Lieblings-Freibad, neue Laufschuhe & die Sache mit dem Lavendel – unser #Wib 19./20.06.

+9

Samstag

Die Luft ist dick und drückend heiß, was durchaus nicht nur an den Außentemperaturen liegen mag.

Doch – wie in der Natur eben auch – reinigt ein ordentliches und kräftiges, lautstarkes Gewitter (keine weiteren Details he he 😉 ) die Luft und bereits am Mittag ist alles wieder gut und die familiäre Harmonie zumindest einigermaßen wiederhergestellt.

Außerdem haben wir ohnehin Besseres zu tun, als zu zetern und zanken – auch bei uns hat die Pandemie dezente Nebenwirkungen hinterlassen:

Wir wollen es uns draußen so richtig fein und gemütlich machen!

Die nigelnagelneue… more „Lieblings-Freibad, neue Laufschuhe & die Sache mit dem Lavendel – unser #Wib 19./20.06.“

+9

Gewitterstimmung & Schwermut – Unser Wochenende in Bildern 05./06.06.

+12

Melancholie und Schwermut.

Für mich sind es nun einmal jene beiden Empfindungen, die dieses Wochenende prägen.

Ich weiß noch nicht einmal warum, kann es nicht steuern, noch mich selbst diagnostizieren.

Für mich gilt es stets, die jeweilige Stimmung und Gefühlslage als solche einfach hinzunehmen, ohne darin gänzlich zu ertrinken!!!
(Und meine Mitmenschen nicht allzu sehr anzublöken 😉 ).

Aber ich will versuchen, den meinen Gemütszustand einmal mit einem Beispiel zu verdeutlichen:

Anfang der Neunziger gab es einen ziemlich kitschigen Film.
In eben jenem Film weinte die Protagonistin stets am Sonntag-Morgen ob der Tatsache, dass Sonntag ist.

WEIL auf jeden Sonntag ein Montag – und damit wiederum der Alltag folgen würde.

Sie war also nicht imstande, das Hier und Jetzt zu genießen, die Trauer- und Endzeitstimmung war bereits zu präsent und nicht mehr aufzuhalten.

Später erfahre ich beim googeln… more „Gewitterstimmung & Schwermut – Unser Wochenende in Bildern 05./06.06.“

+12

Schöner Wohnen? Ich geb’s auf!!! – Unser Wochenende in Bildern 29./30.5.

+10

Samstag

Ausschlafen bekommt mir offenbar nicht.

Ebenso wenig wie doppelter Espresso – denn ich fühle mich leicht angestochen und bekomme einen Rappel.

Bösartige Zungen könnten den meinen Zustand auch „verstrahlt“ nennen, schließlich lässt sich heute zum ersten Mal nach unvorstellbar langer Zeit die Sonne blicken.

Und das Dilemma nimmt somit seinen Lauf.

Im Grunde war es vorprogrammiert:

Die Sonne scheint – und mir fällt ein, dass ich mich zu Hause NICHT wohl fühle und überhaupt NIX gemütlich und wohnlich oder gar vorzeigbar erscheint! 

Und selbstverständlich bringe ich derartige Gedanken nicht mit der nunmehr seit über einem Jahr steten Anwesenheit des Gatten in Verbindung.

Ich meine, es ist ein Zufall, dass dem smarten Smart-Home im Inneren begleitet von Monate-lang umprogrammierten Lichtschaltern, Jalousien und herausmontierten Steckdosen (und Kabeln, Unmengen von Kabeln!!!) nun das Projekt „Bewässerungssystem“ im Garten folgte.

Draußen schön sitzen? Fehlanzeige!

Und somit unser Garten aktuell… more „Schöner Wohnen? Ich geb’s auf!!! – Unser Wochenende in Bildern 29./30.5.“

+10

Notdienst, Heimat & die Sache mit der Schule – Unser Pfingstwochenende in Bildern 22./23.05.2021

+17

Samstag

„Notdienst“

Könnte man jenen Begriff schmecken, so hätte er durchaus einen äußerst fahlen Beigeschmack.

Und das hat er nicht nur, weil ich mir noch nicht die Zähne geputzt habe, als ich schlaftrunken am Samstag-Morgen nach dem Mobiltelefon neben mir fische!

Und – aus Gründen – realisiere, dass ich an diesem gleich folgenden Tag tatsächlich da einmal mit dem großen Kind hinfahren sollte!

„Notdienst“ – Notdienst klingt im ersten Moment noch immer nach großem Drama.

(Stimmt im Grunde aber überhaupt nicht, denn meistens ist mit Notdienst lediglich der ärztliche Bereitschaftsdienst gemeint – egal 😉 )

Es klingt nach abgesägten Gliedmaßen beim Heimwerken, klaffenden Kopfwunden, quälenden Knochenbrüchen, schaumigen Vergiftungen, überdimensionalen Schmerzen – und eben größter Not.

