Who am I? Selbstreflexion die 6.

Zeit wieder mal über mich selbst nachzudenken! Denn auch wenn ich das ja zu Genüge tue und mich damit manchmal furchtbar nerve, nirgendwo anders macht’s dabei soviel Spaß wie bei dem penetranten 1000-Frage-Teil der Johanna von Pinkepank! Vermutlich schon jetzt DIE Blogparade des Jahres 2018 😉 

Warum ich mich jetzt aber dringend nach einem Mittelmeer-Urlaub sehne? Lest einfach selbst! Los geht’s mit den Fragen 101 bis 120! 

101. Treffen die Deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf Dich zu?
Das Esoterische liegt mir überhaupt nicht! Deshalb weiß ich gar nicht mehr so genau, was über mein Sternbild gesagt wird. Es heißt Fische seien sehr sensibel, überempflindlich, naiv und kreativ sowie sehr mitfühlend. Daran kann ich mich noch erinnern. Schätze das trifft wohl (leider) alles zu. Außerdem haben wir eh die A-Karte, betrachtet man die anderen Sternbilder. Wir werden entweder mit Pfeilen abgeschossen, gefressen, vom Krebs gezwickt oder vom Wassermann ausgelacht 😉

PicsArt_02-21-03.33.55102. Welche Farbe dominiert in Deinem Kleiderschrank?
Ohne jetzt den Ober-„Depressionnisten“ raushängen zu lassen aber es ist tatsächlich schwarz! Ich finde schwarze Oberteile einfach unglaublich cool und schwarze Unterwäsche – naja, ihr wisst schon 😉 Weiß dagegen mag ich an mir gar nicht so gerne. Höchstens im Sommer.

103. Holst Du alles aus einem Tag heraus?
Nun, ich schlafe knapp sechs Stunden pro Nacht, liege niemals abends faul auf der Couch oder in der Badewanne. Also würde ich sagen Ja! Und halte mich selbst für ganz schön bescheuert und diese Lebensweise für ungesund. Immer zu denken alles schaffen zu müssen in nur einem einzigen Tag! Das Resultat ist dann meistens, dass ich abends eh nicht mehr weiß, was ich eigentlich den ganzen Tag über gemacht habe. Plus dass die Erschöpfung irgendwann so lähmt, dass ich weder auf der Couch gammele NOCH richtig effektiv bin! Ein nicht zufriedenstellender Zustand, den es gilt zu ändern! Dann doch lieber bewusst mal NICHT alles aus dem Tag herausholen!

104. Wie viele TV-Serien schaust Du regelmäßig?
Ich liege zwar nicht auf der Couch, aber stehe abends auf dem Crosstrainer. Dabei habe ich schon viel gesehen. Alles allerdings nur Amazon oder Netflix. Ich kenne gar kein normales Fernseh-Programm mehr! Und vermisse nix! 😉
Gute Lieblings-Serien: Stranger Things, Dark, 13 reasons why, this is us, the walking dead, mozart in the jungle

105. In welcher Beziehung möchtest Du für immer Kind bleiben?
Ich würde gerne wieder so unbeschwert sein! Frei von negativen Gedanken und Ängsten noch nicht geprägt von schlechten Erfahrungen. Ich möchte gerne wieder an das Gute im Menschen glauben können. Einfach mit ’nem Lolli auf der Schaukel sitzen, albern und vor mich hin träumen. Gott sei Dank habe ich selbst Kinder, da darf ich das ab und zu auch noch machen 😉

106. Kannst Du eine Woche auf das Internet verzichten?
Nein, gar nicht. Man müsste mich wohl dazu in ein buddhistisches Kloster sperren oder so ähnlich. Und vermutlich würde ich dieses wieder ganz weise und erleuchtet verlassen und meine eigene Kommune irgendwo in den deutschen Wäldern gründen. Also eher unwahrscheinlich! 😉

107. Wer kennt Dich am besten?
Mein Ehemann! Besser als ich mich selbst und das ist furchbar unheimlich!

108. Welche Arbeit im Haushalt findest Du am langweiligsten?
Ich hasse Spülmaschine ausräumen und einräumen. Deshalb dürfen’s jetzt die beiden großen Kinder versuchen 😉

109. Bist Du manchmal von Anderen enttäuscht?
Ja, das bin ich leider schnell! Ich wünschte, ich könnte es ändern. Ich bin mir sogar sicher, ich bin es manchmal zu Unrecht und sehe Probleme und Negatives wo gar nichts ist. Diese Denkweise macht nur alles schlimmer und ist eine Eigenart, die ich mir wirklich abgewöhnen sollte!

