Nach dem Urlaub ist vor der Quarantäne? – Unser Wochenende in Bildern 28./29.08.

Ja, entschuldigt bitte obige leicht zynisch anmutende Überschrift!

Aber mir ist gerade danach.

Während ich braungebrannt mit weiß leuchtenden „Bikini-Streifen“ („Mama, Dein Po is‘ ja voll weiß!“) diese Zeilen hier tippe.
Also unterm dicken Strickpulli versteht sich. 

Und dem Regen draußen beim Sich-ergießen zuschaue.

Während bereits die fünfte Maschine (trotz etwaiger Wasch-Aktionen auf dem Campingplatz) läuft und Ranzen soeben ausgesaugt (ich schrubbe und wasche schon lang nicht mehr!) wurden.

Nachdem ich… more „Nach dem Urlaub ist vor der Quarantäne? – Unser Wochenende in Bildern 28./29.08.“

Wenn Fünf eine Reise tun: Hoch hinaus und warm um’s Herz!

Die Wangen glühen, wie sie es nur nach einem aktiven Tag in den Bergen tun.
Eine angenehme Schwere überkommt mich, denn die letzten beiden Tage waren ereignisreich.

Und während ich auf das sanft vor sich hin plätschernde Wasser des Starnberger Sees blicke, während die Sonne langsam untergeht und einen Tag voller Glücksgefühlen und neuen Erkenntnissen verabschiedet, überkommt mich noch ein ganz anderes Gefühl.
Genau jetzt in diesem Moment, während ich hier am Ufer sitze, endlich den lange herbeigesehnten Obatzter und das Radler vor mir.

Genau jetzt fühle ich große Ehrfurcht.

Ehrfurcht, Dankbarkeit und tiefe Liebe.
Denn ich bin gesegnet (und jetzt kling‘ ich wie der einzige Ober-Katholik in der Familie höchstpersönlich) mit dieser wunderbaren, eigenen Familie.
Mit diesen drei Kindern, die ich über alles liebe und dem Kerl da schräg gegenüber mir.
Der ehrlich gesagt auch nicht zu verachten sei und ganz ok ist (na gut, ich lieb‘ den auch!!!).
Um nix auf der Welt möchte ich zulassen, dass dieses Glück getrübt wird, dessen bin ich mir immer wieder sicher.
Auch jetzt gerade in diesem einzigartigen, wunderbaren Moment.
Am Ende eines Urlaubes, der abwechslungsreicher hätte nicht sein können! more „Wenn Fünf eine Reise tun: Hoch hinaus und warm um’s Herz!“