Überspringen zu Hauptinhalt

Lasse ich beim dritten Kind zu viel durchgehen?

Ihr wisst, dies ist kein "Ich-mach-alles-richtig-und-bin-so-geil" Mama-Blog! Dieses Getue ist mir zuwider. Ich muss Euch nicht weismachen, dass ich von meinem Handeln und Tun stets überzeugt bin, nur so vor Selbstwertgefühl strotze und geradlinig eigene Prinzipien verfolge - und auch mit Erfolg durchsetze! Ich scheitere. Sehr oft. An mir selbst. [weiterlesen…]

22. März 2022

Die Wahrheit hinter den Bildern! Wenn Wunschvorstellung auf Realität trifft – Ein Sonntagsspaziergang

Früher gab es zwei Orte, die mein Mann und ich im Oktober mindestens einmal aufsuchen mussten! Dann nämlich, wenn das Herbstlaub unter den Füßen raschelte und Bäume rot-gelb vor dem tiefblauen Himmel leuchten. Dann war der perfekte Augenblick dafür! Wenn es an der Zeit war, das erste Mal warme Jacken [weiterlesen…]

18. Oktober 2020

Manchmal vermisse ich uns: Corona-Eltern sein – Paar bleiben

Zwei Stunden waren uns geschenkt. Zwei Stunden nur für uns alleine. 120 Minuten zum Händchen-halten, spazieren gehen, im glasklaren Adria-Wasser planschen und Gespräche führen. Wir konnten innehalten, gemeinsam schweigen und den Sonnenuntergang beobachten, lachen, albern - und für einen kleinen Moment das Paar in uns wiederentdecken. Das, jenseits der Familie, [weiterlesen…]

7. August 2020

Aus Fehlern lernen & das Beste draus machen – Corona-Tagebuch – Tag 10

Puh! So langsam gehen mir die Überschriften aus. ;) Doch könnte die Heutige den zurückliegenden Tag ganz gut beschreiben. Ja, auch heute habe ich Fehler gemacht. Viele davon. Überhaupt scheint es mir, als würde ich dieser Tage die Sache mit der Erziehung noch einmal ganz neu aufrollen und überarbeiten müssen. [weiterlesen…]

25. März 2020

„Mean Mom“ – wenn Kinder größer – und Entscheidungen schwieriger werden

Sie sitzt hinter mir im Auto und verschränkt demonstrativ die Arme. Senkt den Blick nach unten, und lässt jegliche Annäherungs-und Erklärungsversuche gezielt und unterkühlt abblitzen. Und während ich mit Engelszungen auf das Kind einrede, beteuere, sie nicht bewusst und wissentlich "angelogen" zu haben - während ich versuche, einen aus ihrer [weiterlesen…]

15. November 2019

Das Kita-Entwicklungsgespräch – wichtiger Austausch & halb so wild

Fast kann ich mir ein leichtes Grinsen nicht verkneifen. Es ist beinahe schon ein ganz kleines Gefühl der Genugtuung. Eine beruhigende Bestätigung. Als ob das kleine garstige Männchen auf der Schulter und in meinem Ohr (NEIN! Sie hört keine Stimmen!!!) sich gerade gleichzeitig hämisch lachend auf die Schenkel klopft und [weiterlesen…]

20. März 2019

Wir alle müssen lernen

Sonntag-Abend. Ein Wochenende voller Erkenntnisse liegt hinter uns. Ein schönes Familien-Wochenende mit viel Plätzchen-backen und gemeinsamer Quality-Zeit -  und dennoch nicht eines der Leichtesten. Ja, dieses eine Wochenende hätte kaum mehr Einsichten mit sich bringen können. Weil es manchmal eine ganze Weile dauert, bis man in der Lage ist, Dinge [weiterlesen…]

26. November 2018

Und ich wollte immer in die Großstadt: Ein Plädoyer für’s Leben auf dem Land

Ich habe sie geliebt! Die Zeit, in der der jetzige Ehemann in Toronto lebte und ich ihn so oft es nur ging besuchen kam. Untergetaucht in einer Millionen-Metropole, das "Condo" im 13. Stock des wohl zentralsten Wohngebäudes Downtown. Vom Wohnzimmer aus schweifte mein Blick auf Banken und Wolkenkratzer, zur anderen [weiterlesen…]

18. September 2018
An den Anfang scrollen