„Mein Körper ist ein Superheld“ – Die Kleinste ist wieder gesund und Mutti ein bisschen schlauer! ;)

+21

(Rezension) Die Kleinste ist wieder gesund und seit nunmehr über 24 Stunden fieberfrei!

Und wenngleich niemand weiß, was sie eigentlich hatte – was, so wie ich im Laufe der letzten Jahre lernen und erkennen durfte bei Kindern gar nicht mal sooo selten ist – so wissen wir einmal mehr, dass ihr Körper der absolute Superheld ist! So!

Das wussten die Kleinste und ich natürlich schon vorher, erzähle ich ihr doch stets bei jeder einzelnen Krankheit davon, welch starker Kampf im kleinen Körper gerade zugange ist!

Selbst – oder gerade – dann, wenn das sonst so wilde Mädel mit fiebrig-rosigen Wangen auf der Couch schläft.

Oft schon musste ich die unter Tränchen gestellte Frage „Warum ich?“ oder gar „Warum muss man krank sein und warum ist das so doof!?“ beantworten.

Von mutigen Helden und tapferen Kriegerinnen

Meist berichtete ich dann davon,…

…wie auch jeder einzelne Infekt – jeder Battle gegen Krankheitserreger –  für’s Leben stärkt und mein Kind zur tapferen und mutigen Heldin macht!

Das zaubert zwar kein Fieber weg, tröstet aber immens und hilft – neben ganz viel kuscheln – zu verstehen!

Nun, seit ein paar Wochen „verstehen“ wir einmal mehr!

Und es erklärt sich von selbst, dass jenes Buch, welches ich Euch hier nun endlich von Herzen gerne vorstellen möchte, während der letzten Tage zu unserer „Bibel“ wurde.

Denn was passiert da eigentlich „in uns drinnen“, wenn wir krank sind?

Und WIE werden wir überhaupt krank?

Was können wir tun, um dies ein bisschen zu verhindern und wie verhalte ich mich gerade jetzt zu Pandemie-Zeiten?

Ein Buch über unser Immunsystem, das cool und lässig ist?
Gibt es das?

Es gibt noch so viele derartige Fragen, die zwar alle auch beantwortet werden können – nur vielleicht nicht immer cool, spannend und kindgerecht!

Im besten Fall noch verbunden mit Antworten, die vielleicht sogar ein bisschen lehrreich und aufklärend für den Vorleser daher kommen!

Eltern- und Kind-kompatible Erklärungen also, verbunden mit coolen Illustrationen, ganz viel echtem, geballten Wissen und vielen hilfreichen Tipps!

DAS muss man erst einmal hinbekommen.

Und wenngleich ich ein klein wenig neidisch bin, dass ICH jenes Buch nun nicht geschrieben habe, so muss ich zugeben:

Einem ist’s tatsächlich gelungen! 🙂

In

Mein Körper ist ein Superheld“

vom Arena-Verlag klärt Dr. med. Matthias von Bornstädt all‘ diese Fragen – dummerweise auf so fesselnde und charmante Art, dass es uns nicht gelungen ist, das Buch wegzulegen.

Wir haben’s jetzt – nach unserer Begegnung mit Krankheitserregern – nun schon zum zweiten Mal durch! 😉

„Mein Körper ist ein Superheld“ – Worum geht’s?

Nun, jede spannende „Geschichte“ braucht einen Hauptcharakter, mit dem sich Kinder identifizieren können und den man vielleicht sogar ein klitzekleines bisschen nach der Story lieb-gewonnen hat.

In diesem Fall ist es Sam, den es offenbar erwischt hat.

Eine fiese Virus-Gang hat seinen Körper gekapert und lässt ihn schon während des sonst so geliebten Fussball-Spiels schlapp machen.

Noch weiß er nicht, was da eigentlich mit ihm los ist und zu diesem matschigen Gefühl führt.

Doch im Laufe der nächsten Seiten lernen er und wir so viel mehr!

Denn wie es der Zufall will, ist seine Mama am Hygiene-Institut beschäftigt – und der Papa talentierter Comiczeichner.
Diese Mutti weiß also so richtig Bescheid, weshalb sie uns später in Sam’s Fieberträumen auch als Superheldin begegnet!

Und auch wenn man hier vielleicht ein bisschen versucht hat, alte Rollenbilder endlich über Bord zu werfen (was ja gut ist!) – so kommt uns das umfangreiche Wissen von „Mutti“ zugute!

Während Tom langsam schwant, was da mit ihm los ist, lernen wir bereits einiges und tauchen immer tiefer in die Materie – gerne auch in Toms Nase – ein!

Krankheitserreger? Was ist das jetzt eigentlich?

Wer lernen die unterschiedlichsten Krankheitserreger kennen, denn neben den altbekannten Viren gibt’s ja noch so viele mehr!

Noch immer bin ich ja fasziniert von der Intelligenz diversester Parasiten – welch ausgeklügelte Ärschchens (treffendes Vokabular in diesem Zusammenhang 😉 ) doch beispielsweise die kleinen Madenwürmer sind!

