Die Gedanken sind frei! – Warum Mamas auch einmal „nuts“ sein dürfen!

+20

Ich hatte gut geträumt am Morgen.
Von den eigenen Kindern? Zart und liebevoll? Nö!

Vom eigenen Mann? Ahahahaha – doch sicher!
Selbstverständlich würde ich ihm das gegenüber auf Rückfrage so äußern. 😉
Denn das gehört sich ja schließlich so als gute Ehefrau.

Kurzum, der Sohn stürmte ins Schlafzimmer – am freien Brückentag – und riss mich jäh aus den schönsten Träumen!

Irgendetwas war mit neuen Sneakern, welche einer umgehenden Bestellung benötigten, weil sonst ausverkauft.

Jetzt weiß ich zum Einen, dass die Teenies von heute tatsächlich alle ein bisschen – ähm – seltsam daher kommen, denn die Schuhe waren bereits nach Sekunden ausverkauft.

Ledertreter in ausgewählten Farben eignen sich nämlich als gute, lukrative Geldanlage, wie ich jüngst vom Sohn lernen durfte.

Ich weiß aber auch, dass ich meine ganz eigenen Gedanken immer wieder sehr schnell verwerfen muss und sollte.
Zumindest glaube ich das.

Oder die eigene Zunge zügeln, das sollte ich ebenfalls.

Und mich auch – gerade als bloggende MAMA – in Formulierungen zügeln!

Muss ich mir wirklich immer auf die Zunge beißen?

Erst vorhin fiel mir das wieder auf.

Als… more „Die Gedanken sind frei! – Warum Mamas auch einmal „nuts“ sein dürfen!“

+20