Skip to content

Im Versorgungs-Modus – Ich kann meine verfluchte Küche nicht mehr sehen!!!

Ich bin jemand, der kurz vor Knapp die Waffen streckt – oder am liebsten aufgeben, stolpern, fallen und fluchen möchte! Ja, müsste man(n) es sich bildlich vorstellen, so wäre ich wohl diejenige, die beim Marathon-Lauf hängender Zunge auf dem Asphalt klebt! Durchgeschwitzt und müden Blickes! Laut schnaufend am Boden – [weiterlesen…]

20. Oktober 2022

Jede (Jahres-) Zeit hat ihren ganz besonderen Zauber: Herbst mit kleinen und großen Kindern

(*Werbung) Ich hatte damals eine Vision. Ja, eine ganz genau definierte Vorstellung, ein konkretes Bild im Kopf. Früher, als ich mit meinem ersten Kind, dem nunmehr fünfzehnjährigen Sohn, schwanger war. Ich streichelte mein Bäuchlein und fing an zu prahlen und zu “klugscheißern”. Denn erst einmal schwanger geworden, glaubt man die [weiterlesen…]

13. Oktober 2022

Wäsche statt Cocktail – Ich würde so gerne einmal wieder feiern gehen! #Mamaleben

Wenn ich abends zu Hause auf dem Crosstrainer trainiere, dann schaue ich dabei bekanntlich gerne Serien auf Netflix. Und es waren schon so viele! (Ei! Was meint Ihr, was für feste Bein-Muckis ich mittlerweile habe! ;) ) So viele Geschichten, Abenteuer und Charaktere waren das bereits! Charaktere,  denen ich mich [weiterlesen…]

9. Oktober 2022

Somewhere in between – Gefangen zwischen Aufgaben & Gedanken: Aus dem Mama-Alltag

Für den gleich folgenden Text wird mich mein Schreibprogramm sicherlich böse mit dem “roten Haken” für “schwer zu lesende Texte” strafen. ;) Zu viele Wörter werden sich wiederholen, kaum Überschriften – ein wenig unstrukturiert erscheint bestimmt gleich das Geschriebene. Doch wisst Ihr was? DAS ist die Realität! Denn genau so [weiterlesen…]

28. September 2022

Bloggen um jeden Preis? (Mama-Blog-) Kooperationen, die es nie geben wird…

Irgendwann im Sommer diesen Jahres feierte die Seite Mama steht Kopf ganz still und leise ihren fünften (!!!) Geburtstag. Heimlich, ohne extra Blog-Beitrag und schon einmal gar nicht mit Pauken, Trompeten, Konfetti oder gar Gewinnspiel. Denn das wollte ich nicht, das bin nicht ich. Ich bin vielmehr diejenige, die bis [weiterlesen…]

22. September 2022

Wenige Fotos, viele Gedanken – und noch mehr Regen! Unser #wib 17./18.09.

Dieses Wochenende läuft ein klein wenig auf Sparflamme. Warum das aktuell so ist und auch noch ein Weilchen genau so bleiben wird, muss und soll? Das habe ich vorhin frisch hier (einfach klicken :) )  “Auf Sparflamme: Das Leben mit Kindern kostet – Geld & Energie”! verbloggt. Und da jenes [weiterlesen…]

18. September 2022

Auf Sparflamme: Das Leben mit Kindern kostet – Geld & Energie

Der Herbst ist irgendwie schon da – ich kann es nicht mehr leugnen. Mag mir die Augen zuhalten und noch ein bisschen am Sommerparfüm schnuppern, benutze aus reinstem Trotz noch die After-Sun-Bodylotion abends im Bad! (Meine Haut hat seit nunmehr über zwei Wochen keine Sonnenstrahlen mehr abbekommen oder gar jenes [weiterlesen…]

18. September 2022

Die andere Zeitzone – Warum mich der Ferienmodus jetzt schon (ein kleines bisschen ;)) nervt! – Unser #wib 06./07.08.

Es ist wieder diese Zeit im Jahr. Die, in welcher ich meine Freunde aus Kanada sehr viel öfter online auf Facebook sehe als an gewöhnlichen Werktagen. Die Tage, in welchen unser beider Zeitzonen nahezu zu verschmelzen scheinen – und großgewachsene Kinder sich mit mir noch des Nächtens auf ein Pläuschchen [weiterlesen…]

7. August 2022

Vom großen C und der geplatzten Pressereise – Warum wir jetzt nicht im Cavallino Bianco in Südtirol sind!

(*Text enthält Verlinkung, unbeauftragt aus freien Stücken verfasst. Bildmaterial aus Beitragsbild: Cavallino Bianco @Hannes Niederkofler) Samstag-Abend. Während draußen gerade die Dunkelheit einbricht und zwei Mädels plappernd und gackernd auf der Couch Pferde über imaginäre Tablet-Wiesen galoppieren lassen, sitze ich in durchnässten Trainings-Kleidern vorm Schirm und tippe diese Zeilen hier. Der [weiterlesen…]

31. Juli 2022

Wir sind die Deppen: Was uns an unserer Corona-Infektion besonders frustrierte – und warum wir trotzdem alles wieder genau so machen würden!

Was mich im Nachhinein in Bezug auf unsere Corona-Infektion besonders frustriert, ist, wie uninformiert und planlos wir letzten Endes doch in die Sache gestolpert sind – und mit welchem Informations-Chaos so etwas einher geht. Es sei denn, man scheißt einfach kurzerhand auf ALLES, denn jenen Spielraum gewähren die (aktuellen) Luschen-Wischi-Waschi-Regelungen [weiterlesen…]

27. Juli 2022
An den Anfang scrollen