Die Halloween-Geburtstags-Party steigt bei uns! Von schaurig-gruseliger Ablenkung & wertvollen Freundschaften

Samstag

Ich wache mit furchtbar-schrecklichen Nacken-und Kopfschmerzen auf, weigere mich aber dennoch, zeitig aufzustehen.

Eine Ibuprofen, welche ich schlaftrunken aus meiner Handtasche im Erdgeschoss fische, soll mir Abhilfe verschaffen – und matt und gerädert kuschele ich mich wieder unter die Bettdecke.

Zu dem Übeltäter, welchen ich für mein Leid und Dilemma verantwortlich mache!

Zwei Stunden später zeige ich mich mit dem mittlerweile ziemlich großgewachsenen, zotteligen Lockenkopf, welcher sich des Nächtens gerne in unser Bett schleicht und ebenfalls lang-gewachsene Gliedmaßen um den meinen Körper schlängelt, versöhnt!

Wie gerne schnuppere ich an der warmen Haut und lausche dem leisen Schnauben!

Wie könnte ich böse sein ob verrenkter Halswirbel und hämmernder Schädelschmerzen – Aua!!! – bei DEM Anblick!
(Schreibt das verweichlichte Mutter-Herz in mir)

Leider aber muss ich nunmehr die friedliche Stille und wohlige Wärme unterbrechen…

…die Mädels müssen noch am Vormittag zum Reiten in die Nachbarstadt.

Von Selbstmitleid erfüllt, schäle ich mich aus den warmen Federn, lege Reiterhosen und karierte Kniestrümpfe zurecht – und bereite mir einen doppelten, warmen Kaffee zu, welchen ich selbstverständlich erst später (kalt) genießen darf!

Faszination Halloween

Ich kann es mir nicht erklären, weiß auch nicht genau woher es rührt, aber aus irgendwelchen Gründen übt Halloween schon seit jeher bei meinen Kindern eine große Faszination aus.
(Oder sind das etwa ALLE Kinder!? 😉 ) 

Und anders als während der Fastnachts-Zeit kann ich diese sogar auch ein bisschen nachvollziehen!

Und lasse mir NICHT  tausend Gründe und Ausreden einfallen, um die lästigen Tage wenn irgend möglich zu umgehen!

Denn Hey!
Schließlich schlurfte auch ich einst mal duster-dunkel gekleidet, trüben Blickes durch die Weltgeschichte (oder ist das aktuell der Fall? 😉 ) – ein klitze-kleines Gothik-Herz schlägt auch in meiner Brust.

(Ich hatte zudem immer gehofft, Bram Stoker’s Dracula aka Gary Oldman küsst auch MIR eines Tages mal die Hand!!! ) 

Wie also sollte ich NICHT das Dunkle und Böse, das Schaurige und Gruselige, jenes Verrückte und ausgefallene Treiben cool finden?

Karneval hingegen ist einfach nur doof, dümmlich und albern – kreuzigt mich gerne hier an dieser Stelle.

Ich schwing meine dunklen Flügel, fahre die Eckzähne heraus – und flattere Euch gellend-kichernd davon! 😉

Vermutlich habe ganz eventuell sogar ICH selbst diese ganze Halloween-Kiste irgendwann vor ein paar Jahren einmal mit den Kindern angefangen…

Doch wird morgen nicht nur Halloween sein, sondern noch so viel mehr!

Ein ganz besonderer Tag wartet auf uns – und ich freue mich riesig!

Von Freundschaft…

Denn manchmal schenkt Dir das Leben Herzensmenschen – einfach so.

Sie stolpern durch Zufälle in Deine ganz eigene, kleine Welt und bleiben.

Und selbst eine Kack-Pandemie kann der Freundschaft nichts anhaben – und Nähe und Vertrauen sind unmittelbar und sofort wieder da.
Als lägen kein ganzes Jahr – und viele, viele Monate des Nicht-Sehens dazwischen.

Ich schrieb es bereits vor drei Wochen so – morgen kommt meine liebste Freundin mit Familie UNS besuchen!

Doch nicht nur das, vielmehr hat sie sogar Geburtstag – den vierzigsten zudem – und möchte diesen besonderen Tag bei und mit mir verbringen!

Ich bin gerührt und freue mich, nicht nur eine Halloween-Party, sondern auch eine kleine Geburtstags-Feier ausrichten zu dürfen! 🙂

Nahezu den gesamten Samstag-Nachmittag verbringen wir mit backen und basteln – da sich jener späte Oktober-Tag ohnehin aber nass und trübe zeigt, soll uns dies eine willkommene Abwechslung und Beschäftigung sein!

Auch mir tut es gut, mich um Kleinigkeiten und Banalitäten zu kümmern, die letzte Woche war durchaus keine leichte!

Sorgen und Probleme holten mich sehr schnell ein, Ängste, Zweifel und bislang ungeahnte Konflikte kamen hinzu.

Es war nicht leicht für mich, doch nicht alles gehört hier auf diese Seite – meine Gefühle fasste ich dennoch hier (klickt ruhig und lest nach) in Wort und Schrift zusammen.

Weil’s gut tut, weil’s heilt…

Ebenso wie mit den Fingern in grün-gefärbten Teig zu knatschen und in schaurig-gruselige Phantasie-Welten einzutauchen! 😉

Sonntag

Ich bin in die Zeitumstellungs-Falle getappt! Blindlings!!!

Denn glaubte ich, am Morgen etwas länger schlafen zu dürfen, blieb ich in der Nacht extra-lange auf.

Die Ruhe genießen, Wein-trinken, „Netflixen“.

(Ich habe „YOU“ in OV fertig geschaut – lahmer Beginn der aktuellen Staffel, sehr creepy und strange am Schluss – ohne hier spoilern zu wollen! 😉 ).

Doch wie es so ist, machte ich die Rechnung ohne den Nachwuchs!

Denn der schlängelt um acht – was ja eigentlich neun ist- bereits die Beine um meine Hüfte und textet mich mit den Planungen für den heutigen Tag zu!
Hurra!

Doch soll auch „Planung“ genau DAS Stichwort sein!

Ich möchte noch so viel vorbereiten – und muss gleichzeitig aufpassen, mich nicht allzu verrückt zu machen! 

 

(Hierbei stelle ich einmal wieder fest, dass es nahezu ein Ding der Unmöglichkeit ist, bei drei Kindern – und dem Mann – im Hause einen Zustand der dauerhaften Ordnung herzustellen.
Ich sollte es einfach aufgeben! Echt jetzt!!!!)

Mein Wochenende in Bildern stelle ich daher bereits jetzt online – nachher möchte ich ganz für meine Freundin da sein!

Gerne aber bestücke ich diesen Beitrag nach und nach mit weiteren Bildern unseres Halloween-Geburtstags-Wochenendes! 🙂

Kommt gut in die neue Woche! 

Eure 

Alex

P.S. Mehr Familienwochenenden gibt’s bei grossekoepfe

Der Text gefällt? Dann Daumen hoch für die Alex!

Teilt den Beitrag gerne auch über Facebook. Dazu einfach auf den Button klicken.  😉

Keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann mach es wie viele Andere und folge mir! Gib dazu einfach Deine Email-Adresse ein und klicke auf 'MamaStehtKopf folgen'. Dann wirst Du über neue Artikel von mir persönlich informiert. So einfach kann's sein... 🙂 Beachte auch meine Datenschutzhinweise.


Kommentar verfassen