich mit dem Schreiben kaum hinterher kam und die Aufregung ob der neuesten Neuigkeiten kaum aufzuhalten war.

Eine Aufregung, die es heute in der Form gar nicht mehr gibt!

Denn Geduld?
Benötigt heute… more „„Briefe für dich“: Vom Zauber der allerersten Brieffreundschaft“

Weil Corona noch immer präsent ist: „Von Viren und Menschen – Carolinas Reise um die Welt“

(*Werbung/Buchrezension)

„Mama! Die Inzidenz ist heute unter 100!!!“

ruft mir die Kleinste hellauf begeistert entgegen.

Ich hingegen muss ein klein wenig schlucken, während ich versuche, dem Kind mit gleicher Freude und Begeisterung zurück zu lächeln.

Denn dieser Moment hier gerade fühlt sich abermals komisch und irgendwie nicht richtig an!

Wie so viele Momente schon zuvor im vergangenen letzten Jahr.

Ein Kind sollte sich doch über die verrücktesten Dinge freuen!

Nicht aber über Inzidenzen und Zahlen.

So etwas sollte ein kleines Kind gar nicht kennen – ebenso wenig wie Restriktionen, Kontaktbeschränkungen und Lockerungs-Diskussionen.

Worüber sich Kinder eigentlich freuen sollten

Ein siebenjähriges Kind sollte sich über… more „Weil Corona noch immer präsent ist: „Von Viren und Menschen – Carolinas Reise um die Welt““

Selbsttests zur Coronavirus-Antikörper Bestimmung? Bringen die was? Ein (Selbst-)Versuch…*mit update*

(*Werbung – Probeexemplare/beauftragt)

Meine erste Impfung mit AstraZeneca liegt nun schon eine Weile hinter mir – und mittlerweile bin ich auch schon wieder deutlich beruhigter!

Der erste Schrecken nach den Meldungen Ende März hat sich deutlich gelegt, es ging und geht mir gut – und ich würde mich heute vermutlich nicht mehr allzu sehr verunsichern lassen.

Und dennoch fühlte ich damals nun einmal genau so, als ich über meine Erstimpfung als Frau „um die vierzig“ mit eben jenem Vektorimpfstoff berichtete.

Hier könnt Ihr den Beitrag – und wie ich die damaligen Meldungen für mich verarbeitete – gerne noch einmal nachlesen!
(Einfach hier klicken).

Doch auch in einem anderen Punkt fühle ich mich als „angeimpfte“ Person in der Zwischenzeit ein klein wenig beruhigter.

Denn da AstraZeneca mich offenbar… more „Selbsttests zur Coronavirus-Antikörper Bestimmung? Bringen die was? Ein (Selbst-)Versuch…*mit update*“

Wenn Träume und Hoffnungen schweben: Die bunten Luftballons von splenty

(*Werbung) Vor ein paar Jahren wohnte „Melanie“ bei uns im Haus.

Melanie glitzerte und funkelte, kam in hübschem Pink und Rose daher, überzogen mit einer magischen Silberschicht.

Und sie war groß. Überdimensional groß!
So groß, dass sie im Grunde nur Platz an der Decke des rosa Mädchen-Zimmers fand.

Ein paar Wochen machte die Anwesenheit von Melanie meine mittlere Tochter zum glücklichsten Kind unter dem Dach des kleinen Einfamilienhauses.

Doch zusehends wurde Melanie von Tag zu Tag schwächer.

Als wolle ihr jemand die Lebensgeister rauben und die beschwingte Leichtigkeit nehmen.

Melanie sank immer mehr in’s Bodenlose – und irgendwann wurde der mittlerweile ziemlich platte und ausgelaugte Folienballon auf dem Kleiderschrank des zutiefst traurigen Mädchens platziert.

Alles Gas, aller Zauber war verschwunden und Tränen flossen.

Tränen, die gar nicht hätten sein müssen!

Denn mit nur einem kleinen, leichten Behältnis voller stärkendem Ballongas, hätten wir Eltern Melanie ganz schnell zu neuer Kraft verhelfen können!

Nur war uns damals diese Möglichkeit schlichtweg nicht in den Sinn gekommen – offenbar lernt man als Elternteil eben in so vielen Belangen nie aus! 😉 

Doch zurück zu damals:

Im Nebenzimmer jedenfalls… more „Wenn Träume und Hoffnungen schweben: Die bunten Luftballons von splenty“

Dunstwolke im Kinderzimmer? Muss nicht sein! Die Naturkosmetik Deo Roll-ons für junge Leute von youfreen

(*bezahlte Werbeparnterschaft) Noch heute erinnere ich mich an das Gekicher und Gewusel im Umkleideraum nach dem Sportunterricht. Damals in der fünften Klasse.

Und natürlich wurden Vergleiche zwischen uns Mädels vorgenommen, Unterschiede kommentiert und die neuesten Bustiers oder die interessantesten Deos untereinander vorgestellt – oder sogar ausgetauscht!

Wer Deo braucht „ist schon groß“

Denn wer Deo sprühen durfte, war ja schließlich schon groß und damit seeehr cool!

Ja, es war fast das wichtigste „Accessoires“ im Turnbeutel, denn es war ein Indiz dafür, dass hier ganz bald junge Teenager die T-Shirts wechseln würden.

Also wurde gesprüht und ein Duft nach dem anderen ausgesucht, wir befanden uns… more „Dunstwolke im Kinderzimmer? Muss nicht sein! Die Naturkosmetik Deo Roll-ons für junge Leute von youfreen“

Aus Liebe zur Natur & mit mehr Gelassenheit durch’s Leben: Meine neue Uhr von Holzkern

(*bezahlte Werbepartnerschaft)
Vor ziemlich genau einem Jahr hatte ich eine sehr inspirierende Begegnung.

Damals, mehrere Höhenmeter über dem Tal, irgendwo in den österreichischen Bergen.

Ich saß in jener warmen, wohligen Stube des urig-alten Bauernhofs, der mir nahezu aus jeder Ritze und jedem knarzenden und ächzenden Balken eine Geschichte zuflüstern wollte, und nippte am heißen Kräutertee.
Draußen plätscherte Tauwasser und Vögelchen erfreuten sich am liebevoll für sie aufgehängten Futter.

Ich saß in jenem Haus, ohne Glanz und Luxus – oder gar einem eigenen Badezimmer mit fließend warmen Wasser – und lauschte den Erzählungen und Visionen zweier ganz besonderer Menschen.

Eine einzigartige Begegnung

Aussteiger. Menschen mit Träumen und unbändigem Fernweh, mit Visionen und vor langer Zeit gewonnen Erkenntnissen.

Erkenntnisse, die für’s Leben stärken und mit einer inneren Gelassenheit dem Leben und all‘ seinen Überraschungen trotzen.

Und ich bewunderte diese… more „Aus Liebe zur Natur & mit mehr Gelassenheit durch’s Leben: Meine neue Uhr von Holzkern“