Skip to content

Hier dreht sich alles um (Mutter-) Gefühle und meine ganz eigenen Gedanken zu den diversesten Themen.
Denn die wollen hin und wieder verarbeitet und niedergeschrieben werden! Doch Vorsicht, manchmal nix für schwache Nerven und Trigger-Gefahr! ;)

“Die Türe geht auf und sie kommen wieder zurück” – Von Verlustängsten, Vermissung & großen (Mutter-) Gefühlen! Unser #wib 06./07.05.

Auf einmal summt der automatische Türöffner und mein großes Mädchen ruft vergnügt ins Haus. Am Sonntag- Vormittag. Zu einem Zeitpunkt, als sich sie zum Einen gar nicht zurück erwartete und zum Anderen gerade ohnehin eine solch große Vermissung spürte! Nicht nur den eigenen Kindern gegenüber – dazu komme ich gleich [weiterlesen…]

7. Mai 2023

Und auf einmal ist (erstmal) alles gut! Aufatmen. Erleichtert sein. Gedanken sortieren. #frauengesundheit

Ich hatte es in vergangenen Texten teils angedeutet, teils auch ziemlich ausgeprägt umschrieben – in den vergangenen sechs Wochen war ich ein wenig in Sorge um die eigene Gesundheit. Denn als Mutter verhält es sich ja nicht selten so, dass uns das eigene Wohl solange schnurz ist, bis tatsächlich eine [weiterlesen…]

2. Mai 2023

“Erwachsenen-einsam”: Ich habe in den Ferien alles gegeben – und dabei MICH vergessen!

Ich habe mir richtig viel Mühe gegeben. In den vergangen drei Wochen sah ich es als meine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass keines meiner Kinder zu kurz kam – und trotz Ferien zu Hause eine schöne und abwechslungsreiche Zeit hatte. Und tatsächlich sitze ich jetzt da, am Ende jener Wochen, [weiterlesen…]

20. April 2023

Montagsgedanken – Ich könnte so breit grinsend durch mein Leben laufen…

(diese – kurzen – Worte waren ursprünglich nur für Insta und Facebook gedacht – aber ich finde sie dafür fast zu schade! Daher einfach nochmal hier :) )  Ich schrieb’ es erst gestern in ähnlicher Form im Wochenende in Bildern: Ein Großteil davon, wie unsere ganz eigene “Realität” aussieht, spielt [weiterlesen…]

3. April 2023

Das “Schreckensgespenst” in meinem Kopf: Warum Angst auch positives bewirkt und uns Leben schenkt!

Aktuell arbeite ich an unserem Familien-Fotobuch aus dem Jahr 2020. Lange wollte ich mich daran setzen, Tage und Monate verstrichen – neue Jahre und somit weitere ausstehende Fotobücher kamen hinzu. Und wenngleich ich mir dieser Bedeutsamkeit der Bücher durchaus bewusst bin, denn selbst die Kinder blättern so, so gerne darin [weiterlesen…]

27. März 2023

Frauengesundheit: Warum ich (vorerst) hormonfrei verhüten möchte & Krebsvorsorge so wichtig ist!

Im Radio reden sie über Frauengesundheit und Krebsvorsorge. Während ich über die Autobahn fahre und Scheibenwischer gegen Regen und Wind ankämpfen, erfahre ich, dass nur ein kleiner Anteil von uns Frauen tatsächlich einmal jährlich einen Gynäkologen oder eine Gynäkologin zur Kontrolle und Krebsvorsorge aufsucht. Am liebsten möchte ich ausschalten, denn [weiterlesen…]

23. März 2023

Wenn ich morgen gehen müsste: JEDER Tag ist ein Geschenk – Gedanken vorm 44. Geburtstag #wib

Eine Woche lang habe ich hier nichts auf den Screen gebracht – und ich wollte mich eigentlich in den folgenden Zeilen ausgiebig darüber auslassen WARUM. Wollte jammern und klagen – über den steten Kampf mit mir selbst und über Tage, welche mich verzweifeln und leise (hin und wieder auch laute, [weiterlesen…]

5. März 2023

Mach’ es wie die Sonnenuhr – (er)zähl die schönen Stunden nur!? NEIN!!!

Dienstag. Gerade geht es mir gut. Ich fühle mich wach und ausgeschlafen, nichts schmerzt, wenig trübt in diesen Stunden die Gedanken. Blicke ich aus dem Fenster, sehe ich wie sich Nebel lichtet – und die Sonne sich ihren Weg zurück in unser Leben bahnt!  Dunkles, zähes Grau weicht allmählich zartem [weiterlesen…]

15. Februar 2023

“Slipping through my fingers” Wenn Zeit vergeht – kommt manches aber auch wieder. Eine Auszeit zu zweit in Hamburg.

Freitag Abend. Ich hatte erst befürchtet, mich würden die vertrauten Lieder und Texte “in deutsch” nicht zu sehr berühren und packen, würden mich weniger in ihren Bann ziehen. Und mich nicht allzu sehr selbst situativ erkennen lassen. Dachte, sie würden mich NICHT emotional zu sehr triggern und nachdenken lassen oder [weiterlesen…]

7. Januar 2023

Oh Du bescheidene Vorweihnachtszeit! Machen diese Tage (vielleicht) noch trauriger? #mamaleben #stimmungsschwankungen

Eigentlich wollte ich es heute bei nur einer Story zu meiner aktuellen Gemütslage lassen. Doch formten sich im Laufe des Tages Worte – und ich dachte an ein paar Zeilen auf Instagram oder Facebook. Zeilen wurden schnell viel zu lang (wer mich kennt versteht ;) ) – und dann waren [weiterlesen…]

10. Dezember 2022
An den Anfang scrollen