Weil Duschen MEIN Allheilmittel ist – Zeit für mich mit Nature Box von Douglas!

+8

(*Werbung) Mein Papa hat sich früher immer einen Heidenspaß daraus gemacht.

Jedes einzelne Mal, verbrachte ich eine zu lange Zeit unter der Dusche (also immer! 😉 ) drohte er mir mit dem „Münzautomaten“, welchen er alsbald anbringen wolle.

Derjenige, welcher nach exakt fünf Minuten wahlweise das Wasser ganz abstellen – oder nur noch eiskaltes Gebirgsbachwasser (wo auch immer das nun herkommen sollte) fließen lassen würde.

Denn seit ich denken kann – und das ist hier ausnahmsweise einmal nicht überzogen und übertrieben – dusche ich lange!

Sehr, sehr lange!

Es mag ja die diversesten Statistiken geben.
Statistiken, die berechnen, wieviel Lebenszeit Menschen auf dem Örtchen oder beim Schlafen verbringen.

Nun, ich befürchte, ich habe in meinem bisherigen Leben sehr viel Zeit unter fließendem Wasser verbracht!

Aber im Grunde „befürchte“ ich hier nun nix, sondern das war bisher eine ganz und gar wunderbare und entspannende Zeit!

Denn neben… more „Weil Duschen MEIN Allheilmittel ist – Zeit für mich mit Nature Box von Douglas!“

+8

Wochenend, Sonnenschein & laute Motoren! (#12von12)

+14

Samstag

Ich habe geschlafen wie ein Stein.

WIE kaputt ich in diesen Tagen bin, belegt allein schon die Tatsache, dass ich im Bett neben der Kleinsten beim Gute-Nacht-sagen eingeschlafen bin – und einfach liegen blieb.

Das konnte ich praktischerweise, denn ich war bereits geduscht – unser Freibad hat wieder offen und nach einem gänzlich wunderbaren Nachmittag am allerliebsten Lieblings-Ort gab ich mir noch auf dem heimischen Crosstrainer den Rest. 🙂

In schweren, bleiernen Beinen und einem Zustand eigenartiger Erschöpfung, rächte sich an jenem Freitag-Abend dann eine Woche „neuer-alter Alltag“, der mich zugegebenermaßen ein klein wenig schafft und aktuell (noch) überfordert!

Ich bloggte bereits gestern – am Freitag  – darüber.

Sehr gerne könnt ihr… more „Wochenend, Sonnenschein & laute Motoren! (#12von12)“

+14

Hallo neuer-alter Alltag – Du machst mich fertig! ;)

+20

Alltag.
In dieser Woche bekam ich ihn in seiner ganzen Schwere zu spüren.
Knallhart war der, das (Pardon!) Ärschchen! 

DER Alltag, den sich ganz Deutschland so sehr zurück wünschte!
(Verzeiht mir ein dezentes Augenrollen an dieser Stelle! 😉 )

Nach Leichtigkeit und Unbeschwertheit sehne man sich, so hieß es.
Nach dem, was VOR Corona war.

Nun, ich tue mir gerade ziemlich schwer, mich in Gewohnheiten wieder einzuleben, die VOR der Pandemie waren!

Um hier einmal ganz ehrlich zu sein.

Hier wäre vielleicht ein klitzekleines „Mutti-Wiedereingliederungs-Programm“ von Nöten gewesen! 😉

Ja, ich fühle mich ein wenig überfordert von der Tatsache, dass für mich als Mama nunmehr wieder Alltag ist!

Denn… more „Hallo neuer-alter Alltag – Du machst mich fertig! ;)“

+20

„DAS ist doch kein richtiger Job“ – Was sich trotz Corona nicht verändert hat

+44

„Aber das ist doch kein richtiger Job“

„Was macht DIE überhaupt?“

Ich höre sie zischen und flüstern, ja fast sogar bissig und höhnisch auflachen.
Die Stimmen, von denen ich weiß, dass sie existieren.

Sie wurden mir zugeflüstert und ich hörte sie sogar selbst raunen.
Konnte sie spüren und fühlen, all‘ die vergifteten Spitzen, die verletzenden Worte über meine Person.

In Kommentaren wurde ich beleidigt und das Getuschel hinter dem eigenen Rücken, der doch mittlerweile so viel mehr aushalten müsste, es auszublenden war schwer.
Und ist es gerade wieder.

