Überspringen zu Hauptinhalt

Du bist, was Du trägst. Wie Muttis tägliche Kleiderwahl den Gemütszustand beeinflusst – und umgekehrt

Ich habe heute ein Jeanskleid an. Eigentlich keine besonders außergewöhnliche Anmerkung und Tatsache. Nur, ich trage sonst NIE Jeanskleider. Und lachend steht mein Mann neben mir. Er lacht deshalb so lautstark weil er mich sofort durchschaut hat, weil er mich nach fast 18 Jahren in und auswendig kennt. Und anhand [weiterlesen…]

12. September 2017
An den Anfang scrollen