Silvester? Find‘ ich doof: Gedanken zum Jahreswechsel

14+

Ich müsste jetzt eigentlich hier an dieser Stelle einen hübschen Jahresrückblick 2018 schreiben.
Sollte von tollen Ereignissen und erreichten Zielen berichten.
Hübsch präsentiert in bunten -gerne auch farblich abgestimmten, pastellfarbenen – Bildern!

Von Zielen und Plänen für das nächste Jahr sollte ich jetzt berichten.
Großes ankündigen und vor Tatendrang nur so strotzen!
Ich sollte Euch jetzt verheißen, dass einschneidende Ereignisse anstünden und Euch Fantastisches erwartet, was diesen Blog hier betrifft!

Denn das tun gerade Alle!

Und wäre es mein Ziel, mich dem zu fügen und mit der breiten Masse zu schwimmen, dann würde mein sorgfältig ausgearbeiteter Blog-Redaktionsplan (ich habe keinen!!!) nun genau dies vorsehen!

Dann stände jetzt der „Jahresrückblick“ an, gefolgt vom großen, weltverändernden Plan für das kommende Jahr und selbstverständlich den DIY-Tipps für die Silvester-Glücksbringer!
DAS macht man derzeit offensichtlich gerade.

Nun, ich sollte eigentlich auch freundlich zu „Alexa“ sein.
Denn auch das gehört sich und „macht man“.

Ich hingegen ließ die vergangenen Tage gar Fürchterliches vom Stapel: mehr „Silvester? Find‘ ich doof: Gedanken zum Jahreswechsel“

Der gescheiterte Silvester-Boykott: Alles Gute für 2018!

4+

Boah! Bin ich genervt! Überall diese Facebook-Weisheiten und Neujahrs-Wünsche. Die unzähligen Posts über Vorsätze für das Neue Jahr. Das Gelaber im Radio, als gäbe es nur noch ein Gesprächsthema. Überall!

Es verfolgt mich! Sich dem zu entziehen, schwierig heute 😉 Die bescheuert-eklig-bunten Feuerwerk-und Sektgläser-Bildchen. Oder noch schlimmer: Die eigene Visage umringt von Glitzer und Silverster-Gedöns. Wer hat eigentlich diese komischen Facebook-Kollagen erfunden? Und wer hat Euch erzählt, dass das schön sei? Ich übertreibe wieder leidenschaftlich, also nehmt’s bitte nicht so ernst ;).

Und so grummel und mecker ich aber wieder vor mich hin 😉 Zwar nicht mehr grünhäutig, aber trotzdem.

mehr „Der gescheiterte Silvester-Boykott: Alles Gute für 2018!“