Hier im Buch aber hat die „Virus-Gang“ zugeschlagen und muss ordentlich eins auf den Deckel kriegen.

Wir bekommen erklärt, was eine Infektion ist und wie wir diese verhindern können und auch wie ein Virus wirklich aussieht.

Ohnehin in diesen Zeiten DAS Top-Thema!

Ein jeder weiß wohl mittlerweile, was Rezeptoren sind…

Viren – verflixt intelligente Biester!

Krass allerdings finde ich noch immer, wie systematisch Viren vorzugehen wissen.

Denn das eigene Erbgut in Zellen einschleusen?

Dann das Ganze kopieren, Bausteine herstellen und schließlich die Körperzelle zerplatzen lassen um neue Viren freizusetzen?

Wer oder was hat sich den ganzen Scheiß wohl ausgedacht?!

Nur gut, dass noch so viel mehr „ausgedacht“ wurde, denn beim mittlerweile schlafenden und fiebernden Sam kommen jetzt die Abwehrhelden ins Spiel!

Der Kampf beginnt

Wir lernen die nimmersatten Fresszellen kennen, die nicht nur Erreger vertilgen, sondern auch alarmieren oder die sogenannten „dendritischen“ Zellen, die durch den Körper flitzen, um Verstärkung zu holen.

Bildlich bekommen wir dargestellt, wie B-Lymphozyten – also die weißen Blutzellen – aussehen und funktionieren und warum T-Lymphozyten, erst lernen müssen, nicht gegen die eigenen Zellen zu kämpfen.

Denn Ja! Auch wenn es sich hier um ein Kinderbuch handelt, wird vor Fachbegriffen nicht Halt gemacht!

Die heißen hier im Buch „in Schlau“ und dienen vielleicht dazu, dass wir Mamas ein bisschen „flexen“ können! 😉

Doch keine Sorge, die Kleinste stören diese Erklär-Auszüge in keinster Weise – und ich hab‘ sie vermutlich ohnehin schon morgen wieder vergessen! 😉

Im Laufe des Buches wird es aber noch so viel spannender – und auch irgendwie lustig und faszinierend!

B-Lymphozyten beschnuppern Virus-Bruchstücke, bilden passende Antikörper und stellen noch so viel mehr davon her.

Diese reisen durch den Körper zum eigentlichen Ort des Geschehens, saugen sich an den Rezeptoren der Viren an und bündeln somit die kleine Arschis.

Ab damit in die Fresszellen, die den Rest übernehmen!

Die Kleinste staunte beim Vorlesen übrigens nicht schlecht, was Geniales da eigentlich in ihrem ganz eigenen Körper gerade abging.

So fiebert’s sich doch wirklich gleich viel lässiger!

Impfen, Infektionsketten, Corona – nichts wird im Buch vergessen!

Schön finde ich, dass sich auch eine Seite dem Thema „Impfen“ widmet, aktuell wichtiger denn je!

Ganz viel wird im Buch auch darauf eingegangen, unter welchen Umständen man sich leichter ansteckt, warum wir im Winter anfälliger sind (geschlossene Räume, Viren halten sich in Kälte besser, trockene Schleimhäute) – und weshalb Abstand-halten und Hände-desinfizieren/waschen so wichtig ist!

Und ja, auch Corona wird erwähnt, allerdings dezent – und dennoch fügt sich das Buch so ganz wunderbar in die aktuelle Zeit ein!

Die Kleinste hat mithilfe des Buches zumindest einmal mehr verstanden, worum es dieser Tage eigentlich geht – und auch, warum gerade die älteren Mitmenschen besonders geschützt werden müssen.

Selbst Infektionsketten werden thematisch behandelt und zu guter Letzt lernt der junge Leser, wie die eigene Abwehr fit gehalten werden kann.

Sam und meine Tochter jedenfalls haben es geschafft!!!

Die Erreger wurden bekämpft und die Abwehrhelden gehen einmal mehr gestärkt, tapfer und mutig aus einem gewonnenen Kampf hervor!

Bereit für den nächsten Einsatz – auch wenn der gerne noch ein bisschen auf sich warten lassen darf! 😉

Bleibt gesund!

Eure 

Alex

P.S. Dr. med. von Bornstädt schreibt nicht nur schlaue Bücher, sondern treibt sich auch gerne mal auf YouTube herum! 😉
Klickt doch gerne mal hier! (Werbung durch Verlinkung)

 

Der Text gefällt? Dann Daumen hoch für die Alex!

+21
Teilt den Beitrag gerne auch über Facebook. Dazu einfach auf den Button klicken.  😉

Keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann mach es wie viele Andere und folge mir! Gib dazu einfach Deine Email-Adresse ein und klicke auf 'MamaStehtKopf folgen'. Dann wirst Du über neue Artikel von mir persönlich informiert. So einfach kann's sein... 🙂 Beachte auch meine Datenschutzhinweise.

+21

One thought on “„Mein Körper ist ein Superheld“ – Die Kleinste ist wieder gesund und Mutti ein bisschen schlauer! ;)

    Kommentar verfassen