Details meiner Ehe? Künftig nicht mehr online & auf social media!

24+

„Aber das ist ja cool, dass Dein Mann so locker damit umgeht – und Du so ziemlich alles schreiben kannst, was Du magst“

Ein Satz, den ich schon des Öfteren gehört hatte – und mich nicht richtig verstehen ließ.

Denn Beide, der Mann und ich haben doch kein Problem mit dem, was ich hier über Zweisamkeit und Eheleben öffentlich schreibe und berichte?!

Glaubte ich zumindest – und lebte einige private Dinge daher hier mit einer leichten Selbstverständlichkeit aus.

Nie schrieb ich „Schlimmes“, zu Intimes – oder offenbarte bedrückende Geheimnisse.
Vielmehr versuchte ich nach bestem Gewissen selbst zu reflektieren und von mehreren Sichtweisen zu beleuchten.

Aber ich habe mich geirrt. more „Details meiner Ehe? Künftig nicht mehr online & auf social media!“

24+

Die Wahrheit über Kindergeburtstage?

20+

Gestern feierte mein kleinstes „Baby“ ihren 7. Geburtstag und es war zweifelsohne ein besonderer Tag – für uns Alle.

Auch habe ich mit dieser Party schon gefühlt unendlich viele solcher Feiern veranstaltet – und könnte somit von reichlich Erfahrung in Sachen Kindergeburtstag sprechen.

Gestern Abend allerdings, als eine gelungene Party zu Ende war, fand ich mich – wiederholt – in einer Situation wieder, die mich zum Nachdenken anregte.

Und es bis jetzt tut.

Denn nach Jahren der Kindergeburtstage mit drei Kindern muss ich mir insgeheim immer wieder ein und dieselbe Frage stellen:

Tun wir unseren Kindern mit der Party eigentlich einen Gefallen?

Oder ist es… more „Die Wahrheit über Kindergeburtstage?“

20+

Wir wären dann mal urlaubsreif! Wie geht es uns im neuen (Schul)-Alltag?

18+

Also ich muss jetzt mal was zugeben:

Ich bin durch! Urlaubsreif! JETZT schon!

Ganz ehrlich, der neue, alte pre-während-eventuell-irgendwann-apres-Corona-Alltag überfordert mich gerade ein klitzekleines bisschen und laugt mich aus!

Seitdem die Schule vor etwas mehr als vierzehn Tagen begann, bin ich durch und strauchele mit dem, was sich künftig endlich wieder Routine nennen möchte.

Doch so richtig möchte sie sich einfach nicht einstellen – die Routine.

DAS sind wir einfach nicht mehr in der Form gewohnt!

Wie auch, leben wir doch genau genommen erst seit zwei Wochen das, was wir im Februar noch mit einem resignierenden Achselzucken tagtäglich wuppten.

Damals kannten wir es nicht anders, mussten da durch – und wurden von jetzt auf gleich ausgebremst.

Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass…. more „Wir wären dann mal urlaubsreif! Wie geht es uns im neuen (Schul)-Alltag?“

18+

Ziehen dunkle Wolken auf? Corona-Schulstart mit drei Kindern

32+

Draußen regnet es in Strömen und passend zum Wetter komme auch ich in der Realität wieder an.

Denn ich muss zugeben, die letzten Wochen befand ich mich bewusst im Ferien-Modus!

Ich wollte weder an den kommenden Schulstart denken, noch mich mit gesellschaftspolitischen Themen befassen oder das Infektions-Geschehen hierzulande intensivst verfolgen.

Dass Zahlen wieder steigen und da draußen rücksichtslose, starrsinnige und über alle Maßen egoistische Ignoranten unterwegs sind, bekam ich ohnehin auch so mit!

Doch wollte ich noch ein Weilchen den Sommer leben und die Wochen mit meinen Kindern ungetrübt genießen.

Die Sommerferien waren schön!

Ja, wir hatten sechs ganz wundervolle Sommerferien, schöner als ich sie mir je erträumt hätte!
Und das zu diesen Zeiten.

Und wisst Ihr was?
Trotz Lockdown, Wochen des Homeschooling und nunmehr sechs Wochen Sommerferien – ich würde alle meine Lieben gerne noch ein Weilchen länger festhalten und rund um die Uhr um mich haben!

Meine Kinder stören mich nicht, das taten sie nie – und ich fiebere dem nahenden Schulstart in keinster Weise entgegen.

Vielmehr macht sich nun ein Gefühl…. more „Ziehen dunkle Wolken auf? Corona-Schulstart mit drei Kindern“

32+

„Freibad-Bullshit-Bingo“ & Bronze!!!