Nun, als Mama dreier Kinder und vielen, vielen Jahren voller „Notdienste“weiß ich, dass Notdienst auch… more „Notdienst, Heimat & die Sache mit der Schule – Unser Pfingstwochenende in Bildern 22./23.05.2021“

+17

Von Akzeptanz & sonstigen Tugenden, einer Bike-Tour und viel Regen – Unser Wochenende in Bildern 15./16.05.

+13

Samstag

Akzeptanz.
Sie begegnet mir in meinem Leben immer wieder und doch werde ich was jene Tugend betrifft wohl nie auslernen.

Dabei erkenne ich gerade an diesem Samstag einmal mehr, wie wichtig doch jene Sache mit der Akzeptanz für das eigene Seelenwohl ist.

Und heilsam gleichermaßen.

Ich wache mit einer tiefen Schwere und Traurigkeit auf, deren Ursprung ich mir nicht einmal selbst erklären kann.

So viele Emotionen, welche in mir keimen, sich aufbäumen oder dann auch wieder schlummern, kann ich mir mit pragmatischer Logik nicht erklären.

Und vielleicht liegt die wahre Kunst ja darin, sie einfach anzunehmen.
Nicht dagegen anzukämpfen.

Denn lässt man sowohl negative als auch positive Empfindungen zu – und versucht nicht zu verdrängen – so nimmt dies gleichermaßen Macht und Schrecken.

Die Akzeptanz, dass Dinge nun einmal so sind, wie sie sind – dass ich fühle, wie ich fühle – kann durchaus befreiende (!) Wirkung haben.

Weil Akzeptanz weniger schmerzt und im günstigsten Fall sogar so viel mehr Raum für neue positive Kraft schafft.

Genug philosophiert!

Und nebenbei bemerkt… more „Von Akzeptanz & sonstigen Tugenden, einer Bike-Tour und viel Regen – Unser Wochenende in Bildern 15./16.05.“

+13

Ein Samstag zu Hause, der verkorkste Muttertags-Ausflug – und was für Mamas wirklich zählt!!! Unser #Wib 08./09.05.

+15

Manchmal stresst mich diese Sache mit dem Wochenende in Bildern um ehrlich zu sein.

Aber ich muss mich gleich an dieser Stelle korrigieren, denn es ist mein EIGENER Anspruch an das, was ich aus der Aktion machen möchte, der mich stresst!

Denn ich möchte mich nicht auf einzelne Fotos reduzieren, sondern Euch einen echten Einblick in unsere Familien-Wochenenden gewähren.

Und am liebsten möchte ich auch aus jedem Wochenende eine ganz eigene Geschichte werden lassen.
Wenige, karge Worte lagen mir noch nie.

Doch nicht immer gelingt mir das in der gewünschten Form.

Sei es, weil – berichte ich von einem glücklichen Wochenende – mir prompt unterstellt wird, ich gaukele hier eine heile, glückliche Welt vor,  oder auch weil ich einfach lieber das Wochenende ERLEBEN möchte, statt darüber zu bloggen!

Denn natürlich nimmt das auch wiederum wertvolle Familienzeit!

Jedes Wochenende ist eine Erinnerung für uns selbst

Dummerweise birgt jedes einzelne Wochenende in Bildern auch für mich wertvolle Erinnerungen!

Und vielleicht stöbere ich selbst einmal später gerne in diesen vergangenen Zeiten und Zeilen herum und lese – und lache, weine oder schmunzele dabei.

Insofern ist dies hier noch immer eine Herzensangelegenheit und so will ich mir die Zeit nehmen.

Auch dann, wenn ich Euch gar nicht von einem so supi-dollen Wochenende berichten kann.

Weil ich einfach jetzt gerade ein klein wenig schlechte Laune habe! 😉

Weil ein verkorkster… more „Ein Samstag zu Hause, der verkorkste Muttertags-Ausflug – und was für Mamas wirklich zählt!!! Unser #Wib 08./09.05.“

+15

Let’s talk about Pubertät – Oder sind wir zu doof mit unseren Kindern spazieren zu gehen? Unser erstes Mai-Wochenende!

+18

Möglicherweise habe ich bei meinem letzten Wochenende in Bildern ein wenig zu sehr gesülzt, he he!
Aber: Ich war an jenen zwei Tagen tatsächlich glücklich!

Doch wie es im Leben nur allzu oft ist, währte die Zeit der rosaroten Glückseligkeit nicht allzu lange, es folgte mein ganz persönlicher, allmonatlicher Höllenritt!!!

Ich hatte vor ein paar Tagen noch einmal für Euch verbloggt, WAS dieses verflucht-verflixte PMS eigentlich für mich – und auch mein Umfeld – bedeutet!
Klickt gerne hier, wer’s nochmal direkt lesen mag! 😉

Nun wähnte ich an diesem Samstag meinen ganz eigenen Ritt überwunden, die Sonne im Herzen konnte wieder aufgehen (Schleim!) und der bleiernen Antriebslosigkeit wich wie durch Zauberhand eine nahezu angeregte Euphorie!

Ich wollte raus und spazieren gehen!

