Ein gutes Jahr trotz Corona! – DANKE 2020 mit den Wandbildern von sendmoments!

13+

(*Werbung) Vor ein paar Jahren lachte eine Bekannte lauthals auf, als sie unser Wohnzimmer betrat und kurz darauf das Treppenhaus sichtete.

„Bei Euch sieht’s ja aus wie in einer Kneipe!“

kommentierte sie das zuvor Gesehene.

Was das Gemüt meiner Freundin so sehr erheiterte?

Es waren die vielen, vielen Bilder an den Wänden!

Nahezu überall.
Denn hier ist meine Schwäche, wenn man(n) es denn so nennen mag.

Die schönsten Bilder gehören an die Wand!

Ich KANN gar nicht in einem durch und durch stylischen und farblich abgestimmten Haus wohnen!
In einem solchen mit sanften Erd- und Naturtönen und sehr, sehr hellen, leeren und weißen Wänden.

In einem Haus, welches einem „Superior“-Ferienhaus gleicht, in dem höchstens ein bis zwei hochwertige Wandbilder – selbstverständlich stimmig zum restlichen Interior – die Räume schmücken!

Und so sehr ich auch auf Deko, Kerzen und Kissen stehe, so oft ich Möbel verrücke und mir Tag für Tag diese Sache mit dem Hygge-Gedöns herbei sehne:

Die Wände bleiben geschmückt!

Wir haben nun mal Leben im Haus!

Denn das sind wir!

Das ist…

…unser Leben, unsere Familie und unsere Erinnerungen.
Und die Schönsten davon gehören nun einmal an die Wand!
Interior hin oder her!

Mir blutet das Herz bei dem Gedanken, glückliche Momente aus meinem Leben in Regalen und Schachteln zu verstecken.

Ich will sie sehen und mich mit einem milden, leisen Lächeln daran zurückerinnern können!
Jeden einzelnen Tag!

Warum ich meine Bilder brauche

Ich möchte mich an dunklen, schlechten Tagen daran erinnern können, wie gut es das Leben bislang mit mir meinte – und welch wunderschöne Erlebnisse und Erfahrungen es mir bescherte!

Ja, ich möchte mich einfach nur umblicken müssen und vor Augen geführt bekommen, wie reich ich eigentlich mit dieser Familie beschenkt wurde!

Und dass jedes einzelne Jahr auch schöne, ganz und gar glückliche Seiten hat!

Ich BRAUCHE meine Wandbilder!

Und nun schreibe ich sogar etwas, das wohl viele Menschen in dieser so eigenartigen Zeit nur schwer nachvollziehen können:

Auch 2020 gehört an die Wand – denn es war ein gutes Jahr!

2020 – Ein gutes Jahr – trotz Corona!

Trotz Corona war 2020 bislang für mich persönlich ein ganz und gar gutes Jahr, an welches ich mich gerne zurück erinnere!

Das liegt zu einem sehr, sehr großen Teil daran, dass wir Fünf einfach wahnsinnig Glück hatten und bis jetzt (!) glimpflich durch diese ganze Kiste gekommen sind!

Viele Dinge, an die ich im April noch nicht zu träumen wagte, haben sich zum Guten gewendet!
In diesem doch so schrägen Jahr.

Wir reisten viel – mehr als in manch anderen Jahren – und blieben bislang alle gesund.

Ich durfte während des Lockdown meine Kinder noch einmal ganz nah und intensiv bei mir haben und Seiten entdecken, die mir im sonst so turbulenten Alltag entgangen wären.

Das IST ein Geschenk!

Auch 2020 hatten wir bislang viele glückliche Momente

Ich machte stets keinen Hehl daraus, dass uns der Lockdown ein klitzekleines bisschen sogar gut tat.

Was nicht zuletzt dem Umstand zu verdanken ist, dass ich zu Hause bin, mir meine ganz eigene Arbeit mit dieser Seite hier einteilen kann – und sicherlich daher nicht der Druck auf uns als Familie lastete, als er es in vielen Familien in jenen schweren Monaten tat.

Trotz Corona habe ich das Meer gesehen!

