Skip to content

Wenn ich morgen gehen müsste: JEDER Tag ist ein Geschenk – Gedanken vorm 44. Geburtstag #wib

Eine Woche lang habe ich hier nichts auf den Screen gebracht – und ich wollte mich eigentlich in den folgenden Zeilen ausgiebig darüber auslassen WARUM.

Wollte jammern und klagen – über den steten Kampf mit mir selbst und über Tage, welche mich verzweifeln und leise (hin und wieder auch laute, zornige und fluchende 😉 ) Tränchen weinen lassen.

Doch auch wenn jener Zustand tatsächlich nicht schön ist – und situativ mir selbst durchaus mit all’ seinen verworrenen und verzerrten Gedanken tatsächlich sogar ein klein wenig bedrohlich erscheint, so kann ich sagen:

Ich bin noch DA!

Ich bin noch da.

Trotz Gedanken, die (in einzelnen Momenten!!) von so wenig Selbstwert und Selbstliebe in dieser Zeit zeugen und mit einer gewissen Gleichgültigkeit dem eigenen Leben begegnen.

Gedanken, die ich mir verbiete (!), gegen die ich ankämpfe – denn sie sollten niemals sein!

Und im Grunde ist es nur DAS, was zählt.

This is not the time…

Es ist gerade für mich nicht die Zeit der großen Sprünge.

Dafür muss ich mich wohl erst von Dingen lösen und befreien (ich berichte zu einem anderen Zeitpunkt davon) – aber das ist für den Moment OK!

ICH BIN OK!!!

Und sofern es nicht ganz blöd läuft, darf ich in weniger als vierundzwanzig Stunden meinen 44. Geburtstag feiern! 🙂

Und das mit meiner ganz eigenen wunderbaren Familie!

Genau DA, wo mein Platz im Leben ist!!!

Mit jenen Kindern, die ich so sehr von ganzem Herzen liebe!
(Naja und den Mann an meiner Seite zu haben ist auch noch ganz nett 😉 )

Ich sehe und merke, wie sich schon jetzt die Luft vollster Heimlichkeiten füllt, es flüstert aufgeregt hier und da – ich wurde bereits losgeschickt, um tonnenweise Fondant in allen Farben zu kaufen. 😉

Wie könnte ich da gleich jammern und meckern!?

Darüber, dass ich nie gerne meinen eigenen Geburtstag feiere – und auch darüber, dass eben jener gerade Zyklus-bedingt in eine doofe Zeit fällt?

No Way!!!
Kann ich nicht bringen, denn: 

ICH BIN DA!

Und darf beobachten, wie es den Kindern die hellste Freude bereitet, Überraschungen und Kuchen für mich vorzubereiten – ich darf ernten, was ich selbst Jahre-lang aus tiefstem Herzen gerne gab und säte!

DAS ist eine der wunderbarsten Erfahrungen und Geschenke im Leben!

Und ich möchte meinen Geburtstag mit meinen Kindern feiern, solange ich es KANN.

Jeder Tag mit meinen Kindern ist ein Geschenk

Denn nicht jeder Mutter ist jenes Glück vergönnt.

Ich bekam es nur am Rande mit, zu sehr war ich in der vergangenen Woche mit meinem eigenen Leben und dem allgegenwärtigen Trubel – der nie ausreichenden Zeit – beschäftigt:

Doch auch Mamas müssen gehen.

Es wird auch der liebevollsten Mutter auf Erden im Zweifel keine Wahl oder große Vorlaufzeit gelassen – und ein Leben endet, Kinder werden zurückgelassen.

Wie könnte ich da jetzt meckern und jammern oder gar in Selbstmitleid versinken!?

Ich habe in der vergangenen Woche so oft die Sonne aufgehen sehen und Lichtspiele – klitzekleine Glücksmomente – einfangen dürfen.

Dafür will ich dankbar sein!

Ich habe erkennen dürfen, dass Freunde für mich da sind, wann immer es mir schlecht geht und umgehend zurückschreiben, schmerzt und brennt die Seele zu sehr.

