Überspringen zu Hauptinhalt

Den doofen Schuh zieh ich mir nicht an! Oder doch? ;) Gesundheit geht vor, Sommerparty, Sonnenschein & Pferdeduft! #wib

Manchmal muss man sich als Mutter Schuhe anziehen, die vielleicht nicht ganz so passen.

Dann ist das in dem Moment eben so, dazu hat Frau schließlich zwei volle Kommoden im Untergeschoss, gefüllt vollster Schätze unterschiedlichster Farbe, Form und Art!
(Völlig normal, oder? ;) )

Und hin und wieder sitzt es eben nicht richtig und fühlt sich auch nicht allzu geschmeidig an, das für diesen Tag – für den Moment – gewählte Schuhwerk.

Weil wir aber nicht aus Watte und schon einmal gar nicht aus Zucker sind, genügend Hornhaut besitzen (ok, das ist jetzt irgendwie eklig) – und hin und wieder sogar Haare auf den Zähnen haben, beißen wir in dieser Situation eben schon einmal jene Zähne zusammen!

Um das Zwicken und Drücken nicht allzu sehr zu spüren.

Weil das Leben mit unseren Kindern gerade ein wenig weh tut, wehleidig stimmt, mühsam und zäh nur langsamen Schrittes voran geht – oder wir halt gerade einfach mal kurz der Arsch in den Augen des Nachwuchses sind.

Oder aber wir verbiegen, verrenken und verstellen uns, um viel zu große Galoschen irgendwie füllen zu können – und nicht von den Füßchen rutschen zu lassen!

Weil wir für unsere Kinder unsere Füße manchmal über sich hinaus wachsen lassen müssen – und tapfer vollster Mut und Zuversicht für das kämpfen, was uns am liebsten ist.

Dann füllen wir halt auch mal viel zu große Schuhe – und stehen letzten Endes (im Idealfall – also wenn’s mal richtig gut läuft! ;) )  als Heldinnen des Alltags da.

Nicht jeder Tag, nicht jeder Moment im Leben mit Kindern – ganz gleich wie alt die im übrigen sind! – kommt leichtfüßig und bequem in den liebsten, ausgelatschten Sneakern daher!

So viel sei gewiss! ;)

Samstag

„EY!!! DU BIST SO GEMEIN!!!!“

…“ich hasse Dich“

glaube ich zumindest im Anschluss noch leise zischen zu hören – doch vielleicht reden mir das die Situation und mein Hirn auch gerade ein.

Ja, DEN Schuh will ich mir jetzt eigentlich gar nicht anziehen – muss ich aber.

Weil richtig und wichtig!

Weil manchmal der für den Tag bereit gestellte Reiterschuh eben nicht übergestreift werden kann und Füßchen gerade mehr Aufmerksamkeit benötigen, als dem Kind neben mir auf dem Beifahrersitz genehm ist.

An einem frühen Morgen wie diesem schlupfe ICH eben auch einmal in den „Arschi-Schuh“ denn

„Mutter weiß mehr!“

(Summt nun laut-hysterisch den Soundtrack von Rapunzel neu verföhnt!) ;)

Ein bisschen fester als nötig umklammere ich mit beiden Händen das Lenkrad und presse Kieferknochen aufeinander, emsig darum bemüht, jetzt bloß die Klappe zu halten!
(Ist besser so, glaubt mir!)

Starren Blickes gucke ich konzentriert auf die Straße vor mir – etwas anderes bleibt mir in der Situation eh gerade nicht mehr übrig! ;)

Warum ich so gemein bin?

Wir kommen gerade vom ärztlichen Bereitschaftsdienst in der Heimatstadt.

Erinnert Ihr Euch an den Wespenstich vom vergangenen #wib?

Nun, der verheilte leider nicht wie erwartet und begann am Abend zuvor dem zürnenden Kind arge Probleme zu bereiten.

