Ein unbeschwerter Sommer-Urlaub? Wie geht es uns in Kroatien?

14+

„Abenteuer beginnen da, wo Pläne aufhören“ – ein Spruch, der mir gestern beim Scrollen durch’s Netz in’s Auge fiel!
Und mich seitdem nicht mehr loslassen möchte.
Daher hier gerne geklaut und wiedergegeben.

Denn genau genommen lebe ich hier gerade ein kleines Abenteuer.

Und das alles nur, weil ursprüngliche Pläne scheiterten oder aufhörten.
Erst scheiterte der ganz große, lang überlegte Plan.
Denn bekanntlich wollten wir in diesem Sommer beinahe sechs Wochen in Kanada leben.

Dann endete die mit Bedacht und leicht ängstlich geplante Woche im Ferienhaus in Kroatien.
Und wir wollten wieder zurückfahren. Eigentlich.

Gelandet sind wir schließlich hier.
Auf einem Campingplatz ganz in der Nähe von Porec, an der wild-romantischen Küste Istriens!

 

Und ich fasse jetzt selbst nicht, dass ich die folgenden Zeilen ausgerechnet von der Veranda eines Mobilheims auf einem Campingplatz schreibe, doch…. more „Ein unbeschwerter Sommer-Urlaub? Wie geht es uns in Kroatien?“

14+

Wenn Fünf eine Reise tun: Tag am Meer

13+

„Es gibt nichts zu verbessern
Nichts was noch besser wär‘
Außer Dir im Jetzt und Hier
Und dem Tag am Meer“
(„Tag am Meer“, Die Fantastischen Vier, 1993)

Zikaden zirpen lautstark in den Bäumen und es duftet nach Pinien-Nadeln.
Vor einige Minuten passierten wir einen kleinen beschaulichen Hafen mit vielen weißen Bootchen, welche sanft in den Wellen schaukeln und liebevoll ausgesuchte Namen tragen.

Oleander blüht satt leuchtend über unseren Köpfen und in der Ferne glitzert der adriatische Ozean.

Und für einen kurzen Moment muss ich ob der Ironie dieses zauberhaften Momentes vor mich hin lächeln.

more „Wenn Fünf eine Reise tun: Tag am Meer“

13+

„Sommerkinder“ – Eine Liebeserklärung

11+

Ich war im Urlaub! Ja, ganz ehrlich! Das war ich die letzten Tage.
Man mag mich zwar noch körperlich wahrgenommen haben und es fand definitiv auch kein Ortswechsel statt, doch irgendetwas war um mich geschehen.
Für einen kurzen Moment hatte ich „Planet Tiefgründig“ verlassen können, um temporär ein anderes Ziel anzusteuern.

Ja, ich verweilte gefühlt auf der „Leichtigkeits-Insel“.
Nippte an verführerisch süßen Wein, kostete die saftigsten Erdbeeren und spürte nix als Freiheit und warme Sonnenstrahlen auf der Haut.
Und Sonne im Herzen (DER musste jetzt sein)!

Denn genau so fühlt es sich an.
Jedes Jahr auf’s Neue.
Schafft es der Sommer endlich, endlich in unser aller Gemüter einzuziehen!

Es ist seit jeher bekannt, dass wir Menschen (sofern es sich nicht um gefühlskalte Holzklötze handelt) und das Wetter in einer gewissen Verbindung zueinander stehen. Nicht umsonst entstanden Begriffe wie „Frühlingsgefühle“ oder gar „Brunftzeit“ (Ich weiß selbstverständlich, dass dies ein Begriff aus der Tierwelt ist 😉 )
Und ja, ich selbst fühle mich von dem, was draußen vor sich geht nahezu manipuliert.
Beeinflusst, was die eigene Tagesform, die jeweilige Stimmungslage betrifft.

Ich hätte Bäume ausreißen können!

more „„Sommerkinder“ – Eine Liebeserklärung“

11+