19+

In Corona-Zeiten in’s Freibad zu dürfen ist ein Privileg.

Eines, um das unser kleines Städtchen sogar hart gekämpft hatte – und mit acht Wochen Verspätung letztendlich doch noch in die lang ersehnte Freischwimm-Saison startete.

Denn mit Ausnahme Derer, die glücklicherweise auch in diesem Sommer einen ganz und gar wunderbaren Urlaub am Meer verbringen durften (und hier zähle ich uns absolut dazu!!) kann NUR hier ein (fast) unbeschwerter Sommer gelebt werden!

Blicke ich mich dieser Tag im Freibad um, sehe ich all‘ das, was einen „richtigen“ Sommer ausmacht!

Und dass da um uns herum eine Pandemie unseren neuen Alltag beherrscht lässt sich mit den Füßchen im blauen Wasser gut und gerne auch einmal ausblenden.

Mit Ausnahmen und Regeln versteht sich!

Mit den Regeln leben wir gerne!

Doch um ganz ehrlich zu sein?
Mit denen können alle leben!

Das Aufsetzen der Maske in Kassen-und Durchgangsbereichen oder geschlossenen Räumen ist zu gelassener Routine geworden, zumindest ist es bei mir so.

Und wer DAS bis heute nicht angenommen und verinnerlicht hat, der erntet meinerseits leider keinerlei Verständnis!

Muss auch mal gesagt werden.

Ich finde, wir können dankbar sein, auch in diesem Sommer unbeschwert im Freibad planschen zu dürfen – und Abstand, Respekt und Rücksichtnahme gehören doch ohnehin zum guten Ton!

Und wenngleich einige Dinge in diesem Jahr etwas anders sind – Eines ist gleich geblieben!

Die üblichen „Bullshit-Aussagen“ im Freibad

Es ist ganz gleich in welche Richtung ich den Kopf drehe und wende, die üblichen mütterlichen „Bullshit-Aussagen“ sind immer dieselben!
(Es sind nun einmal meistens Mütter, welche die folgenden Äußerungen von sich geben)

Jahr für Jahr für Jahr. Auch bei mir.

Es flutscht einfach raus, wir können rein gar nix dagegen tun – und lächeln milde und verschwörerisch, lauschen wir den Becken-Rand-Nachbarinnen bei heftigsten Diskussionen mit dem Nachwuchs. 😉

Hier also Bilder unseres Wochenendes –  zusammen mit meinen Top 20 des „Freibad-Bullshit-Bingos“!

Samstag

more „„Freibad-Bullshit-Bingo“ & Bronze!!!“

19+

Hallo Campingplatz! Unsere Kroatien-Reise geht weiter! Unser Wochenende in Bildern 18./19.07.

26+

Entgegen der ursprünglichen Planung schreibe ich diese Zeilen hier nun nicht aus einem räumlichen Apartment irgendwo in Wien.

Stattdessen aber befinden wir uns noch immer unter der wunderschönen Sonne Istriens – der Himmel strahlt im tiefsten Blau und viele, große Pinienbäume spenden wohltuenden Schatten.

Die Adria und dieses ganz besondere Flair hier „unten“ – beides wollte uns noch nicht loslassen.

Zu sehr hätten unser aller Herzen geblutet, hätten wir gestern bereits wieder gen Norden ziehen müssen!

Wir haben verlängert – und unsere Art und Weise zu urlauben ein klein wenig abgeändert.

Dreißig Autominuten südlicher von unserem Urlaubsort der vergangenen Woche urlauben wir nunmehr auf einem sehr weitläufigen und gepflegten Camping-Platz nahe Porec!

Wir wohnen im Mobilheim!

Ein Mobilheim wollten wir endlich einmal ausprobieren – schon immer fragten wir uns,…. more „Hallo Campingplatz! Unsere Kroatien-Reise geht weiter! Unser Wochenende in Bildern 18./19.07.“

26+

Familien-Ferienhaus-Urlaub in Kroatien – meine acht wichtigsten Erkenntnisse!

25+

Morgen endet unsere Woche im Ferienhaus mit eigenem Pool.
Eine Woche nur wir Fünf im wunderschönen Nord-Istrien liegt hinter uns – doch soll unsere Reise weiter gehen.

Etwas anders werden wir dann nochmal für weitere fünf Tage urlauben, gewiss etwas weniger beschaulich und isoliert als wir es die vergangenen Tage taten – und auch an der Wohn- und Schlaf-Situation wird sich ein klein wenig etwas ändern.