Meine drei Kinder sind noch nicht einmal alle vollständig in den täglichen Präsenzunterricht zurückgekehrt – und schon geht es wieder los.

Die verbalen Peitschen werden geschwungen und lassen mich beim schrillen Knall auf den Boden zusammenzucken.

Dabei hatte ich so sehr gehofft, dass nunmehr die Dinge anders sein würden.

Schon wieder muss ich mich rechtfertigen und erklären!

Doch wie es aussieht, bin und bleibe ich… more „„DAS ist doch kein richtiger Job“ – Was sich trotz Corona nicht verändert hat“

+44

Religionsunterricht zu Corona-Zeiten: Nächstenliebe – oder billigend in Kauf nehmend? #BildungAberSicher

+16

Unser hessischer Kultusminister scheint ja ein netter Kerl zu sein.

Viele umfangreiche Briefe erreichten uns zumindest im vergangen Jahr, viele lobende und aufmunternde Worte der Anerkennung und des Dankes an uns Familien.

Dafür, was wir alles während des letzten Jahres geleistet und auch ausgehalten haben.

Zuversicht und Besonnenheit schwangen stets mit, in den vielen, teils ausschweifenden Schreiben, welche sich aktuell wöchentlich erneuern.

An warmen, herzlichen Worten wird stets nicht gespart.

Und doch reagiere ich mittlerweile allergisch auf Schreiben des netten Herrn mit dem ähnlich klingen Namen wie dem meinen.

Nicht etwa kann der arme Mensch etwas dafür, stellt er doch in seinem letzten Schreiben an uns Eltern Besserung in Aussicht, spricht fast ein klein wenig euphorisch vom „Licht am Ende des Tunnels“.

Denn ja, Fakt ist, immer mehr Menschen werden geimpft!

An Schulen wird ausgiebig getestet, in „schweren Zeiten“ übernimmt die Bundesnotbremse – und für alles Andere gibt es jetzt sogar einen scheinbar wunderbar durchdachten Stufenplan!

Bedenkt der „Stufenplan“ für die Schulen wirklich ALLES?

Gegliedert nach… more „Religionsunterricht zu Corona-Zeiten: Nächstenliebe – oder billigend in Kauf nehmend? #BildungAberSicher“

+16

A night from Hell- Wie es mir manchmal als Mama wirklich geht!

+18

Ich kralle mich am Wäscheständer fest, bis die Fingerknöchel ganz weiß werden.
Stelle mich auf einen Kampf ein und „höre“ die übermüdete Zicke in mir bereits vor dem eigentlichen Telefongespräch.

Neben mir das Telefon auf Lautsprecher – ich versuche einen Termin beim Facharzt zu bekommen.

Während ich warte, höre ich mich also selbst bereits innerlich keifen und ausflippen, denn schließlich geht es hier um MEIN Kind!

Argumente lege ich im Kopf zurecht, während ich mich bemühe, die Fassung zu bewahren.

Denn eigentlich möchte ich hier und jetzt einfach nur heulen.

Nicht nur wegen der grausigen Warteschleifen-Folter – sondern auch weil ich mich so unfassbar schlecht und klein fühle.

Denn hier schreibt eine Mutter, die sich an diesem Morgen als Vollversager auf der ganzen Linie fühlt.

Eine Mutter, die… more „A night from Hell- Wie es mir manchmal als Mama wirklich geht!“

+18

#mütend: Nur ein Trendbegriff – oder eine echte Bewegung?

+22

Psssst! Kommt mal näher (welch Ironie in diesen Zeiten! 😉 ) – ganz sachte, langsam und vorsichtig!
Ja, genau so! Ganz dicht ran! Damit ich Euch etwas in’s Ohr flüstern kann.

Aber nur ganz, ganz leise.

Denn ich traue mich kaum, es offen und ehrlich zuzugeben:

Ich bin NICHT #mütend!

Beziehungsweise war ich es im Grunde eigentlich schon immer hin und wieder:

Müde und wütend zugleich

Schon lange VOR dieser Pandemie und allen (Gesellschafts-)politischen Diskussionen empfand ich hin und wieder einen Zustand der gleichzeitigen Wut und Erschöpfung.

Nur gab es damals diesen Trend-Begriff noch nicht.

Diesen allgemeinen Trend  – denn so empfinde ich es fast schon, doch dazu gleich.

