Jetzt mach‘ ich auch noch Cake-Pops!

9+

Cake-Pops machten für mich immer nur die Anderen.
Die, mit dem künstlerischen Geschick und der Engelsgeduld.
Die Back-erprobten Muttis mit der Hochglanz-Küche und den dicken Torten-Rezeptbüchern.
Die Insta-Mamis mit den Pastellfarben und der Liebe zum Detail.
Die glücklichen, ausgeglichenen Mütter mit den braven und lieben Kindern.
Oder gar desperate housewives mit der glatt gestrichenen und streng geknoteten Schürze und dem Zahnpasta-Lächeln.

Ja, in meiner Phantasie machten viele Frauen Cake-Pops – je nach der eigenen Stimmungslage von mir in die verschiedensten Kategorien und Schubläden eingeteilt.
Und allein Letzteres macht deutlich, wie absurd meine Gedanken und Vorurteile mal wieder waren.

Nicht jedoch machte jemand wie ICH solche Dinger! Niemals! mehr „Jetzt mach‘ ich auch noch Cake-Pops!“

Notfall-Essen: Erbsen-Nudeln, die immer gelingen!

10+

Ich bin heute durch den Wind!
Das mag zum Einen am Reisefieber liegen – in wenigen Stunden werden wir hoffentlich mit allen drei Kindern nach London fliegen, hat aber leider auch noch andere Gründe.

Die Kleinste hat seit dem Vormittag Durchfall.
Und wenngleich ich hier nun nicht wieder mit der Ironie des Schicksals kommen möchte oder gar der felsenfesten Behauptung mit Kindern sei ja ohnehin nix zu planen, fällt es mir gerade schwer, stoisch weiter den Koffer zu packen.

Gedanken kreisen und lassen mich, nicht nur wegen des angeschlagenen Kindes, das gesamte Vorhaben nun doch ein klein wenig anzweifeln. mehr „Notfall-Essen: Erbsen-Nudeln, die immer gelingen!“

Wenn Herzen warm werden: Wir machen Kinderpunsch

10+

„Mama? Machen wir heute Punsch?“
„Mamaaa? Machen wir jetzt endlich Punsch?“
„Mamaaa?…..“

Ich halte kurz in der Küche inne und atme konzentriert ein und aus.
Stehe mitten im größten Gerümpel und alles was ich nunmehr gerne vermeiden würde, wäre noch mehr Geschirr, Chaos und Bioabfall in der engen Fertighaus-Küche.
Andererseits weiß ich, dass ich die Mittlere bereits seit Tagen hinhalte!
Mit ihrem eigentlich ganz simplen und rührenden Wunsch! 

Mir ist ebenfalls bewusst – und bei diesem Gedanken läuft’s mir wie ein Schauer über den Rücken – dass die gemeinsame Zubereitung des Kinder-Punsches gar ein ausdrückliches Versprechen ist!
Silber-Glitzer-auf-Weiß steht es handschriftlich von mir persönlich verfasst auf einem der Advents-Kalender-Kärtchen der Mittleren!
Ihr wisst schon: Die Sache mit der geschenkten Zeit!

Nein! Heute kann und darf ich die Aktion nicht weiter aufschieben! mehr „Wenn Herzen warm werden: Wir machen Kinderpunsch“

A recipe of mine…

6+

Ich sehe mich selbst nicht als die mega Vorbild-Köchin. Habe ich Euch zuvor ja schon hier einmal darüber berichtet. Auch nicht als eine von so vielen preisgekrönten Muttis was besonders gesunde, vollwertige und ausgewogene Ernährung betrifft. Ich glaube nicht, dass ich für meine herausragenden Kochkünste bekannt bin und mein Ideen-Reichtum in puncto Mittagessen lässt teilweise zu wünschen übrig. Zumindest sehe ich dies selbst so. Andere behaupten, ich könne mittlerweile ganz gut und vor allem frisch, abwechslungsreich und nährstoffreich kochen. Es würde sogar schmecken und wäre der Bezeichnung „gesund“ durchaus würdig! Yeah! 

Aber: Ich bin wirklich die Letzte, die glaubt hier irgendwelche Kochrezepte und Tipps in Sachen Nahrungsmittelzubereitung preisgeben zu müssen! Hey! Ich kann ja noch nicht mal Äpfelstückchen ordentlich schneiden! Nix da mit hübschen halbmondförmigen Schiffchen, den Krips akkurat mit dem Messerchen entfernt. ICH schneide Brocken. Meist ganze Quader. Hässlich und lieblos in die Brotdose geflammt. Kein Wunder, dass die alle wieder den Weg von Schule und Kindergarten nach Hause finden.

Und doch geb‘ ich jetzt hier ein Rezept preis! Hah! Mutti wird ihren eigenen Prinzipien untreu! mehr „A recipe of mine…“