Auch dafür will ich dankbar sein!

Und ich möchte Menschen verzeihen, die es eben nicht tun.
Die nicht schreiben und antworten und gefühlt (aber vielleicht auch nur das) gerade nicht mehr “da” sind.
Denn die Gründe dafür sind mir meistens nicht bekannt.

Wie könnte ich da urteilen?

Ich habe vorlesen, malen, schmusen und kochen dürfen, bekam Cupcakes (so herzallerliebst!!!) gebacken und durfte ausgleichende Heilung in Sport finden.
Nur für mich alleine.

Und blicke ich auf die Fotos der vergangenen Woche, so sehe ich fröhliche Momente und gelöste Kinder!

DAFÜR will ich dankbar sein!

Niemand weiß, wieviel Zeit uns noch gegeben ist.

Aber ich weiß, dass ich für jeden Tag – und sind die Gedanken noch so duster – dankbar sein mag, den ich meine Kinder auf den Weg in ein eigenständiges Leben begleiten darf!

Ich kann es mir nicht aussuchen – aber ich möchte GENAU DAS gerne noch eine ganze Weile!

Es ist nicht fair vom Leben, muss eine Mutter zu früh gehen – ich würde meine Kinder so gerne an jenem Tag erwachsen wissen.

(Frau, die kurz vorm Geburtstag übers Sterben schreibt – so etwas gelingt auch nur mir)

Ich bin noch nicht “fertig“.

Mit meinen Kindern. Mit meinem Mann. (Da liegt noch die größte Arbeit vor mir 😉 )
Mag noch eine Weile Zeit und Liebe verschenken.

Wenn ich morgen gehen müsste…

Doch müsste ich gehen, so könnte ich schon jetzt vollster Dank auf ein gutes und erfülltes Leben zurückblicken.

Ich könnte nicken und bejahen, dass ich das größte Glück auf Erden erleben durfte.
Ganze dreimal.

Und auch wenn ich das Leben und die Menschen wohl nie gänzlich verstehen werde, so wüsste ich bereits heute schon einiges mehr als vor ein paar Jahren noch.

Ich wüsste, wie unterschiedlich und vielseitig Liebe sein kann – und auch dass Menschen berühren können, ohne je eine Umarmung gespürt zu haben.

Aber auch dass Menschen verletzen – ohne jemals die Hand zu erheben.

Ich könnte erzählen von Freunden, die bleiben – jahrzehntelang – und der bunten Schönheit dieser Erde.

Und doch bin ich noch nicht fertig mit dem, was sich das Leben nennt.

Muss noch so viel lernen und erkennen.

Mag noch so viel weitergeben.

(Muss noch alt, zittrig, weise und grau Händchen-haltend in jener Straßenbahn in Lissabon sitzen – Insider 😉 ) 

Und vor allem muss ich endlich, endlich mal das eigene Leben chillen!!!

ZEIT, genau JETZT damit anzufangen! 😉

Bilder vom Wochenende…

Die Bilder unseres Wochenendes gleichen gewöhnlichen Eindrücken.

Doch ist auch jedes einzelne davon ein Geschenk.

Weil. Ich. Da. Bin. Immer noch.

Jetzt erst Recht.

Und morgen noch ein ganzes Stückchen älter und weiser! ;))

Sonntag

Kommt gut in die neue Woche!

(mehr #wibs wie immer bei grossekoepfe!)

Eure 

Alex

Der Text gefällt? Dann Daumen hoch für die Alex!
Teilt den Beitrag gerne auch über Facebook. Dazu einfach auf den Button klicken.  😉

Keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann mach es wie viele Andere und folge mir! Gib dazu einfach Deine Email-Adresse ein und klicke auf 'MamaStehtKopf folgen'. Dann wirst Du über neue Artikel von mir persönlich informiert. So einfach kann's sein... 🙂 Beachte auch meine Datenschutzhinweise.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Kommentar verfassen

An den Anfang scrollen