Endlich Badewannen-Wetter! – Unser Wochenende in Bildern 26./27.09.

12+

Freitag-Abend habe ich ein Versprechen einzulösen (Anmerkung d. Redaktion an mich: Mache definitiv viel zu viele Versprechen!!!), denn seit Wochen halte ich die Kleinste hin.
Habe sie vertröstet.

Auf den Herbst – und Schlechtwetter-Langeweile Tage.

Auf die Zeit der grauen Wolken und des Nieselregens, der klammen Hände und dunklen Abende.

Dann, ja dann, dürfe sie endlich wieder in die Badewanne!

Was uns Erwachsenen eine durchaus logische Erklärung scheint (Kalte Jahreszeit = wohltuendes heißes Schaumbad), stieß die vergangen Monate beim Kind allerdings auf pures Unverständnis.
Warum sollte man denn NICHT bei 30 Grad Außentemperatur Abends in die Badewanne wollen?

Nun, ich blieb hartnäckig (und gemein) – bis zum heutigen Tag.

Langeweile haben wir dieser Tage zwar immer noch nicht – doch zumindest hat endlich, endlich der Herbst angeklopft.
Und den schicken neuen Stiefeln – ähm dem Einhorn-Schaumbad – stand nichts im Wege!
Hurra. 😉

Samstag

Der Honig steht nunmehr seit über einer Woche NICHT mehr im Kühlschrank (sag noch mal EINER ich sei nicht lernfähig! 😉 ) – und ich kann endlich nach Belieben drücken und schmieren!

Nach dem Mittagessen bekomme ich einen Rappel und beginne zu räumen!
Nur wer mich kennt, versteht die Tragweite des soeben geschilderten! 😉

Am Abend haben der Gatte und ich ein paar Stunden kinderfrei und fahren zum Essen in die Heimatstadt.

Kühle acht Grad und strömender Regen erschweren allerdings das Vorhaben, draußen zu essen, massiv!
Wir müssen umdenken.

Und landen letzten Endes doch IM Restaurant – mit Abstand und neben dem geöffneten Fenster.

Ich fühle mich dennoch nicht hundertprozentig wohl, habe das Gefühl, schon jetzt Prinzipien und Vorsätze über Bord zu werfen.

Noch allerdings lassen Zahlen in unserer Gegend einen vorsichtigen und achtsamen Restaurant-Besuch zu – doch so wie ich scheinen nur die wenigsten überhaupt zu denken!

Die meisten Lokale sind an diesem Samstag-Abend bis auf den letzten Tisch gefüllt – Corona scheint in vielen Köpfen wirklich überhaupt keine Rolle zu spielen!

Was mich ein klein wenig schockiert, muss ich zugeben.

Wir selbst essen glücklicherweise etwas später, beinahe antizyklisch, so dass Tische neben uns frei sind.

Sonntag

Die Mädels sind früher wach als ich – und ich werde von aufgeregtem Gekicher und Getuschel geweckt. Wenig später weiß ich auch warum! 🙂

Noch vor dem Mittagessen möchte ich mich aber endlich wieder bewegen und die Regenpause, welche sich in Nachhinein als Ganztages-Pause herausstellt, zum Laufen nutzen.

Da der vertraute Weg um den See nunmehr mehrere Monate gesperrt sein soll, muss ich mich trauen und auf neue Pfade begeben.

Dafür starte ich direkt an der Haustüre – und werde mit vielen neuen Eindrücken (und einer neuen Lieblings-Laufstrecke) belohnt!

Manchmal ist „falsch“ abbiegen und „Umwege-gehen“ ja doch gar nicht so schlecht – und jeder Weg stärkt letzten Endes und führt ein klitzekleines bisschen näher zu uns selbst! 😉

Ich koche im Anschluss Suppe für alle Daheimgebliebenen und widme mich solch banalen Dingen wie dem Aussuchen einer künftigen Grundstücks-Hecke.
Oder der anstehenden Deutsch-Arbeit der mittleren Tochter.

Hierbei bin ich wohl die einzige Mutter, die vor Freude in die Hände klatscht, lautet das Klassenarbeits-Thema wahlweise „Brief verfassen“ oder „Aufsatz“ – und eventuell muss ich mich sogar ein klitzekleines bisschen zügeln, dass nicht ICH mit heraushängender Zunge und voller Eifer den Brief an „meine weggezogene Schulfreundin“ schreibe! 😉

Kommt gut in die neue Woche!

Eure 

Alex

P.S. Ihr kennt das bereits – noch mehr Wochenenden in Bildern gibt’s drüben bei grossekoepfe! (Werbung durch Verlinkung)

Der Text gefällt? Dann Daumen hoch für die Alex!

12+
Teilt den Beitrag gerne auch über Facebook. Dazu einfach auf den Button klicken.  😉

Keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann mach es wie viele Andere und folge mir! Gib dazu einfach Deine Email-Adresse ein und klicke auf 'MamaStehtKopf folgen'. Dann wirst Du über neue Artikel von mir persönlich informiert. So einfach kann's sein... 🙂 Beachte auch meine Datenschutzhinweise.

12+

Kommentar verfassen