Überspringen zu Hauptinhalt

Hier dreht sich alles um (Mutter-) Gefühle und meine ganz eigenen Gedanken zu den diversesten Themen.
Denn die wollen hin und wieder verarbeitet und niedergeschrieben werden! Doch Vorsicht, manchmal nix für schwache Nerven und Trigger-Gefahr! ;)

Liebes Instagram, ich hasse Dich! Von einer Hass-Liebe, die nicht enden kann.

Liebes Instagram, Ich hasse Dich. Ich hasse Dich dafür, dass ich mich gerade ganz klein fühle. So hilflos und unsichtbar. Zerbrochen und aufgewühlt - und mir gefällt nicht, was Du gerade mit mir machst und auch mag ich nicht die Gedanken, die Du in mir hervorrufst! Sie schmecken bitter und [weiterlesen…]

17. November 2021

Abschied aus Südtirol: Tage, die mich tief im Inneren berührten! – unser Wochenende 23./24.10.

Südtirol hat etwas in mir bewirkt. Fast fühle ich mich, als kehre ich ein klein wenig als veränderter Mensch zurück - und umso stärker wünsche ich mir, einige Sichtweisen für lange Zeit konservieren oder zumindest abrufbar und in Erinnerung halten zu können. Für Tage, in denen mich der Alltag aufsaugt, [weiterlesen…]

24. Oktober 2021

Ein kleiner Zwischenruf oder friendly reminder, denn die Kleinsten sollten in der Pandemie NICHT vergessen werden!

Ich habe ja bekanntlich nicht nur diesen Blog hier, sondern auch ein Instagram-Account. So, wie es für einen "richtigen" Blogger nun einmal sein soll und essentiell ist. Mein Instagram-Account ist bunt gemischt, richtet sich weder nach einem strikten Farbkonzept oder gar benutze ich den immer gleichen Filter - des Wiedererkennungs-Wertes [weiterlesen…]

8. Oktober 2021

Ein Tagebuch, um mich zu verstehen – „Wenn der Zyklus zur Hölle wird“…

Treffender könnte es der zweite Teil der Überschrift in meinem Fall nicht beschreiben - er ist also geklaut und stammt aus einem Zeitungsartikel über "PMDS", dem sogenannten "prämenstruellen dysphorischen Syndrom". Es ist einer von vielen Artikeln, die ich zu diesem Thema - aus seeehr persönlichen Gründen - in den vergangenen [weiterlesen…]

4. Oktober 2021

„Über Menschen“ & Unter Wasser – Unser Wochenende 11./12.09.

"Über Menschen" lautet der Buchtitel jenes Buches, welches mich die letzten Wochen hat ein kleines bisschen aus meiner ganz eigenen Realität fliehen lassen. Und mir quasi den Boden unter den Füßen wegriss, als diese ungewohnte Reise zu Ende war. Weshalb Tränchen rieselten (lest gerne hier nochmal meinen Beitrag dazu), so [weiterlesen…]

12. September 2021

Gewollte Flucht aus dem Alltag? Warum ich mir wieder Zeit zum Lesen schenken möchte!

"Sie befinden sich derzeit in einem Lesezeitraum" sagt mir die Kindle-App auf meinem Mobiltelefon, während ich mir gerade das letzte Tränchen aus den Augenwinkeln wische. Trotz der noch feuchten Wangen und des eben noch vorhandenen Gefühl des "Verloren-seins" muss ich nunmehr leise auflachen. Denn war ich nicht eben gerade in [weiterlesen…]

9. September 2021

Nobody said it was easy – die Schattenseiten eines öffentlichen (Familien-) Blogs

Als ich vor vier Jahren völlig naiv und blauäugig mit dem Bloggen anfing, war zunächst alles ein Riesenspaß und Abenteuer! Ein Experiment, von dem ich nicht wusste, wie weit und wohin es mich führen sollte. Schreiben wollte ich! Möglichst lustig und selbstironisch! Menschen dabei erheitern und mir selbst eine willkommene [weiterlesen…]

1. September 2021
An den Anfang scrollen