Von Alltag & Kürbissuppe (MIT Rezept – KEIN Scherz!)

„Lieblingsessen: Kürbissuppe“

leuchtet mir auf hellem Hintergrund vom Bildschirm der Tochter entgegen.

Es ist ihr Steckbrief für die Schule und in Worten steht da tatsächlich Kürbissuppe!

Die Suppe, die wir vorhin verspeist hatten.

„Soulfood“, „Gemütserwärmer“ und „Der-Papa-ist-ja-leider-gott-sei-Dank-nicht-da-Essen“.

Ja, manche Tage schreien nach simplen Dingen, die trösten und von innen wärmen!

Fast so wie früher Omas Grießbrei mit Apfelstücken.
In der warmen Stube des alten Häuschens in der Heimat, das da nicht mehr ist.
Von der so sehr lieb gewonnenen, warmherzigen Oma mit den lustig-funkelnden Augen, die da nicht mehr ist.

Ich befürchte, Ihr könnt meine aktuelle Gemütslage aus den hier entstehenden Zeilen erahnen.

Sie schreit jedenfalls gerade sehr nach… more „Von Alltag & Kürbissuppe (MIT Rezept – KEIN Scherz!)“

Lass‘ krache(l)n!: Mutti verwertet Reste

Ich bin eine Frau der Extreme! In Allem! Gerne auch bestätigt durch den eigenen Gatten und von diesem ohne Zögern unterschrieben! 😉
Und wenn ich koche, dann ebenfalls extrem! Extrem viel!
Ganz ehrlich? Ich habe drei Kinder, könnte aber vermutlich Mittag für Mittag eine ganze Fussball-Mannschaft problemlos versorgen.
Ich kann Euch auch gar nicht genau sagen, woran das liegt.

Die Furcht, der eigene geliebte Nachwuchs könnte zu kurz kommen? Könnte nicht wachsen und gedeihen?
Gedankenlosigkeit? Falsche Kalkulation?
Fakt jedoch ist, es bleibt immer etwas übrig! Sehr viel davon. So kommt es, dass es mich auch nie stört, habe ich spontan ein Kind mehr am Esstisch sitzen. Gerne stelle ich einfach einen weiteren Teller für Spiel-Verabredungen oder ungeplant mit nach Hause gebrachte Klassenkameraden auf den Tisch. Es reicht ja sowieso. 😉

Leider ging es mir in der Vergangenheit jedoch nur allzu oft so, dass ich die Reste einfach vergaß. more „Lass‘ krache(l)n!: Mutti verwertet Reste“

Notfall-Essen: Erbsen-Nudeln, die immer gelingen!

Ich bin heute durch den Wind!
Das mag zum Einen am Reisefieber liegen – in wenigen Stunden werden wir hoffentlich mit allen drei Kindern nach London fliegen, hat aber leider auch noch andere Gründe.

Die Kleinste hat seit dem Vormittag Durchfall.
Und wenngleich ich hier nun nicht wieder mit der Ironie des Schicksals kommen möchte oder gar der felsenfesten Behauptung mit Kindern sei ja ohnehin nix zu planen, fällt es mir gerade schwer, stoisch weiter den Koffer zu packen.

Gedanken kreisen und lassen mich, nicht nur wegen des angeschlagenen Kindes, das gesamte Vorhaben nun doch ein klein wenig anzweifeln. more „Notfall-Essen: Erbsen-Nudeln, die immer gelingen!“