Überspringen zu Hauptinhalt

Und was treiben wir so am Wochenende?
Alle Geschichten – und vor allem Bilder – aus unserem Wochenend-Alltag findest Du hier! :)

„I’ve looked at life from both sides now“ – Unser Mai-Wochenende in Bildern 21./22.05.

"… Oh, but now old friends they're acting strange And they shake their heads and they tell me that I've changed Well something's lost, but something's gained In living every day … I've looked at life from both sides now From win and lose and still somehow It's life's illusions I [weiterlesen…]

22. Mai 2022

Der erste Tag im Freibad ist immer aufregend – und kostet Überwindung! Body Positivity? Nur für’s Foto! Unser #wib

Samstag-Vormittag Wenngleich meine Kinder schon so unfassbar groß und teils auch selbstständig geworden sind, Eines ist nach wie vor in all' den Jahren stets gleich geblieben: Der erste Freibad Tag ist immer aufregend!!! Emsig werden Haare mit Leichtkämmspray gebürstet ("erst Haare kämmen, DANN Freibad!" ;) ) und Badeanzüge hervorgekramt, die [weiterlesen…]

15. Mai 2022

Was uns prägt, die Sache mit dem Glauben, Konfi-Quiz & Pferdeführerschein – Unser #wib 30.04./01.05.

Als ich am vergangenen Wochenende mit meiner liebsten Freundin auf den Stufen Sacré Coeurs saß, hatten wir einen sehr bewegenden Moment. Denn auch so etwas bringt eine solche Reise mit sich. Wir - beide Mehrfachmütter um die vierzig - sprachen über das Altern und den Lauf der Zeit. Es ging [weiterlesen…]

1. Mai 2022

Mamas allein auf Reisen: In vielen Schritten zum (neuen) ICH! DANKE Paris! :)

Samstag-Nachmittag. Wir sitzen auf der dunkelgrünen-gusseisernen Parkbank am Eingang des Jardin du Luxembourg und lassen müde Füße ruhen. Nichts eilt mehr, nichts treibt uns mehr an - ab jetzt ist nichts mehr ein "Muss" (das sollte es eigentlich auf Kurzreise ohnehin icht sein) sondern nur noch "Muße".  Die Kür. Die [weiterlesen…]

24. April 2022

Vom Lauf der Zeit & Warum das Hier und Jetzt (trotzdem) GUT ist! Unser Osterwochenende 2022

Viel zu oft ertappe ich mich dabei, wie ich gedanklich in der Vergangenheit festhänge. Wie ich wehleidig seufzend schönen Momenten hinterher trauere - damals, als die Kinder noch so klein, niedlich und entzückend waren. Vor meinem Auge springen sie noch immer ausgelassen durch Omas Garten, meine drei klitzekleinen Kinder! Ich [weiterlesen…]

17. April 2022

Warum hier und nicht Kanada? Unser Wochenende in Bildern 09./10.04.

Ich habe gestern in meinem Blog-Beitrag so viele nachdenkliche und teils auch traurige Worte verloren, dass ich heute ein klein wenig Gedanken aussperren mag - und endlich damit beginnen möchte, ein bisschen "zu heilen". Verzeiht mir daher, sollte dieses Wochenende in Bildern nun etwas kürzer und ohne schmückende Worte auskommen [weiterlesen…]

10. April 2022

„Ich möcht‘, dass einer mit mir geht“ – Vom Schnee im April und meinem Platz im Leben – Unser #wib 02./03.04.

"Ich möcht', dass einer mit mir geht, der's Leben kennt, der mich versteht" Es erschließt sich mir fast von selbst, dass mir gerade in diesen Tagen jenes evangelische Tauflied, welches ich des öfteren gerne schmunzelnd als "Depressionisten-Song" bezeichne, gerade besonders gut gefällt! Dass ich es unentwegt summe, seitdem ich es [weiterlesen…]

3. April 2022

Mein luftig-leichter (Gefühls-)Cocktail – Bin ich etwa gerade entspannt!? Ein wunderschönes Frühlings-Wochenende!

Panik, Trauer, Angst, Wut, Verzweiflung, Kummer, Tränen, Perspektivlosigkeit, Schuldgefühl, Gewissen, Leid, Hoffnungslosigkeit, Hilflosigkeit, Ohnmacht, Zweifel.... Ich könnte hier an dieser Stelle noch eine ganze Reihe weiterer - ziemlich dunkler - Nomen aufführen. Alles mir leider weder fremde Begriffe, noch unbekannte - mich selten heimsuchende - Gefühle. Mein bitter-trüber Cocktail... Oftmals [weiterlesen…]

27. März 2022

Unter blauem Himmel, über Frankfurts Dächern & neben lieben Menschen! – Ein wunderbar-stürmisches Wochenende

Samstag Die ganze vergangene Woche hatte ich durchweg das Gefühl, irgendwie nichts wirklich geleistet und erreicht zu haben. Gleichzeitig aber scheiterte ich an so unzählig vielen "ToDos" und "Ich-muss-nur-noch-schnells". So dass die Liste im Kopf mir nur schwer sortierbar schien. Ich schätze, das nennt man dann wohl "mental load" ;). [weiterlesen…]

20. März 2022
An den Anfang scrollen