Müde – Warum ich das Schlafen erst wieder lernen muss

28+

Kann man als Mutter so müde sein, dass man heulen möchte? Ja, kann man!

Müdigkeit schmerzt nicht, sie tut nicht richtig weh.
Aber sie macht fertig, lässt eine Mutter in einem Zustand der puren Verzweiflung zurück.
Wenn alle Versuche scheitern, gegen eben diesen Zustand der dauernden Erschöpfung, dieses bleierne Gefühl und das Empfinden der steten Benebelung im Kopf, anzukämpfen.
Wenn Augen brennen und schmerzen und die Falten zwischen den Brauen Krater-tief im Spiegelbild aufblitzen.

Und ja, in diesem Moment wünschte ich mir eine unverzügliche Botox-Injektion!
Einfach nur, um auch mal wieder (künstlich) entspannt aus den trüben Äuglein gucken zu können.

Ohne Spannungs-Kopfschmerzen. mehr „Müde – Warum ich das Schlafen erst wieder lernen muss“

mySheepi: Das Schäfchen in meinem Bett

0

*Werbung. Wenn ich mich auf Eines gefreut habe, während der letzten stressigen Wochen vor den Sommerferien, dann war es Schlaf. So simpel und banal das nun auch klingen mag, ich freute mich gerade in den letzten Tagen auf nix mehr, als einmal sieben bis acht Stunden ununterbrochen schlafen zu dürfen. Ohne Handy-Wecker, der Mutter viel zu früh aus der viel zu kurzen Nachtruhe reißt. Ganz ehrlich, richtig aufgeladen fühlten sich die Batterien schon lange nicht mehr!

Ich muss mal wieder ein wenig auf die eigene Gesundheit achten, zu Kräften kommen, Energie-Reserven füllen und dem Teint einen kleinen Botox-freien Boost gönnen!
Meine vollste Hoffnung liegt hier nun auf sechs Wochen Sommerferien und damit verbunden deutlich mehr Schlaf als er mir in der letzten Zeit vergönnt war!

Und so wachte ich auf, am Samstag-Morgen. Der erste freie Morgen. Und es war mir tatsächlich gelungen, zusammen mit der Kleinsten bis neun Uhr zu schlafen!
Was müsste ich mich doch nun wunderbar erholt fühlen! Wie neu geboren!
mehr „mySheepi: Das Schäfchen in meinem Bett“