Wenn das Ticken verklingt, vom Loslassen, neuen Reisen & Babies, die nicht mehr kommen werden

Ich habe immer zu meinem Mann gesagt, wenn NOCH ein Kind, dann spätestens mit vierzig. Denn ich möchte nicht die alte, faltige, grauhaarige Muddi in der Rückbildungsgymnastik sein. Ich weiß, dass es Haarfärbemittel gibt, aber so klingt`s dramatischer 😉 Aber ich möchte eben nicht diejenige sein, die von den jungen Dingern schepp angekuckt wird. So wie ich das tat. Beim ersten Kind.

Der Gedanke, dass es sich ja vielleicht um ganz alte Hasen mit viel Erfahrung und vielleicht schon dem dritten, vierten oder gar fünften Kind handelt, ist mir in meiner jungen Naivität gar nicht erst in den Sinn gekommen. Oder dass schlichtweg die bewusste Entscheidung oder andere Lebensumstände (verläuft ja schließlich nicht immer alles nach Plan) zum „späten Kind“ führten.
more „Wenn das Ticken verklingt, vom Loslassen, neuen Reisen & Babies, die nicht mehr kommen werden“