Überspringen zu Hauptinhalt

friendly reminder. An mich. An alle Mamas. Du-bist-ok!

friendly reminder an mich – und alle anderen Mamas da draußen:

Es ist ok, wenn Du bereits um fünf Uhr morgens neben dem verschwitzten Kind an Deiner Seite aufwachst – und schmerzenden Nackens und Kopfes schlaftrunken nach der ersten Ibuprofen-Tablette des Tages kramst.

Es ist ebenfalls ok, wenn der Wecker nur fünfzig Minuten später Dich aus jener Schlafphase reißt, welche mit Erholung rein gar nichts zu tun hat.

Es ist ok, wenn Du während der Taxi-Fahrt in die Nachbarstadt am besten einfach nur die Klappe hälst – und den hormongesteuerten Nachwuchs im besten Fall auch nicht anguckst.
(NICHT mal aus den Augenwinkeln!!!)

Es ist ok, wenn sich das gleiche Spiel am Mittag wiederholt.
(Mama von Teenies – manchmal ist jedes Wort einfach nur zuviel ;) ) 

Es ist ok, wenn Du beim Einkaufen gefühlt alles Mögliche gekauft hast – nur nicht DAS, was auf Deiner Einkaufsliste stand.
(Und wohin jetzt mit dem Müll ohne die Tüten!? ;) )

Es ist ok, wenn Du beim Kochen vor lauter Hektik („Wann gibt’s endlich Essen?“, „Ich muss aber nachher wieder zum Stall!“, „Heute ist Leichtathletik“) das Paprika-Pulver explodieren lässt und Deine Küche – und Dich!!! – in ein indisches „Holi-Fest“ verwandelst!
Und einfach trotzdem weiter kochst.

Deine Küche ist in dem Moment sowieso dem Untergang geweiht!

Es ist ok, wenn von dem soeben im Schweiße Deines Angesichts zubereiteten Mittagsmahl ein zertrümmertes – aber eben nicht verzehrtes!!! – Etwas übrig bleibt.
Und Du nun alles wieder auf- und wegräumen musst.

Es ist ok, wenn Du Deinem Nachwuchs zwar bei Sorgen und Problemen zuhören – diese aber nicht umgehend im Alleingang lösen kannst!

Manchmal gehören zur Erziehung eben doch zwei Elternteile.

DU bist im Zweifel immer schuld – auch ok ;)

Es ist ok, wenn DU daran schuld bist, dass das gewünschte Päkchen noch immer nicht geliefert wurde – oder dass gerade dunkle Wolken aufziehen.
Du bist heute ohnehin an ALLEM schuld.
Da machste nix! ;)

Es ist außerdem ok, wenn Dein Familien-Van ausgerechnet ein weiteres Mal vor den anstehenden Sommerferien den Geist aufgibt! 

Dieses Mal vielleicht endgültig – es ist nur ein Blechkasten mit vier Rädern!
(würde das Geld nur auf den Bäumen wachsen!!!)

Es ist ok, wenn die Sockenschublade leer – und der Süßigkeiten-Vorratsschrank gerade nicht genehm ist!

Es ist ok, wenn die Augenringe bis Timbuktu reichen und Du dich selbst gerade nicht erkennen und finden kannst.

Es ist ok, wenn sich Freunde gerade nicht bei Dir zurückmelden – sie haben ihren eigenen Schaff, glaub‘ mir!
(fühlt Euch gedrückt – ich nehm’s nur manchmal ein bisschen zu persönlich – aber ich arbeite daran!!!)

Es ist ok, zu mögen, auch wenn vielleicht gefühlt nicht viel zurück kommt.
Freu Dich, noch Gefühle zu haben, lebendig zu sein.

Es ist ok, ein Sonderling zu sein – und im Grunde einfach nur darauf zu hoffen, dass dieser Tag sich dem Ende neigt.

Auch solche Tage sind wertvoll, kostbar und ok!

DU-BIST-OK!!!!

(Und ich bin es auch – zumindest so’n bisschen ;) ) 

P.S.:
Aber gibt es irgendwo mitten in Hessen diese Teile, wo man einen Knüppel in die Hand bekommt und ganz legal und erlaubt nach Herzenslust Fahrzeuge zertrümmern kann!?
Asking for a friend….

Inhale, Exhale  – habt Euch lieb!

Eure 

Alex

Der Text gefällt? Dann Daumen hoch für die Alex!
Teilt den Beitrag gerne auch über Facebook. Dazu einfach auf den Button klicken.  ;)

Keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann mach es wie viele Andere und folge mir! Gib dazu einfach Deine Email-Adresse ein und klicke auf 'MamaStehtKopf folgen'. Dann wirst Du über neue Artikel von mir persönlich informiert. So einfach kann's sein... :-) Beachte auch meine Datenschutzhinweise.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Kommentar verfassen

An den Anfang scrollen