Meistens spürte ich jenes eigenartige Empfinden in Bezug auf Menschen und Situationen, die ich einfach nicht ändern kann.
Jeder… more „#mütend: Nur ein Trendbegriff – oder eine echte Bewegung?“

+22

Gestatten: Ich bin eklig! Warum ich mich dennoch gewiss nicht mit dem pinken Handschuh anfasse….

+39

(Eigentlich hüpfe ich nicht allzu gerne auf vorübergehende Diskussionen im Netz auf.
Ist mir einfach zu blöd und meine ganz eigene Zeit zu wertvoll.
Doch vorhin im Badezimmer – beim Schminken, klischeehafter könnte es nicht sein – kam mir eine Idee.
Erst für das Beitragsbild und dann ploppten wütende Zeilen im weiblichen Hirn auf.
Pardon vorweg an alle, denen die folgenden Ausführungen ein wenig zu offen und harsch erscheinen mögen! Nicht.) 

Liebe innovative Erfinder pinkfarbener Einmal-Handschuhe,

Ich bin eine Frau.

Also so eine richtige, echte Frau.

Mit allem Drum und Dran!

Hormongebeutelt und ein echter Sklave ihrer selbst.

Ich möchte an einigen Tagen nackten, schnellen Sex auf dem Küchentisch – an wieder anderen Tagen wünsche ich mir mit Vollgas gegen den nächstbesten Baum zu rasen!

Und ich mache eklige Sachen!

Also so richtig, richtig!
Zum Wegkucken und Fremdschämen.

Und damit meine ich nicht Dinge, die für Euch absolut legitim sind – und für die ich bitte das nächste Mal den Latex-Handschuh fordere! – sondern so furchtbar ätzende NATÜRLICHE Dinge! more „Gestatten: Ich bin eklig! Warum ich mich dennoch gewiss nicht mit dem pinken Handschuh anfasse….“

+39

Es liegt also jetzt in der Verantwortung der Eltern – Gedanken zur Testpflicht an Schulen mit steigendem Inzidenzwert

+20

Donnerstag.

„Lass‘ uns mal bitte über Montag reden“

sage ich am Vormittag zum Mann.

Mails häufen sich, neue Informationen überschlagen sich stündlich, Elternbriefe sind zu sichten und Einverständniserklärungen auszudrucken und zu unterschreiben.

Das also ist unser neuer Alltag.

Doch füllt sich gerade nicht nur mein Email-Postkorb immens, sondern auch der eigene Kopf brummt ob der vielen Gedanken und Fragen bezüglich des anstehenden Schulstarts am Montag.

„Es ist noch zu früh – Sonntag vielleicht“

entgegnet der mir Angetraute.

Auch DAS wäre wohl vor etwas mehr als einem Jahr undenkbar gewesen!

Dass Pläne für den kommenden Montag an einem Donnerstag noch gar nicht überlegt oder gar manifestiert werden können.

Das ist unsere neue Realität.

Was morgen ist? Wer weiß das schon!

Kann ich mich… more „Es liegt also jetzt in der Verantwortung der Eltern – Gedanken zur Testpflicht an Schulen mit steigendem Inzidenzwert“

+20

„Mein Körper ist ein Superheld“ – Die Kleinste ist wieder gesund und Mutti ein bisschen schlauer! ;)

+22

(Rezension) Die Kleinste ist wieder gesund und seit nunmehr über 24 Stunden fieberfrei!

Und wenngleich niemand weiß, was sie eigentlich hatte – was, so wie ich im Laufe der letzten Jahre lernen und erkennen durfte bei Kindern gar nicht mal sooo selten ist – so wissen wir einmal mehr, dass ihr Körper der absolute Superheld ist! So!

Das wussten die Kleinste und ich natürlich schon vorher, erzähle ich ihr doch stets bei jeder einzelnen Krankheit davon, welch starker Kampf im kleinen Körper gerade zugange ist!

Selbst – oder gerade – dann, wenn das sonst so wilde Mädel mit fiebrig-rosigen Wangen auf der Couch schläft.

Oft schon musste ich die unter Tränchen gestellte Frage „Warum ich?“ oder gar „Warum muss man krank sein und warum ist das so doof!?“ beantworten.

Von mutigen Helden und tapferen Kriegerinnen

Meist berichtete ich dann davon,… more „„Mein Körper ist ein Superheld“ – Die Kleinste ist wieder gesund und Mutti ein bisschen schlauer! ;)“

+22