Und das hätte ich wirklich nicht geglaubt!

Keine Sekunde bereue ich es, dass wir es gewagt haben – und für einige Zeit nach Kroatien reisten!
Wir hatten – trotz dieser Sache mit dem verflixten Virus – einer DER Sommer unseres Lebens!

Es war wunderbar und gab so viel Kraft!

So auch der Herbst.

Ich durfte den goldenen Oktober von seiner schönsten Seite entdecken – auch trotz Corona – und früh morgens auf dem Gipfel eines Berges den Tag – und das immer wieder neu entstehende Leben begrüßen!

Es war nur ein Moment – und doch gab er mir so viel!

Besondere Momente? Gehören verewigt!

Das alles sind Erinnerungen, die im Herzen gespeichert sind – und für mich 2020 nicht einfach nur „das Jahr mit Corona“ darstellen.

Das alles sind Erinnerungen, die für mich an die Wand gehören!

Für die dunklen Monate, die wohl nun folgen werden.
Für alles, was das Leben für uns in naher und ferner Zukunft bereit hält.
Und gewiss auch für Stolpersteine und Hindernisse, für Tage voller Tränchen und Mutlosigkeit.

Dafür habe ich meine Bilder an der Wand!

Dieses Mal jedoch möchte ich noch ein Stückchen weiter gehen.

Ich möchte Erinnerungen auch verschenken.

Wir alle wissen nicht, wie lange wir noch die lieben Omas und Opas besuchen können (es ist doch bereits jetzt schon wieder ein großes Fragezeichen!) und wann wir wieder für unbestimmte Zeit räumlich voneinander getrennt sein müssen.

Wäre es dann nicht schön, wenn auch die Großeltern mit nur einem einzigen Blick all‘ die lieben Enkel bei sich haben?
Zum Erinnern?
Daran, dass das Leben schön ist!

Ich finde ja!

Das Leben IST schön! Erinnerungen schaffen mit sendmoments (gerne hier klicken!)

Ich möchte bei sendmoments Wandbilder gestalten.

Für mich, für uns als Familie und auch für die Omas und Opas.
Für diesen Winter, vor dem wir uns so sehr fürchten – und um Lichtblicke zu schaffen!

Vielleicht sogar hebe ich die Bilder für Oma und Opa auf – als Weihnachtsgeschenk.

Denn was könnte es am uns bevorstehenden Weihnachtsfest Schöneres geben, als wunderbare Erinnerungen und hübsche Bilder vor Augen?

Hier bietet Euch sendmoments im Übrigen eine schier unermessliche Auswahl an Geschenkideen! Gerade die Weihnachtskarten sind so wunderschön, dass ich wohl später nochmal ran muss! 😉

Wandbilder von sendmoments – mehr Auswahl geht nicht!

Heute aber möchte ich Wandbilder gestalten und wähle damit auf der Homepage unter „Zusatzprodukte“ jenen Bereich.

 

Vor einiger Zeit hatte ich Euch die Fotobücher von sendmoments vorgestellt – auch bei den Wandbildern bin ich von der riesigen Auswahlmöglichkeit einfach nur begeistert!

(Wenn nicht sogar ein klitzekleines bisschen überfordert – aber nur so viel, wie man es eben als wählerische Frau sein kann! 😉 )

Ich scrolle mich also erst einmal eine Weile durch die Übersicht, wenngleich hier wirklich ein Vorschlag hübscher als der Andere ist!

Entzückt bin ich davon, dass alle Leinwand-Bilder auch mit Holzrahmen bestellbar und gestaltbar sind!

Das wertet die Bilder um Einiges auf und beeindruckt mich sehr!

 

Überhaupt treffen die Macher von sendmoments mit ihren Vorschlägen dummerweise immer genau meinen Geschmack.
Ich werde wohl noch öfter stöbern „müssen“! 😉

Was genau möchte ich gestalten?

Welche Erinnerungen möchte ich haben?

Hier muss ich im Gegenzug gar nicht lange überlegen.

Im Grunde weiß ich ganz genau, welche Erlebnisse das Jahr 2020 besonders machten und auch welche Bilder ich Oma und Opa von Herzen weitergeben möchte!

