Abgetaucht – Unser Wochenende in Bildern 22./23.02.

14+

Freitag

Irgendetwas ist anders als sonst.
Eine sonderbare, ungewohnte Stille liegt hinter uns.
Auf der Rückbank des vollgeladenen Familien-Vans.

Kein Tablet dudelt – wie sonst üblich – im Hintergrund, kein Kinderfilm läuft über Bluetooth und lässt Fahrer und Beifahrer somit gezwungenermaßen den Tönen halbwüchsiger Reiter-Freundinnen oder gar Computer-animierter Ponys lauschen.

Stattdessen aber  flattert ein Kunstwerk nach dem Anderen mir entgegen.
Die Kinder – und ich fasse es noch immer nicht – malen!
Und das ganze drei Stunden lang.

Die Mädels malen Cowgirls!

Wir sind auf dem Weg gen Süden. 

Spannende Tage warten auf uns und eine ganz besondere Auszeit als Familie.

…nach dem Tablet hat bislang noch kein Kind gefragt! 🙂
…die gesammelten Kunstwerke aus fünf Stunden Auto-Fahrt….

Wir sind dann mal weg

In den Schnee wollen wir.
Als Familie abtauchen und drei von fünf Familienmitgliedern das erste Mal im Leben auf Skiern stehen!

Den Kindern die ganz besondere Magie eines Urlaubes im Winter und sogar im Schnee zeigen – und abermals zu uns als Familie finden und Horizonte öffnen.
Weite Fernen möchten wir bestaunen und frische Luft in uns aufsaugen.

Samstag

Guten Morgen Samstag!

Und hier bin ich nun, sortiere Skisocken und Funktionsunterwäsche und muss den kleinen Winterurlaub-Frischlingen erst einmal Sinn und Zweck von Zwiebellook und Skibekleidung näher bringen. 😉

Immer wieder werde ich dabei von begeisterten Ausrufen aus dem Mund der Kleinsten („Mama! Kuck mal der Berg!!“) unterbrochen, die Sonne scheint und die Berge erheben sich in der Tat majestätisch vor uns!
Spätestens jetzt kann es die Kleinste nicht abwarten und schlupft eiligst in die Knall-pinke Skihose!

Der Berg ruft! – auch die mittlere Tochter!! 😉

Die Kinder lernen Ski fahren!

Stunden später darf ich bereits erste Erfolge beobachten und mein Mutterherz zeigt sich mehr als gerührt.
Wie schnell die Kinder den sicheren Stand auf den Brettern lernen und wie selbstverständlich sie nach nur weniger Zeit die ersten Hügel hinunter rutschen!

Viel zu schnell geht ein erster Tag im Schnee, der durchaus hätte noch tiefer, höher und kälter sein können (Klimawandel lässt grüßen!) vorüber.

Sonntag

Wir sind wieder bei uns angekommen – als Familie.
Tun Dinge ruhiger, gelassener und bewusster, so wie es nur innerhalb einer gemeinsamen Auszeit gelingen mag.

Denn manchmal braucht’s eben die Luftveränderung, den Tapetenwechsel und wir sehen die Welt und die Menschen um uns herum mit anderen Augen.
Das bemerke ich auch an mir.

Oben auf dem Berg sind die Sorgen des Alltags ganz weit weg….

Dinge, die nun einmal passieren lassen sich dann leichter annehmen und schneller akzeptieren.
Denn ist die Welt nicht so, wie wir selbst sie sehen und uns gestalten?
Haben wir Sichtweisen und Einstellungen nicht selbst in der Hand?

Jetzt gerade gibt es für mich kaum Schöneres, als die Kinder beim ausgelassenen Spiel im Schnee zu beobachten.
Den Kopf frei machen von Problemen, deren Lösung sich nun einmal nicht in falscher Verbissenheit und trotzigem Ehrgeiz finden lässt.

Vielleicht sollten wir viel öfter die Welt aus den Augen der Kinder sehen!

Schnee-Picknick!

Wir begegnen an diesem Sonntag ganz außergewöhnlichen Menschen.
Menschen, denen es gelingt, selbst in Minuten zu prägen und fortan in Erinnerung zu bleiben.

…Katzen gabs auch! 🙂

Und während der Berg sich allmählich in Dunkel hüllt, die letzten Skifahrer mit der Gondel eintreffen und Näschen sowie Hosen kühl und durchnässt sind, will auch ich mich versöhnen.

Mit dem, was sich nun einmal Leben nennt und all seinen Überraschungen, die es für uns bereit hält!

Mein großes Mädchen 🙂

Kommt gut in die neue Woche!

Eure 

Alex

P.S. Noch mehr Familien-Wochenenden gibts wie immer drüben bei grossekoepfe! (Werbung durch Verlinkung) 

Der Text gefällt? Dann Daumen hoch für die Alex!

14+
Teilt den Beitrag gerne auch über Facebook. Dazu einfach auf den Button klicken.  😉

Keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann mach es wie viele Andere und folge mir! Gib dazu einfach Deine Email-Adresse ein und klicke auf 'MamaStehtKopf folgen'. Dann wirst Du über neue Artikel von mir persönlich informiert. So einfach kann's sein... 🙂 Beachte auch meine Datenschutzhinweise.

14+

Kommentar verfassen