Überspringen zu Hauptinhalt

Von der (Ur-)Angst verlassen zu werden – Was ich für meine Kinder nicht möchte!

Montag-Vormittag hatten mein Mann und ich einen Streit. Es ging darum, dass ich meinen Mann zum hiesigen Bahnhof bringen sollte - die nächste Dienstreise für vier Tage stand an. Da wir uns aktuell nur das Zweit-Elektro-Auto teilen, war dies prinzipiell auch überhaupt weder Problem noch Thema - ich habe es [weiterlesen…]

6. Juli 2022

Scheiß auf Glücklich! Zufrieden ist auch geil! Ein Sommer-Feiertag.

Das Leben mit drei Kindern steckt oft schwer in den Knochen. Buchstäblich. Manchmal sogar so sehr, dass ich - nach einem anstrengenden langen Tag und zusätzlichem Training auf dem Crosstrainer - am späten Abend nur noch auf allen Vieren die Treppe in's Obergeschoss krieche und krabbele. Ebenfalls buchstäblich - fragt [weiterlesen…]

17. Juni 2022

Ich möchte mich ändern! Für Euch. Für Andere. Für mich. – Brief an meine Kinder

Liebe Kinder, als wir neulich zusammen die alten Videos angesehen haben, kullerten mir leise Tränchen die Wangen herunter. Ich weiß, ihr habt das gesehen - ich berichtete Euch davon, wie sehr sich Mamas eben auch hin und wieder die alten Zeiten zurück wünschen. Damals, als ihr noch ganz klein und [weiterlesen…]

10. Juni 2022

Montagsgedanken: Für mehr Selbstliebe und Vertrauen – Ein kleiner Zwischenruf!

Bin ich ein Idiot, weil ich es bislang für richtig hielt, Empfindungen und Gefühle nicht zu verstecken - unsichtbar in mir einzuschließen? Mache ich mich lächerlich, weil es meine Überzeugung war, ehrlich und authentisch zu bleiben und das Leben in all' seinen Facetten (auch den unschönen!) zu thematisieren? Tabus aufzubrechen [weiterlesen…]

23. Mai 2022

Wer weinen kann, der ist noch nicht verloren! – oder – Wo wären wir heute, hätten wir damals anders entschieden?

Wer weinen kann, der ist noch nicht verloren. Es ist eine Anmerkung, eine Erkenntnis, die mir in den letzten Tagen des Öfteren begegnete, als ich mich mit Fragen und Sorgen, Gedanken und Zweifeln auf die Suche nach Antworten begab. Denn die Fähigkeit, weinen zu können, zeigt, dass ich noch immer [weiterlesen…]

9. April 2022

Ich schnüre meine Laufschuhe – Weil Laufen auch in dunkelsten Momenten heilt

Ich möchte ehrlich sein, das will ich im Grunde immer. Denn das hier ist meine Seite, mein Blog! Und ich selbst entscheide, wie viel ich aus meinem Leben erzähle und von meinem Seelenleben, meinen Gedanken preisgebe. Viele Dinge, Gedanken und Sorgen finden - so offen und aufrichtig ich auch schreibe [weiterlesen…]

26. Januar 2022

So krass wenig Bock auf November! & Warum die Pandemie noch NICHT vorbei ist! Ein Rant.

Also hömma, November! Ich geb's auf. Jetzt schon. Ich habe keinen Bock darauf, mir die nächsten, kommenden Wochen schön reden zu wollen. Nö! Mag nicht mehr! Denn auch wenn gerade ein kleines bisschen die Sonne zwischen dichten Wolken hervorblinzelt, sehe ich aktuell einfach nur grau. Noch nicht mal schwarz, denn [weiterlesen…]

2. November 2021

Von Alltag & Kürbissuppe (MIT Rezept – KEIN Scherz!)

"Lieblingsessen: Kürbissuppe" leuchtet mir auf hellem Hintergrund vom Bildschirm der Tochter entgegen. Es ist ihr Steckbrief für die Schule und in Worten steht da tatsächlich Kürbissuppe! Die Suppe, die wir vorhin verspeist hatten. "Soulfood", "Gemütserwärmer" und "Der-Papa-ist-ja-leider-gott-sei-Dank-nicht-da-Essen". Ja, manche Tage schreien nach simplen Dingen, die trösten und von innen wärmen! [weiterlesen…]

29. September 2021

Es sind nur Kleinigkeiten! Also Kopf hoch! – Wenn das Leben „Nö!“ und „Bäh!“ ruft…

Kennt Ihr diesen einen Spruch, welcher hin und wieder in den sozialen Medien aufploppt? Den hier? "Ich so: Och bitte, bitte! Und mein Leben so: NÖ!" Nun, ein klein wenige fühle ich in letzter Zeit ganz genau so! Tief in mir drinnen bin ich gerade ein ganz kleines Mädchen, das [weiterlesen…]

11. Juli 2021
An den Anfang scrollen