110. Wie sieht ein idealer freier Tag für Dich aus?
Mit den Kindern im Süden am Strand. Ich liebe den Geruch von Sand und Meer oder diesen fischigen Duft an einem kleinen verwunschenen Hafen. Nirgendwo anders fühle ich mich freier und lebendiger als beispielsweise am Mittelmeer (niemals die Nordsee!!). In meiner Wunschvorstellung würde ich im hohen Alter alle meine freien Tage irgendwo dort, in einem kleinen Fischerdörfchen, verbringen. So, lieber Gatte, nun ist’s raus. Und nun sieh zu wie wir das hinbekommen! 😉

111. Bist Du stolz auf Dich?
Es gibt gute Tage und es gibt weniger gute.
Ich bin stolz darauf , eine Mama zu sein und drei solche wundervollen Kinder bekommen zu haben. Das bin ich sogar jede Sekunde! Etwas Besseres ist mir nicht widerfahren und habe ich nicht hinbekommen! Wenngleich dies mein persönlicher Maßstab ist. Stolz könnte ich sicherlich auch auf meine Schulabschlüsse, Berufsausbildung, unser Haus etc. sein. Aber zählt das wirklich im Leben?

112. Welches nutzlose Talent besitzt Du?
Ich gehe Leuten manchmal gehörig auf’n Senkel! Durch ständige Fragerei oder meine penetrante Art. Aber ist das ein Talent? 😉
Ich kann vor Zorn Wände zerstören!
Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Ich mache vieles, aber nix davon perfekt!

113. Gibt es in Deinem Leben etwas, das Du nicht richtig abgeschlossen hast?
Emotional gibt es einige Dinge mit denen ich einfach nicht abschließen kann. Also ja.

114. Warum trinkst Du Alkohol bzw. keinen Alkohol?
Weil ich darauf so schön einschlafen kann! 😉

115. Welche Sachen machen Dich froh?
Gute Musik, gutes Essen, gute Filme, Schuhe! Da ja hier nach Sachen gefragt wird.
Ansonsten meine Kinder und mein Mann! Und wieder verweise ich auf Frage 110 😉

116. Hast Du heute schon mal nach den Wolken im Himmel geschaut?
Nope! Sind aber auch keine da! Der ist knall-blau! Herrlich!

117. Welches Wort sagst Du zu häufig?
Nein und Ich.

118. Stehst Du gern im Mittelpunkt?
Auch hier gilt: Es gibt gute Tage und weniger gute. An Tagen an denen ich über mich selbst lachen kann und Spaß daran habe, mich zum Kasper zu machen: Ja, dann habe ich kein Problem damit. Dann bin ich auch selbstbewusst und offen und geschwätzig! Und habe die pure Freude daran.
Und dann  gibt es diese anderen Tage….. 😉

119. Wofür solltest Du Dir häufiger Zeit nehmen?
Für’s draußen sein! Joggen um den See statt Crosstrainer, mit den Kindern im Wald spazieren gehen (haha…macht höchstens noch die Vierjährige mit), einfach mal auf ’ner Wiese mit allen picknicken ohne schon wieder den nächsten Termin im Kopf zu haben!

120. Sind Menschen von Natur aus gut?
Jeder Mensch wird gut geboren, daran glaube ich ganz gewiss. Doch es ist das was ihm im Laufe der Kindheit, auf dem Weg zum Erwachsen-werden und in jedem weiteren Jahr widerfährt, was den Menschen letztendlich zu dem macht, was er im hier und jetzt ist! Alle Erfahrungen im Leben, ob nun negativ oder wundervolle, prägen und formen einen Charakter! Niemand wird kriminell geboren. Manche Menschen haben einfach wahnsinnig Pech, wachsen im falschen Umfeld auf, werden enttäuscht und verletzt oder gar misshandelt. Ich könnte jetzt hierüber noch ewig weiter sinnieren. Das habe ich in ähnlicher Form auch bereits in vorherigen Beiträgen getan. Erst vor wenigen Tagen schrieb ich über das Stichwort „Ignorieren„. Auch als ich über Vertrauen und Menschlichkeit berichtete habe ich mich mit einer ähnlichen Thematik bereits auseinandergesetzt. Man könnte meinen ich habe einen Hang zu derartigem Zeugs 😉
Ebenfalls interessant für mich ist die Frage, ob nicht auch grundgute Menschen in Stande sind in gewissen Situationen oder in Bezug auf einzelne Mitmenschen „Böses“ zu tun. Denn eines sind wir alle: menschlich! Und Menschen machen Fehler!

Dieses Mal waren’s schon wieder mehr Fragen nach meinem Gusto 😉
Einige Fragen sind nun einmal weniger inspirierend, andere mehr.
Kenne ich mich jetzt? Ich finde, ich kenne mich schon ganz gut. Auch ohne 1000 Fragen. Aber es macht Spaß nachzudenken und sich die Zeit zu nehmen! Ich bin neugierig was als nächstes kommt und lasse Euch bis dahin hoffentlich nicht ratlos und fragend zurück! 😉

Eure

Alex

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s