Reise Tagebuch…. Mütterliche Erkenntnisse und nahender Abschiedsschmerz

Heutige Erkenntnis:

Ich steigere mich wieder so langsam in Sachen Trinkfestigkeit. Drei Gläser Rotwein (ausm Zahnputzbecher) gehen immerhin schon mal. Cheers!
Was seltsamerweise immer schlechter geht ist das morgendliche Aufstehen…

Frühstück nur bis zehn? Uns doch wurscht! Wir haben Urlaub! Reicht doch zehn Minuten vorher alles im Dauerlauf zusammen gekrallt und aufn Tisch geknallt. Frühsport und Frühstück erfolgreich vereinbart. Und wehe es läuft mir einer vor den Füßen her! Platz da! Unterzuckerte Mutter auf Beutejagd und Kaffeeentzug! Und das ist eine hochexplosive Mischung! Fragt den Papi!

Ach ja, weitere Feststellung, auch drei Tassen Hotelautomatenkaffee erzielen übrigens definitiv nicht die erwünschte Wirkung…

Außerdem:
So schön so’n Urlaub mit Freunden! Nicht nur wegen des kollektiven Weinflaschenleerens. Viel mehr als das! Zufriedene Mamas, zufriedene Kinder, alle verstehen sich prima…und das alles in traumhafter Umgebung! Ist durchaus eine Wiederholung wert.

Und:

Ich liiiebe das Meer!

In einem früheren Leben war ich bestimmt mal Meerjungfrau, vielleicht aber auch Arielles Seehexe Ursula. Egal.
Während unsere Kinder hauptsächlich Gammelurlaub auf’m Hotelzimmer machen (wo ist da noch die Steigerung zum Teenie-Dasein?!), arbeite ich an meinem Rekord im
Einfach-davon-schwimmen.
Weit, weit hinaus aufs Meer. Alleine sein. Grenzen testen. Herrlich! Oder verrückt. Aber auf jeden Fall so gut für die mütterliche Seele!!

War schon immer so. Auf mich hat das Meer eine hochprozentig beruhigende Wirkung! Und, lieber Papa, mit keiner Meeresrauschen App dieser Welt zu ersetzen! Hat er wirklich mal versucht. Pah!

Willst Du eine reizende (statt gereizte), lammfromme Ehefrau? Dann steck sie in’s (NICHT nordische) Meer! Irgendwie kommt die auch immer wieder zurück. Versprochen! Oder ist das ne Drohung?

Vielleicht liegt’s ja an den unseren drei herzallerliebsten Wesen, die aktuell ALLE gesund und akklimatisiert sind! Yes!
Einzige aktuelle Erkrankung: akute Langweileritis.

Und wahrscheinlich, während ich das hier schreibe, hängen deshalb immer noch alle (Papa eingeschlossen) im Zimmer rum. Hier am Pool seh ich zumindest kein weiteres Familienmitglied.

Entscheide mich gegen das darüber-aufregen….
Geil! Noch länger Ruhe!
Bin dann mal wieder auf Tauchstation.
Im Meer.

Gott, was wird’s mir alles fehlen!!


Kommentar verfassen