A Blogger’s World: „Jetzt macht die auch noch Werbung“

Als Blogger musst Du darum kämpfen sichtbar zu werden und insbesondere auch dies zu bleiben. Niemals kannst Du Dich zurücklehnen und einzig und allein auf Deine beständigen Leser oder gar Deine „Schreibkünste“ vertrauen! Du musst präsent sein, ganz laut „hier“ rufen und wie wild mit den Armen fuchteln, um entdeckt und gesehen zu werden.

Möchtest Du dabei auch noch geliebt und mit großer Begeisterung gefolgt werden, so musst Du darüber hinaus authentisch (das allseits in aller Munde genommene Zauberwort) bleiben und Dir immer treu sein! Mach Dich zu einer Marke, schaffe einen Wieder-Erkennungs-Wert, sorge dafür, dass man(n) sich sofort in Dich verliebt und Deinen Blog immer besuchen möchte!

Sei dabei aber ganz Du selbst und verkaufe niemals, aber auch niemals Deine Seele!

Puh! Das sind ganz schön viele Anforderungen auf einmal. Weiterlesen A Blogger’s World: „Jetzt macht die auch noch Werbung“

Der Kofferraumschutz von Hatchbag: Ostern für’s liebe Auto

*Werbung. In meinem Text über meine Funktion als Taxi-Fahrer habe ich darüber berichtet, dass mein Auto durchaus mal eine Belohnung für all seine treuen Dienste verdient hätte.

Nun, ich denke, ich habe das ultimative Geschenk für meinen schnittigen und rasanten Gefährten gefunden! Etwas für die Eitelkeit, etwas das hoffentlich die Schönheit und Jugend noch eine Weile wahrt! Damit keine Falten in Form von hässlichen Schrammen und Kratzern aufkeimen. Ich möchte also meinem Auto und uns Allen etwas Gutes tun.

Denn wer Hund(e) oder kleine Kinder hat weiß, wie es meistens um das eigene Familien-Fahrzeug bestellt ist. Dieses stets sauber, rein und kratzerfrei zu halten, ein schier hoffnungsloses Unterfangen!  Weiterlesen Der Kofferraumschutz von Hatchbag: Ostern für’s liebe Auto

Die automatische Kartoffelmaschine…& andere Weihnachtsgeschenke

Die Zeit drängt! Abermals. Die Hetze und das „Spät-Dran-Sein“ ziehen sich wie ein rot-glitzernder Faden durch die schauerlich unbeschauliche Vorweihnachtszeit. Trotz kleiner Zwangspause zwecks krankem Kind. 

Denn kaum haben wir im Eiltempo die Sache mit dem kugelbäuchigem Alten im roten Gewand abgehakt, schon sprintet Mutti zur nächsten Hürde: Weihnachtsgeschenke.

Ich tue dem lieben Sankt Nikolaus übrigens Unrecht, I know, denn der Kugelbauch ist dem anderen alten Mann zuzuordnen, dem aus Amerika. Und zwei Charaktere, von denen einer in unserer Familie nicht exisitert, zu vermischen gehört sich eigentlich nicht.

Bei uns kommt ausschließlich das Christkind. Kein verfressener adipöser Alter im Cola-Rausch. Weiterlesen Die automatische Kartoffelmaschine…& andere Weihnachtsgeschenke