Reisetagebuch “Wenn Fünf eine Reise tun“: Happy Birthday!

Mittwoch, 25. Juli 2018. Ich bin wieder rein getappt und sie hat mich fest an den nunmehr gebräunten Fesseln! Denn ich muss sagen: Mir gefällt’s!

Ich hocke und planschte also mitten in der seicht-warmen Pauschal-Urlaubs-Falle und pfeif gerade auf Individual-Reisen.

Davon hatten wir schon viele, mein Mann und ich. 

Und gewiss kommt diese Zeit auch wieder, vielleicht sogar schon nächstes Jahr!

Mit dem Amtrak reisten wir von New York durch die verschneite Einöde des Hudson Rivers und von dort weiter gen Norden nach Montreal. Damals. Ein anderes Mal mit Canadian Railway nach Ottawa. Das ist toll so etwas, spannend und abwechslungsreich. Und bereichert wahrlich für’s Leben!

IMG_20180726_141611271.jpgDoch ab und an reicht mir das Gefühl von leicht geröteten Schultern und “der Nachtisch ist aber auch verdammt lecker“. Punkt. Muss auch mal sein und besser für’s Budget ist’s allemal. Trotz all inklusive!

Und so ertappe ich mich dabei, wie ich ganz heimlich und vorsichtig, unter der Wasseroberfläche mit dem Fuss tippe. Zu diesem “Bomba-Gedöns“ was auch immer das ist. Hab ich sie eigentlich noch alle?! Voll auf Klischee-Touri machen! Ja, ich will gerade den klassischen Sommer-Hotel-Urlaub im Süden. Auch wenn ich zugegebenermaßen nach wie vor so Einiges ausblenden muss!

PicsArt_07-26-12.37.52.pngWas ich aber nicht ausblende, sondern mit ganzem Herzen feiere, ist der 9. Geburtstag meiner Mittleren!

Und wie es so ist, blutet mir ein klein wenig das sentimentale Mutterherz bei dem Gedanken, dass mein liebes Kind die Party zu Hause nachfeiern muss. Ging nicht anders. Freitag kommen unsere lieben Freunde hinzu, der Urlaub war lange geplant und das Ferien Timing dieses Jahr für uns eben äußerst ungünstig. Galt es schließlich das Bundesland mit den allerersten Ferien mit dem des letzten Ferien Beginns irgendwie zusammenzuführen. In der Türkei 😉

Doch im Gegensatz zu mir nimmt’s mein Kind gelassen! Tollt und taucht im Wasser und genießt es in vollen Zügen die Geschwister, welche sich heute bereit erklärt haben als “Diener“ zu fungieren, herum zu kommandieren 😉  Als sie kurz von Kopfschmerzen und Erschöpfung gebeutelt Rast am Zimmer einlegt, bin nur ich allein wieder diejenige, welche das “arme“ Geburtstagskind bemitleidet. Völlig zu Unrecht wie sich später am Abend herausstellen soll.

Denn unser Plan, die ausgeheckte Überraschung, für die nunmehr so große Tochter geht voll auf und lässt den kleinen nachmittäglichen Tiefpunkt schnell vergessen! Auf die Tochter wartet im Restaurant ein festlich gedeckter Geburtstags-Tisch! Dies hatten wir so vorab in Auftrag gegeben, in der Hoffnung, dass es funktioniert. Zumindest fast. Hatte mein Mann unsere Vorstellung alleine an der Lobby kommuniziert, war man sich wohl nicht ganz schlüssig WER Geburtstag hat. IMG_20180725_201216020.jpgDenn schließlich ist der Tisch über und über mit roten Rosen eingedeckt 😉

Doch ganz gleich: Die Tochter zeigt sich höchst begeistert und zutiefst beeindruckt und nimmt nahezu ehrfürchtig auf dem mit feinsten Hussen überzogenen Stuhl Platz! Überraschung gelungen!

Ein Ständchen von der Menge in der Mini Disco rundet schließlich den Abend ab und nachdem auch die Mutti endlich den ersten Cocktail des Urlaubs zu sich nehmen darf (Yeah!) fühle ich mich nun endgültig angekommen. In einem Land, welches ich nunmehr zwanzig Jahre nicht besucht habe und was nun viele alte Erinnerung lebendig werden lässt…

Eure

Alex

P.S. Ich schreibe und veröffentliche teilweise im Urlaub vom Handy aus. Über etwaige stilistische Mängel der Tagebuch- Beiträge bitte ich daher hinwegzusehen 😉 😉

 


Ein Gedanke zu “Reisetagebuch “Wenn Fünf eine Reise tun“: Happy Birthday!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s