Hatte ich in den vergangenen Tagen nicht die geringsten Bedenken, was eine mögliche Ansteckungsgefahr in Zusammenhang mit Covid-19 betrifft (wir waren wirklich absolut nur unter uns!), so werden wir die nächsten Tage voraussichtlich nicht mehr ganz so alleine und intim verbringen können.

In ein Hotel jedoch fahren wir nicht, so viel sei schon einmal verraten!

Und wenngleich auch dies hier nicht unser erster Ferienhaus-Urlaub war, so ergaben sich abermals viele Erkenntnisse, die sich meistens wiederholen – und welche ich gerne hier mit Euch teilen möchte!

Meine acht wichtigsten Erkenntnisse aus einer Woche Ferienhaus-Urlaub! more „Familien-Ferienhaus-Urlaub in Kroatien – meine acht wichtigsten Erkenntnisse!“

25+

Corona? Wir bleiben unter uns! – Unser Ferienhaus-Urlaub in Kroatien

30+

Ich hatte früher immer geschimpft.
Zeigte mir der Gatte stolz die hübschesten gegoogelten Ferienhäuser rümpfte ICH kritisch die Nase.

Mit einem dahin gemurmelten „Ich weiß nicht so Recht….“ fuhr ich stets die Schmolllippe aus – und zeigte mich wenig begeistert.

Warum eigentlich?

Wo es doch die absolut coolsten Häuser mit den tollsten Pools gibt?

Ist das nicht eigentlich sogar ein kleiner Traum und ganz, ganz wunderschön?

Ja, das ist es absolut!!!

Doch mussten mich wohl erst andere Umstände – beispielsweise ein beklopptes Virus – auf eben jene Erkenntnis stupsen! 😉

Warum wollte ich nie in ein Ferienhaus?

more „Corona? Wir bleiben unter uns! – Unser Ferienhaus-Urlaub in Kroatien“

30+

Hallo Istrien! Kroatien trotz Corona? Unser Wochenende in Bildern 11./12.07.

53+

Ich brauche nur aus dem Küchen-Fenster zu blicken und habe ALLES, was ich mir für diesen Sommer so sehr gewünscht hatte!

Der alte Kirchturm bimmelt einladend zum Sonntags-Gottesdienst, das tiefblaue Meer glitzert am Horizont – und draußen blüht der Oleander in den leuchtendsten Farben!

Kinder toben und plantschen glücklich im Pool, meine Hände duften nach Sonnencreme.
(Selbstverständlich vom Akkord-Eincremen aller zutiefst aufgeregten Kinder – der Pool könne ja innerhalb von Minuten verpuffen!!! 😉 ).

Ich trage bereits beim Frühstück den Bikini!
(Und habe es nicht geschafft, auch nur einmal in Ruhe zu pinkeln oder mir gar die Zähne zu putzen)

Läuft also!

Willkommen im Sommer-Urlaub im Süden mit drei Kindern!

Hallo Du wunderschönes Istrien!

Wäre da nur nicht dieses mulmige Gefühl…

Und doch fühle ich mich… more „Hallo Istrien! Kroatien trotz Corona? Unser Wochenende in Bildern 11./12.07.“

53+

„Wenn Fünf eine Reise tun“ – Packe ich etwa zu viel? Inklusive Packliste!

25+

Es ist jedes Jahr eigentlich das gleiche Spiel.
Immer und immer wieder.

Und da kann selbst eine Pandemie nichts daran ändern und rütteln.

Sie kann im schlimmsten Fall – Gott bewahre! – höchstens dafür sorgen, dass ich das, was ich dieser Tage zutiefst beschäftigt tue, völlig umsonst mache!

Aber drum herum komme ich nicht.

Sobald Fünf eine Reise planen, beginnt für mich schon Tage vor dem eigentlichen Urlaub die Vorbereitung!

Ganz unabhängig davon, ob wir letzten Endes fahren – oder irgendetwas dazwischen kommt.

Nun, bislang sind wir immer gefahren.
In diesem Jahr bin ich mir aus diversen Gründen nicht ganz so sicher. (Bitte Daumen drücken!)

Ich muss schon Tage vorher packen!

Man(n) kann mich an dieser Stelle gerne Nerd und Kontroll-Freak nennen, doch halte ich gerade bei einem Urlaub zu Fünft (!) eine durchdachte Vorbereitung für mehr als angemessen!

Gerade, geht es in ein Ferienhaus mit kompletter Selbstversorgung.

Ich muss an ALLES denken, würde am liebsten… more „„Wenn Fünf eine Reise tun“ – Packe ich etwa zu viel? Inklusive Packliste!“

25+