Zweitimpfung fürs Kind, Abschied vom Freibad & hundemüde in Wanderschuhen – Unser Wochenende in Bildern 18./19.09.

Samstag

Startete das Wochenende noch voller Energie und Übereifer Freitag-Nachmittag mit einer kleinen Party für mein zwölfjähriges Mädel, fühle ich mich heute, am Samstag-Morgen, wie gerädert.

Als wolle sich der Aktionismus vom Vortag rächen, brennen Augen und der Kreislauf spinnt.

(Ich habe gewiss nix auf der Pubertier-Party getrunken!!! Schwöre! 😉 )

Ich kann es nicht leiden, wenn ich nicht „funktioniere“!

So etwas hasse ich immer, ich mag das nicht.

Möchte nicht akzeptieren, versagt der eigene Körper und macht nicht so wie ich will.

Es hat meiner verqueren Ansicht nach ein wenig etwas von Versagen, als hätte ich als Mama keine Legitimation zum Ruhen und kein Recht auf Erschöpfung nach einer anstrengenden Zeit.
(Ist blöd, I know)

Dass ich an diesem Samstag sogar… more „Zweitimpfung fürs Kind, Abschied vom Freibad & hundemüde in Wanderschuhen – Unser Wochenende in Bildern 18./19.09.“

Spätsommer im Freibad, besinnungslose Gartenarbeit & Geburtstags-Vorbereitungen – unser Wochenende in Bildern 04./05.09.

Ich halte mich beschäftigt in diesen Tagen. Sehr.

Einerseits, weil einfach seit unserer Rückkehr aus Kroatien und dem unmittelbar folgenden Schulstart verdammt viel zu tun ist – andererseits, weil es hilft und mir gut tut!

Denn die vergangene Woche war hart.

Und fast schien es so, als hätte mich alles, wovor ich mich im Sommerurlaub verstecken wollte – alle größeren und kleineren Sorgen und Probleme – , mit voller Breitseite eingeholt.
BÄM!

Der finale Schlag ins Gesicht kam dann auch tatsächlich und wenngleich ich ihn im Grunde bereits kommen sah, so hatte es mich kurz umgehauen.

Warum nämlich auch das Schreiben auf einem Familien-Blog durchaus seine Schattenseiten hat, was ein anonymer Brief damit zu tun hat – und weshalb ich letzten Endes einen Herzensjob aufgeben musste, könnt Ihr gerne hier (einfach klicken!) noch einmal nachlesen!

Mittlerweile bin ich zwar wieder aufgestanden, habe ich mir den Staub von den Hosenbeinen geklopft, Tränchen getrocknet und blicke stoisch und tapfer nach vorne – aber dennoch ist aktuell einfach keine leichte Zeit.

Der Spätsommer versöhnt

Was mich versöhnt ist… more „Spätsommer im Freibad, besinnungslose Gartenarbeit & Geburtstags-Vorbereitungen – unser Wochenende in Bildern 04./05.09.“

Nach dem Urlaub ist vor der Quarantäne? – Unser Wochenende in Bildern 28./29.08.

Ja, entschuldigt bitte obige leicht zynisch anmutende Überschrift!

Aber mir ist gerade danach.

Während ich braungebrannt mit weiß leuchtenden „Bikini-Streifen“ („Mama, Dein Po is‘ ja voll weiß!“) diese Zeilen hier tippe.
Also unterm dicken Strickpulli versteht sich. 

Und dem Regen draußen beim Sich-ergießen zuschaue.

Während bereits die fünfte Maschine (trotz etwaiger Wasch-Aktionen auf dem Campingplatz) läuft und Ranzen soeben ausgesaugt (ich schrubbe und wasche schon lang nicht mehr!) wurden.

Nachdem ich… more „Nach dem Urlaub ist vor der Quarantäne? – Unser Wochenende in Bildern 28./29.08.“

Wenn die Sonne im Meer versinkt…Unser Wochenende in Bildern 21./22.08.

Tränchen muss ich unterdrücken, als ich auf das schimmernde Wasser blicke und einen ganz und gar wunderbaren Tag verabschiede.