Die Sache mit der Sonnenaufgangswanderung war für mich ein prägender und besonderer Moment! Und in der Tat finde ich auch um genau das auszudrücken und für immer zu verewigen ein passendes Format!

Denn was könnte treffender sein als „Sehnsuchtsorte“?!

 

Dies soll ein Wandbild nur für uns (für „die Kneipe“ 😉 ) werden.

Wie in allen Bereichen bei sendmoments ist auch hier die Gestaltung eigentlich selbsterklärend.
Ich werde navigiert und bin in meinen Vorstellungen völlig frei – kann mich also nach Lust und Laune austoben!

Ein Sommer, der letzten Endes doch so schön wurde!

Der Sommer 2020 startete trostlos und mit wenig Perspektiven – und entpuppte sich als ganz und gar wunderbar.

Neue Wege taten sich auf, Erkenntnisse wuchsen, der Zusammenhalt in der Familie wurde gefestigt und sicherlich viele, viele Kindheitserinnerungen geschaffen.

Das gehört für mich ganz klar an die Wand! (OHNE Corona!)

Leider fällt es mir schwer, mich für eine kleine Auswahl an Bildern zu entscheiden, doch auch hierfür findet sich sehr schnell eine Lösung – und ich wähle das Modell „Reine Freude“.

Kostbare (Weihnachts-) Geschenke für unsere Lieben – Im Jahr 2020 wichtiger denn je!

In meinem Treppenhaus hängen sie bereits:

Drei ganz und gar wunderbare Leinwanddrucke in schwarz-weiß von unseren Kindern.
Jedes Mal, laufe ich die Stufen hinauf, komme ich daran vorbei  – und fühle mich gesegnet!
(Ja, lacht nur! Klingt furchtbar schleimig – is‘ aber so! 😉 )

Es ist an der Zeit, das an Oma und Opa weiterzugeben.
Diese drei Fotos sollen jeweils ein Wandbild als Geschenk zieren.
Unbedingt!

 

 

Und nun kann ich es kaum erwarten, bis die Bilder da sind!

Bis ich in Erinnerungen schwelgen kann – und Nägel in die Wand klopfen darf.
Bis Altes zur Seite rücken – und neuen Herzens-Gedanken Platz schenken darf.

Und bis unsere Wand – unser Leben – noch ein wenig bunter, schöner, schillernder und verrückter wird, als es ohnehin schon ist!!

Die Bilder sind da!

Nur wenige Tage später ist es soweit!

Sorgfältig verpackt und geschützt erreichen mich meine neuen Kostbarkeiten nur sechs Tage nach Bestellung – und ich bin begeistert!

Wie sehr sich Oma und Opa jeweils über die neuen Leinwand-Bilder freuen werden!

Wie hübsch unsere Erinnerungen die eigene Wand schmücken werden!

 

Ganz besonders beeindruckt mich die hervorragende Verarbeitung von Rahmen und Bildern!
Das sieht wirklich hochwertig aus, schaut gerne genauer hin!

 

Und während ich die Bilder der vergangenen Monate mustere, entscheide ich für mich selbst, dass es an der Zeit ist, DANKE zu sagen!

Auch im Jahr 2020!

Auch wenn es noch nicht ganz vorüber ist, dieses eigenartige und doch so besondere Jahr!

Denn Eines sollten wir nie vergessen:

Das Leben ist schön – wir brauchen nur hinzukucken!

Eure 

Alex

*Werbung – bezahlt und beauftragt. Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit sendmoments!

Der Text gefällt? Dann Daumen hoch für die Alex!

13+
Teilt den Beitrag gerne auch über Facebook. Dazu einfach auf den Button klicken.  😉

Keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann mach es wie viele Andere und folge mir! Gib dazu einfach Deine Email-Adresse ein und klicke auf 'MamaStehtKopf folgen'. Dann wirst Du über neue Artikel von mir persönlich informiert. So einfach kann's sein... 🙂 Beachte auch meine Datenschutzhinweise.

13+

Kommentar verfassen