(Im Grunde ist sie gar nicht zornig, sie ist nur fürchterlich enttäuscht und traurig und hat ob eines sehr großen Pflichtgefühls ein wenig Angst, Andere nun vor den Kopf zu stoßen – und in Wahrheit hab‘ ich sie sogar genau jetzt so richtig dolle und unfassbar lieb!!!)

Fakt jedoch ist, das Kind muss heute ein wenig auf das Füßlein aufpassen und sollte besser nicht wie geplant mit dem Bike zum Pflegepferd und Stall fahren!

(Und auch nicht satteln, trensen, reiten, misten, Futterdienst ausführen, auf’s Paddock bringen, Hufschlag machen, Wasser auffüllen – Ihr ahnt, welche motiviert zurechtgelegte Liste gerade verpufft….)

Und ich bin der Arsch.

(Das bin ich schon Mittags nicht mehr, aber ein bisschen „Drama Baby“ muss jetzt an dieser Stelle sein! ;) )

Und schlupfe eben in die hässlichen Gummi-Schlappen, auch wenn ich sie mir ebenfalls nicht ausgesucht habe! ;)

Später dann darf ich die Latschen (eigentlich hatte ich meine Lieblings-Vans an :) ) gegen hübsche schicke Heels in Dunkelblau tauschen.

Garten-Party!

Wir sind auf eine Konfirmations-Garten-Sommerparty eingeladen und ich freue mich sehr!

Auf’s Kleidchen-tragen und Geselligkeit und nicht zuletzt gutes Essen!

Da das mittlere Kind aber noch immer alles super-doof findet und jetzt ihren Fuß demonstrativ

„nur und ausschließlich zu Hause schonen“

kann, möchte es nicht einmal mit zum Mittagessen kommen.

Ich lasse sie, zum Gemüter-beruhigen und „später-wieder-lieb-haben“. :)

Viele nette Stunden verbringen wir dort und später am Abend darf ich mein Mädchen doch noch abholen, damit sie ebenfalls kurz auf der Party sein kann!

Ein „Elefant“ grüßt uns am Ende des Abends freundlich vom Sommer-lauen Himmel, als wolle er uns entgegen tröten, dass letzten Endes so ziemlich vieles einfach wieder gut wird – und am Ende eines jeden Tages wir alle einfach nur Eines sind:

Barfuß! :)

Sonntag

Die Sonne knallt vom Himmel und es verspricht ein wunderhübscher Sommer-Tag zu werden!

Was wir aus dem uns geschenkten, schönen Wetter machen, weiß ich noch gar nicht so genau.
(Wer tippt auf Freibad!? ;) )

Wohl aber weiß ich, dass ein Familienmitglied gerade wieder sehr, sehr happy unterwegs ist. :)

Auf ihrem ganz eigenen Immenhof!

(Das Kind müffelt seit geraumer Zeit stets ein wenig wenn es nach Hause kommt…aber das gehört wohl dazu und wird von einigen Menschen auch als wohlduftend empfunden! Nun ja. ;) )

Da heute nicht nur Wochenende, sondern auch der 12. im Monat ist (mehr davon bei draußennurkännchen), möchte ich an diesem Tag lieber Bilder für sich sprechen lassen! :)

Statt mich erneut in weiteren Worten (und Metaphern he he) zu verlieren!

To be continued….

(mehr #wibs bei grossekoepfe)

Eure 

Alex

Der Text gefällt? Dann Daumen hoch für die Alex!
Teilt den Beitrag gerne auch über Facebook. Dazu einfach auf den Button klicken.  ;)

Keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann mach es wie viele Andere und folge mir! Gib dazu einfach Deine Email-Adresse ein und klicke auf 'MamaStehtKopf folgen'. Dann wirst Du über neue Artikel von mir persönlich informiert. So einfach kann's sein... :-) Beachte auch meine Datenschutzhinweise.

 

 

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Kommentar verfassen

An den Anfang scrollen