Überspringen zu Hauptinhalt

Wir sind die Deppen: Was uns an unserer Corona-Infektion besonders frustrierte – und warum wir trotzdem alles wieder genau so machen würden!

Was mich im Nachhinein in Bezug auf unsere Corona-Infektion besonders frustriert, ist, wie uninformiert und planlos wir letzten Endes doch in die Sache gestolpert sind - und mit welchem Informations-Chaos so etwas einher geht. Es sei denn, man scheißt einfach kurzerhand auf ALLES, denn jenen Spielraum gewähren die (aktuellen) Luschen-Wischi-Waschi-Regelungen [weiterlesen…]

27. Juli 2022

Tagebuchbloggen: Alltag? Nah! Von Fieber & Rotznasen – Unsere #12von12 im Januar

Der Alltag zog an einem Montag nach den Ferien ein - und verkrümelte sich nur Stunden später bereits auch schon wieder. Läuft ;) Eilte mein kleinstes Kind nämlich noch frühmorgens hochmotiviert und vollster Vorfreude in Richtung Schule - schließlich galt es von tollen Skikünsten und schmucken Skilehrern (das wäre wohl [weiterlesen…]

12. Januar 2022

Ein kleiner Zwischenruf oder friendly reminder, denn die Kleinsten sollten in der Pandemie NICHT vergessen werden!

Ich habe ja bekanntlich nicht nur diesen Blog hier, sondern auch ein Instagram-Account. So, wie es für einen "richtigen" Blogger nun einmal sein soll und essentiell ist. Mein Instagram-Account ist bunt gemischt, richtet sich weder nach einem strikten Farbkonzept oder gar benutze ich den immer gleichen Filter - des Wiedererkennungs-Wertes [weiterlesen…]

8. Oktober 2021

„Mein Körper ist ein Superheld“ – Die Kleinste ist wieder gesund und Mutti ein bisschen schlauer! ;)

(Rezension) Die Kleinste ist wieder gesund und seit nunmehr über 24 Stunden fieberfrei! Und wenngleich niemand weiß, was sie eigentlich hatte - was, so wie ich im Laufe der letzten Jahre lernen und erkennen durfte bei Kindern gar nicht mal sooo selten ist - so wissen wir einmal mehr, dass [weiterlesen…]

14. April 2021

Unterstützung & Hilfe mit der FeverApp – ein wichtiges Forschungsprojekt zum Thema Fieber bei Kindern

(Bei dem folgenden Text handelt es sich weder um Werbung noch eine bezahlte Kooperation. Vielmehr möchte ich hier von Herzen ein sinnvolles und überzeugendes Forschungsprojekt unterstützen!) Dreizehn Jahre bin ich nunmehr Mama. Jahre, die mich verändert und geprägt haben - und mit Sicherheit ein klitzekleines bisschen haben älter werden lassen! [weiterlesen…]

27. August 2020
An den Anfang scrollen