Noch im halb-nassen Bikini und mit Salz-verklebten Haaren sitze ich da, vor mir der klassische Cocktail zum Sonnenuntergang (nur einmal Zeit für einen echten Sundowner am Meer haben! 😉 ), neben mir der Gatte.

Die Kinder haben wir nach unserer Ankunft mit dem Wassertaxi – ich komme gleich darauf zurück – vor zum Mobilheim geschickt, sie kennen sich mittlerweile gut auf dem Platz aus und dürfen sich auch einmal frei bewegen.

Es ist Zeit für uns – und auch für mich und meine ganz eigenen Gedanken.

Ja, solche Momente erfüllen mich stets voller… more „Wenn die Sonne im Meer versinkt…Unser Wochenende in Bildern 21./22.08.“

Wenn Fünf eine Reise tun….In Istrien angekommen – im Urlaub aber (irgendwie) noch nicht! – Unser Wochenende in Bildern 14./15.08.

„Jetzt komm‘ doch auch mal an“

sagt der Gatte zu mir.

Und er hat Recht!

Gedanklich jedoch zerfleische und zerfetze ich selbstverständlich gerade den mir Angetrauten, zische im Geiste ein

„Ja, dann schaff‘ halt auch mal was“

hinzu.

Die Ärger-Falten sitzen tief, die Ibuprofen (die dritte nach drei Tagen!) wirkt noch nicht.

Ja, ich bin einfach noch nicht mental im Urlaub in Istrien angekommen.

Doch ist es nicht so, dass der Gatte nix schafft, auch wenn der garstige Zwerg in mir drinnen gerade tobt und zürnt.

Vielmehr hilft er mir, wo er kann – nur möchte ich gerade weder altkluge Ratschläge hören, noch mir helfen lassen!

Noch im Aufräum- und Organisations-Modus

Ich bin nämlich tatsächlich noch im… more „Wenn Fünf eine Reise tun….In Istrien angekommen – im Urlaub aber (irgendwie) noch nicht! – Unser Wochenende in Bildern 14./15.08.“

Knoten im Gehirn und Sonne auf der Haut – Unser Wochenende in Bildern 03./04.07.

Freitag Abend

Hinten am Horizont versinkt ein glutroter Feuerball und lässt mich abermals kurz innehalten und ehrfürchtig jenes Geschehnis beobachten.
Neben mir der Gatte, vor mir der wohl-mundende Aperitif, das Essen ist bereits ausgewählt und bestellt.

Nicht aber anwesend sind die drei Kinder.

Denn die haben uns ganz unverhofft und spontan an jenem Freitag-Abend – an welchem ich eigentlich nicht müder von einer verkorksten Woche hätte sein können- freigegeben.

Der fast vierzehnjährige Sohn erklärte sich bereit, während jener knappen zwei Stunden auf die Schwestern aufzupassen!

Ja, fast scheint es, als bekommen wir Schritt für Schritt winzig kleine Freiheiten zurück.

Das ist schön und ganz… more „Knoten im Gehirn und Sonne auf der Haut – Unser Wochenende in Bildern 03./04.07.“

Wochenend, Sonnenschein & laute Motoren! (#12von12)

Samstag

Ich habe geschlafen wie ein Stein.

WIE kaputt ich in diesen Tagen bin, belegt allein schon die Tatsache, dass ich im Bett neben der Kleinsten beim Gute-Nacht-sagen eingeschlafen bin – und einfach liegen blieb.

Das konnte ich praktischerweise, denn ich war bereits geduscht – unser Freibad hat wieder offen und nach einem gänzlich wunderbaren Nachmittag am allerliebsten Lieblings-Ort gab ich mir noch auf dem heimischen Crosstrainer den Rest. 🙂

In schweren, bleiernen Beinen und einem Zustand eigenartiger Erschöpfung, rächte sich an jenem Freitag-Abend dann eine Woche „neuer-alter Alltag“, der mich zugegebenermaßen ein klein wenig schafft und aktuell (noch) überfordert!

Ich bloggte bereits gestern – am Freitag  – darüber.

Sehr gerne könnt ihr… more „Wochenend, Sonnenschein & laute Motoren! (#12von12)“

Let’s talk about Pubertät – Oder sind wir zu doof mit unseren Kindern spazieren zu gehen? Unser erstes Mai-Wochenende!

