Hallo Campingplatz! Unsere Kroatien-Reise geht weiter! Unser Wochenende in Bildern 18./19.07.

26+

Entgegen der ursprünglichen Planung schreibe ich diese Zeilen hier nun nicht aus einem räumlichen Apartment irgendwo in Wien.

Stattdessen aber befinden wir uns noch immer unter der wunderschönen Sonne Istriens – der Himmel strahlt im tiefsten Blau und viele, große Pinienbäume spenden wohltuenden Schatten.

Die Adria und dieses ganz besondere Flair hier „unten“ – beides wollte uns noch nicht loslassen.

Zu sehr hätten unser aller Herzen geblutet, hätten wir gestern bereits wieder gen Norden ziehen müssen!

Wir haben verlängert – und unsere Art und Weise zu urlauben ein klein wenig abgeändert.

Dreißig Autominuten südlicher von unserem Urlaubsort der vergangenen Woche urlauben wir nunmehr auf einem sehr weitläufigen und gepflegten Camping-Platz nahe Porec!

Wir wohnen im Mobilheim!

Ein Mobilheim wollten wir endlich einmal ausprobieren – schon immer fragten wir uns,….

….wie es sich in diesen kleinen Häusern urlaubt!
Wo sie doch versprechen, Camping-Urlaub „deluxe“ (ich finde den Begriff „glamping“ ein klein wenig dämlich! 😉 ) leben zu können!

Und Leute!
Eines muss ich jetzt vorneweg zugeben:

Ich bin begeistert! Ungelogen!

Ich hatte engsten Raum erwartet und Kletterpartien über Taschen und Koffer – glaubte, nicht zu wissen wo unseren Kram zu verstauen!
Kram, für den wir letzte Woche doch ein ganzes, riesiges Haus in Anspruch nahmen!

Doch erstens buchten wir ein Mobilhome „supreme“ (Ei, an das Thema Campingplatz muss ich mich halt erst einmal gaaanz langsam herantasten! 😉 ) und zweitens ist zumindest unser „Teil“ absolut neu, modern – und vor allem total durchdacht!

Stauraum? Haben wir zu genüge!

Ganz entzückt bin ich von den vielen versteckten Stauräumen und Regalen, Nischen und Hochschränken!

 

Ich habe wirklich ALLES unterbekommen – und dennoch haben wir genügend Platz, um uns zu bewegen oder auch einmal aus dem Weg zu gehen.

Schiebetüren lassen sich schließen, falls einmal jemand Ruhe braucht.
Wir Eltern haben ein eigenes Schlafzimmer – sowie die Kinder auch ganze zwei Schlafzimmer für sich haben.

Eine nette, saubere Dusche zerstört meinen schlimmsten Albtraum, mit dem Kulturbeutel öffentliche Duschen aufsuchen zu müssen – und das Klo ist separat!

Der versteckte, aufklappbare Esstisch hat die Kinder sofort begeistert, die Spülmaschine läuft bereits – und draußen laden eine schattige Lounge-Ecke sowie ein riesen-großer Esstisch zum Verweilen und Speisen ein!

Und auch wenn ich hier gerade so sehr schwärme (welch viele, neue Erkenntnisse ich in diesem Urlaub sammele!) es handelt sich hier um KEINE Kooperation.
Schade eigentlich, denn ich sehe mich hier bereits als Wiederholungstäter! 😉

Der Campingplatz bietet darüber hinaus unzählig viele tolle Bade-Möglichkeiten, kleinere Geschäfte und Restaurants – und dennoch kann man sich sehr wohl aus dem Weg gehen und für sich bleiben!

Ein aktuell nicht ganz so unwichtiger Aspekt!

Doch lasst einfach die vielen, tollen Bilder dieses Wochenendes auf Euch wirken!

Samstag

Sonne, Wind und Meer machen müde und wir verbringen den Samstag-Abend bei Pizza und Pasta vom Pool-Restaurant auf unserer Terrasse.

Morgen werden wir einkaufen fahren, damit der Grillmeister wieder an’s Werk kann! 😉

Der hat sich im übrigen beim Umzug am Morgen sehr wahrscheinlich den großen Zeh gebrochen (KEIN Urlaub ohne Pannen!!!) und kommt nur sehr erschwert voran.
Vermutete ich erst männliches, übertriebenes Gejaule, so ziert nunmehr nettes lila den kompletten armen, großen Onkel.
Tut mir leid Schatz!

Zum Arzt wird er jedoch nicht gehen, denn erstens passiert bei gebrochenen Zehen ohnehin nicht viel und zweitens möchten wir hier kein unnötiges Risiko eingehen.
Die reichlich aufgestockte Reiseapotheke bietet Kytta-Salbe, Arnica, Schmerztabletten und Voltaren!

Den Rest erledigt hoffentlich kühlendes Meerwasser….

Sonntag

Ich stelle mir tatsächlich wieder den Wecker – und gehe alleine laufen!
Und wenngleich ich zeitweise gefühlt tausend Tode sterbe, so werde ich mit einem so traumhaft herrlichen Ausblick belohnt!
Und darf die Ruhe vor dem Sturm genießen!

Aber schaut doch gerne selbst! 

Und nun muss ich aufhören zu bloggen! Wer will schon drinnen im Büdchen hocken – wenn draußen der Sommer wartet!?

Bilder des restlichen Sonntags folgen! 😉

To be continued….

Eure 

Alex

P.S. Wie immer – noch mehr Wochenenden in Bildern gibt’s drüben bei grossekoepfe! (Werbung durch Verlinkung!) 

Der Text gefällt? Dann Daumen hoch für die Alex!

26+
Teilt den Beitrag gerne auch über Facebook. Dazu einfach auf den Button klicken.  😉

Keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann mach es wie viele Andere und folge mir! Gib dazu einfach Deine Email-Adresse ein und klicke auf 'MamaStehtKopf folgen'. Dann wirst Du über neue Artikel von mir persönlich informiert. So einfach kann's sein... 🙂 Beachte auch meine Datenschutzhinweise.

26+

2 thoughts on “Hallo Campingplatz! Unsere Kroatien-Reise geht weiter! Unser Wochenende in Bildern 18./19.07.

    Kommentar verfassen