24 Stunden: Paar auf Zeit

21+

Am liebsten würde ich ihm jetzt die Hand schütteln und mich bedanken.
Möchte mich verabschieden, von dem fremden Mann, der mir doch so vertraut ist.
Denn es gleicht einem nahenden Abschied.
Dieses wehleidige Gefühl, welches mich gerade jetzt – nach vierundzwanzig Stunden – heimsucht.

Ein Abschied von Stunden der Auszeit und einer Reise in die Vergangenheit.
Er wird nicht wirklich gehen. Er bleibt!
Womöglich sogar genau da, wo er jetzt sitzt.
In der Ecke. Auf der Couch.

Und doch geht ein Stück Unbeschwertheit.
Weicht einer ordentlichen Portion Leben, unfassbarer Liebe und noch unglaublicherer Lautstärke.
Lieb gewonnener und vertrauter Lärm, welcher gleich wieder in dieses jenes Häuschen einziehen wird.
Denn gleich werden wir zwei wieder Eines sein:

Eltern. mehr „24 Stunden: Paar auf Zeit“

Wenn Herzen warm werden: Wir machen Kinderpunsch

10+

„Mama? Machen wir heute Punsch?“
„Mamaaa? Machen wir jetzt endlich Punsch?“
„Mamaaa?…..“

Ich halte kurz in der Küche inne und atme konzentriert ein und aus.
Stehe mitten im größten Gerümpel und alles was ich nunmehr gerne vermeiden würde, wäre noch mehr Geschirr, Chaos und Bioabfall in der engen Fertighaus-Küche.
Andererseits weiß ich, dass ich die Mittlere bereits seit Tagen hinhalte!
Mit ihrem eigentlich ganz simplen und rührenden Wunsch! 

Mir ist ebenfalls bewusst – und bei diesem Gedanken läuft’s mir wie ein Schauer über den Rücken – dass die gemeinsame Zubereitung des Kinder-Punsches gar ein ausdrückliches Versprechen ist!
Silber-Glitzer-auf-Weiß steht es handschriftlich von mir persönlich verfasst auf einem der Advents-Kalender-Kärtchen der Mittleren!
Ihr wisst schon: Die Sache mit der geschenkten Zeit!

Nein! Heute kann und darf ich die Aktion nicht weiter aufschieben! mehr „Wenn Herzen warm werden: Wir machen Kinderpunsch“

Wenn’s mal wieder scheiße läuft…

5+

In mir brennt ein Feuer. Nein, es ist ein Sonnensturm. Ich koche und glühe. Tausend Nadelstiche foltern und quälen mich, lassen es fast unerträglich erscheinen. Dieses Gefühl. Dieses Gefühl kurz vor der Explosion, vorm Super-Gau, dieser Moment, in dem die Nerven nicht dünner sein könnten, ganz knapp vorm Zerreißen. Dieses lähmende Gefühl des Nicht-mehr-Aushaltens. Ich möchte mir Augen und Ohren zu halten und einfach fort sein. An einem anderen Ort. Gerade in diesem Moment.
Doch muss ich genau jetzt präsent und stark bleiben! Und vor allem ruhig. 

Es ist einer dieser Abende, an dem mich meine eigenen Kinder in den Wahnsinn treiben! mehr „Wenn’s mal wieder scheiße läuft…“

Mutti goes Wellness Teil 2

3+

Ich liege und sehe Wolken ziehen. Einfach so. Mache nichts anderes. Fast lass ich sogar gehen und schließe die Augendeckel. Ganz kurz, will mich vergessen. Dabei fand ich noch vor zwei Minuten kollektives Rumliegen oder gar Einschlafen doch arg verwunderlich. Ein Ruheraum reiht sich an den anderen. Jeder einzigartig und liebevoll gestaltet. Jeder riecht, pardon duftet, irgendwie anders. Und überall liegen Leute rum. Sie liegen einfach nur so da rum, manche schlafen sogar!
“Wieso zahlt man teures Geld, um dann letztendlich irgendwo rum zu liegen, faul und nichts tuend und zu pennen?“
schießt es mir für einen Moment durch den Kopf. mehr „Mutti goes Wellness Teil 2“