Möglicherweise habe ich bei meinem letzten Wochenende in Bildern ein wenig zu sehr gesülzt, he he!
Aber: Ich war an jenen zwei Tagen tatsächlich glücklich!

Doch wie es im Leben nur allzu oft ist, währte die Zeit der rosaroten Glückseligkeit nicht allzu lange, es folgte mein ganz persönlicher, allmonatlicher Höllenritt!!!

Ich hatte vor ein paar Tagen noch einmal für Euch verbloggt, WAS dieses verflucht-verflixte PMS eigentlich für mich – und auch mein Umfeld – bedeutet!
Klickt gerne hier, wer’s nochmal direkt lesen mag! 😉

Nun wähnte ich an diesem Samstag meinen ganz eigenen Ritt überwunden, die Sonne im Herzen konnte wieder aufgehen (Schleim!) und der bleiernen Antriebslosigkeit wich wie durch Zauberhand eine nahezu angeregte Euphorie!

Ich wollte raus und spazieren gehen!

(Partylöwe ich! 😉 ) 

Schließlich schrieben wir… more „Let’s talk about Pubertät – Oder sind wir zu doof mit unseren Kindern spazieren zu gehen? Unser erstes Mai-Wochenende!“

Das Glück wohnt unter meinem Dach und liegt vor der Haustüre! Ein sorgenfreies Wochenende.

Glück.

Glück duftet zart und reckt und streckt sich.

Jenes Glück schiebt Käsefüße aus der Decke, schnaubt friedlich – und nimmt mittlerweile Unmengen an Platz ein!

Glück wohnt unter dem eigenen Dach und lässt morgens zarte Sonnenstrahlen auf weicher Kinderhaut tanzen.

Und Glück bringt Dir stürmische Umarmungen und feuchte Küsse – und kommt nicht selten in viel zu zauseligen und wild gelockten Haaren daher.

Diesem Glück ist es egal, dass gerade die Welt da draußen eine andere ist und nicht mehr im gewohnten Maß tickt.

Dieses Glück weiß noch nichts von all‘ der Frustration, Resignation, bösartigen Anfeindungen, gespaltenen Gruppen und Mutationen – auch im Wesen so vieler, vieler Menschen.

All‘ das weiß dieses Glück mit seinen sieben Jahren noch nicht!

Es vermisst AUCH Freunde und… more „Das Glück wohnt unter meinem Dach und liegt vor der Haustüre! Ein sorgenfreies Wochenende.“

Wir können uns Corona nicht entziehen – Schöne Tage gibt es aber dennoch! Unser Wochenende in Bildern 20./21.03.

„Boah! Mich nervt mein eigener Corona-Content!“

sagte ich erst vor zwei Tagen zum Mann.

Denn irgendwie kreist sich auch hier auf dieser Seite alles nur noch um dieses eine Thema.

Was im Grunde ja auch selbsterklärend ist, bestimmt „es“ nun einmal unser aller Leben und unseren derzeitigen Alltag.

Und dennoch, manchmal hat Frau einfach sich selbst satt – und ich beschloss, erst einmal auf Corona und Gejammer, auf Ängste und Sorgen zu verzichten und künftig „irgendwas Neutrales“ zu bloggen.

Bullshit!!!

Mein Blog ist ein Tagebuch, auf dem ich aus meinem Familienleben berichte!

Und eine Pandemie tangiert mein Familienleben und jedes einzelne Mitglied unserer kleinen Familien-Bubble sehr wohl!

Streichen kann ich Corona nicht – ausblenden aber schon! 

Ich kann es nicht streichen, höchstens für eine begrenzte Zeit ausblenden.

Weil es temporär manchmal einfach gut tut, die Scheuklappen aufzusetzen und mit einem sturen, trotzigen und bockigen „Heute WILL ich einfach mal fröhlich sein“ sich der Realität zu widersetzen!

Weil auch das hin und wieder gesund ist!

Genauso wie gesunder Menschenverstand durchaus in einer Pandemie von Nutzen sein kann.
Menschenverstand, den ich… more „Wir können uns Corona nicht entziehen – Schöne Tage gibt es aber dennoch! Unser Wochenende in Bildern 20./21.03.“