Skip to content

In der vorweihnachtlichen Hetze ausgebremst – Wir sind krank und ein Infekt lässt fiebern und husten, aber auch (endlich) innehalten!

Manchmal begegnet uns das Leben mit einer gewissen – klitzekleinen – Ironie. (Ach was, andauernd! Wir raffen’s nur nicht immer!) Dann hockt es belustigt kichernd in der Ecke, lächelt sich milde ins Fäustchen – und erfreut sich ob der gänzlich unerwarteten Wendungen, die unser Alltag auf einmal nimmt. Das tut [weiterlesen…]

18. Dezember 2022

“Magie” können wir jeden Tag erleben – nicht nur zur Vorweihnachtszeit! #Mamagefühle

Magie. Es ist ein Wort, welches mir gerade auf Instagram in diesen Tagen vermehrt begegnet. Von der kommenden magischen Zeit ist die Rede, vom Zauber der Vorweihnachtszeit, von dieser einzigartigen Magie, welche wir alle doch jetzt fühlen, genießen und in uns aufsaugen sollten. Assoziiert wird jene Magie mit dem Duft [weiterlesen…]

2. Dezember 2022

Der Prolet vom Nachbartisch – Warum Menschen, die “anders” sind in unserer Gesellschaft noch immer nicht anerkannt sind & “Frauen nur f******e bleiben müssen”

Man(n) kann also wieder mit mir reden in den nächsten vierzehn Tagen. Jetzt beginnt meine “gute” Zeit! (Das glaube ich zumindest, ganz so genau weiß selbst ich das nie!) Ich fühle mich besser und stärker – und ich fange wieder an des Morgens Menschen zu grüßen! Ein jeden, der mir [weiterlesen…]

29. November 2022

Ein jeder Mensch trägt Kummer in sich – (M)ein etwas leiseres Wochenende

Im Sommerurlaub habe ich nach langer Zeit einmal wieder angefangen, ein Buch zu lesen. (Stimmt nicht, einige Monate zuvor hatte ich einige für mich recht bedeutsame und aufschlussreiche Zeilen lesen dürfen!) Doch wie es als Mutter nun einmal so ist, es ist mir bis zum heutigen Tag nicht gelungen, es [weiterlesen…]

20. November 2022

So eine blöde Woche! Von einer inneren Unzufriedenheit, Mama-Leben im Wandel und der Suche nach sich selbst!

Die vergangene Woche war irgendwie doof. Ja, so richtig bäh! Begleitet von einem steten Gefühl der inneren Unzufriedenheit, Leere, Ödnis und auch einem ordentlichen Quäntchen Traurigkeit. Die Wäsche sortieren? Bäh! Unkraut aus den Terrassen-Fugen zupfen? Ober-Bäh! Das trübe Küchenfenster – eklig-peinlich, aber zu Bäh, um sich aufzuraffen! Die dämliche Kooperationsanfrage? [weiterlesen…]

5. November 2022

Im Versorgungs-Modus – Ich kann meine verfluchte Küche nicht mehr sehen!!!

Ich bin jemand, der kurz vor Knapp die Waffen streckt – oder am liebsten aufgeben, stolpern, fallen und fluchen möchte! Ja, müsste man(n) es sich bildlich vorstellen, so wäre ich wohl diejenige, die beim Marathon-Lauf hängender Zunge auf dem Asphalt klebt! Durchgeschwitzt und müden Blickes! Laut schnaufend am Boden – [weiterlesen…]

20. Oktober 2022

Somewhere in between – Gefangen zwischen Aufgaben & Gedanken: Aus dem Mama-Alltag

Für den gleich folgenden Text wird mich mein Schreibprogramm sicherlich böse mit dem “roten Haken” für “schwer zu lesende Texte” strafen. ;) Zu viele Wörter werden sich wiederholen, kaum Überschriften – ein wenig unstrukturiert erscheint bestimmt gleich das Geschriebene. Doch wisst Ihr was? DAS ist die Realität! Denn genau so [weiterlesen…]

28. September 2022

Wenige Fotos, viele Gedanken – und noch mehr Regen! Unser #wib 17./18.09.

Dieses Wochenende läuft ein klein wenig auf Sparflamme. Warum das aktuell so ist und auch noch ein Weilchen genau so bleiben wird, muss und soll? Das habe ich vorhin frisch hier (einfach klicken :) )  “Auf Sparflamme: Das Leben mit Kindern kostet – Geld & Energie”! verbloggt. Und da jenes [weiterlesen…]

18. September 2022

Warum sich als Mama selbst nach ganz hinten stellen KEINE gute Idee ist – about yesterday…

Ich möchte Euch etwas erzählen. Von gestern. Oder darüber, wie Frau es besser NICHT macht. Ich wollte gestern nicht nachdenken und mich nicht mit mir und meinen Gedanken auseinandersetzen. Wollte keine Zeit mit MIR verbringen und auch gar nichts für mich tun – denn ich war mir selbst nicht gut [weiterlesen…]

4. August 2022

Von der (Ur-)Angst verlassen zu werden – Was ich für meine Kinder nicht möchte!

Montag-Vormittag hatten mein Mann und ich einen Streit. Es ging darum, dass ich meinen Mann zum hiesigen Bahnhof bringen sollte – die nächste Dienstreise für vier Tage stand an. Da wir uns aktuell nur das Zweit-Elektro-Auto teilen, war dies prinzipiell auch überhaupt weder Problem noch Thema – ich habe es [weiterlesen…]

6. Juli 2022
An den Anfang scrollen