(Partylöwe ich! 😉 ) 

Schließlich schrieben wir… more „Let’s talk about Pubertät – Oder sind wir zu doof mit unseren Kindern spazieren zu gehen? Unser erstes Mai-Wochenende!“

+18

Das Glück wohnt unter meinem Dach und liegt vor der Haustüre! Ein sorgenfreies Wochenende.

+16

Glück.

Glück duftet zart und reckt und streckt sich.

Jenes Glück schiebt Käsefüße aus der Decke, schnaubt friedlich – und nimmt mittlerweile Unmengen an Platz ein!

Glück wohnt unter dem eigenen Dach und lässt morgens zarte Sonnenstrahlen auf weicher Kinderhaut tanzen.

Und Glück bringt Dir stürmische Umarmungen und feuchte Küsse – und kommt nicht selten in viel zu zauseligen und wild gelockten Haaren daher.

Diesem Glück ist es egal, dass gerade die Welt da draußen eine andere ist und nicht mehr im gewohnten Maß tickt.

Dieses Glück weiß noch nichts von all‘ der Frustration, Resignation, bösartigen Anfeindungen, gespaltenen Gruppen und Mutationen – auch im Wesen so vieler, vieler Menschen.

All‘ das weiß dieses Glück mit seinen sieben Jahren noch nicht!

Es vermisst AUCH Freunde und… more „Das Glück wohnt unter meinem Dach und liegt vor der Haustüre! Ein sorgenfreies Wochenende.“

+16

Saublöder pinker Handschuh, Gartenarbeit & Kinder-lüften – Unser Wochenende in Bildern 17./18.04.

+14

Während Deutschland heute am Sonntag der Corona-Toten gedenkt, bereiten wir uns also auf den Schulstart in Hessen vor.
Wechselunterricht mit Testpflicht – und das trotz aktueller Inzidenz von ungefähr 170 in unserem Landkreis.

Meine Gedanken hierzu und auch was uns persönlich für unsere Kinder wichtig ist, habe ich vor ein paar Tagen umfangreich verbloggt.
Lest doch gerne noch einmal (einfach hier klicken!) nach!

Überhaupt habe ich die letzten Tage sehr viel geschrieben und Gedanken verbloggt.

Die Sache mit dem lächerlichen pinken Einweg-Handschuh für Frauen ging auch an mir nicht vorbei – und so habe ich gestern hier (klicken und schmunzeln – oder gerne auch mit dem Kopf schütteln! 😉 ) meinen Senf dazu veröffentlicht!

Nun – fast schon ein wenig schreiberschöpft – möchte ich bei diesem „Wochenende in Bildern“ einmal mehr einfach nur Bilder wirken lassen!

Und mich endlich, endlich der liegen-gebliebenen Wäsche widmen!

Naja, und meine Familie möchte ja vielleicht auch noch etwas von mir haben… 😉

Samstag

more „Saublöder pinker Handschuh, Gartenarbeit & Kinder-lüften – Unser Wochenende in Bildern 17./18.04.“

+14

Nach der Fuß-OP ist vor dem Fieber – Von Tränen, Trost und Schnelltests – Unser Wochenende in Bildern 10./11.04

+10

Samstag

Schmerzmittel-Protokoll. Fieber-Protokoll. Tränen. Tests. Trost.

Das sind alles keine besonders geilen Nomen und Begrifflichkeiten, prägen aber dieses April-Wochenende mehr denn je!

Ich führe ein Schmerzmittel-Protokoll

Denn zum einen wurde der Sohn Freitag tatsächlich am Fuß operiert und zweitens kommt hier abermals der kleine, nerdige Freak in mir zum Vorschein.

Der gluckenhafte Spinner, der sich nur sicher und wohl fühlt, dokumentiert er alles, was dem Nachwuchs an Medikamenten verabreicht wurde. 😉

Ich notiere Schmerzen, Uhrzeiten, Milliliter, Auffälligkeiten und das für zwei Patienten hier im Haus – doch dazu gleich.

Das Pubertier wurde also letzten Endes doch spontan operiert – der Weg hierzu war kein leichter und wenig erfreulich.

Danke! Deutsches Gesundheitssystem oder Abrechnungssystem oder whatsoever! Nicht.

Denn nicht immer sind kleine Eingriffe an Kindern offenbar lukrativ – und im Grunde ist es schon ein bisschen traurig, dass hier erst vehementes Durchsetzungsvermögen von Nöten ist, damit einem Patienten geholfen wird.

 

Jetzt aber darf der Teenager nach Belieben im Bett lümmeln, sich das Essen an selbiges bringen lassen, den Fuß hochlagern – und mit den Freunden zocken und chatten.

Unter Schmerzmitteln, wage ich zu behaupten, gibt es schlimmere Ferienbeschäftigungen! 😉

Ich führe Fieber-Protokoll

Die Kleinste klagt… more „Nach der Fuß-OP ist vor dem Fieber – Von Tränen, Trost und Schnelltests – Unser Wochenende in Bildern 10./11.04“

+10