Überspringen zu Hauptinhalt

„Mean Mom“ – wenn Kinder größer – und Entscheidungen schwieriger werden

Sie sitzt hinter mir im Auto und verschränkt demonstrativ die Arme. Senkt den Blick nach unten, und lässt jegliche Annäherungs-und Erklärungsversuche gezielt und unterkühlt abblitzen. Und während ich mit Engelszungen auf das Kind einrede, beteuere, sie nicht bewusst und wissentlich "angelogen" zu haben - während ich versuche, einen aus ihrer [weiterlesen…]

15. November 2019

Ich wollt‘ nur einkaufen geh’n: Wenn Gefühle entgleisen

Zähflüssig und dennoch unaufhaltsam bahnt sich das Gemisch aus durchsichtigem Glibber und penetrantem Orange seinen Weg gen Fussboden. Nicht ohne dabei die von mir eben noch ahnungslos geöffnete Türe des Gefrierfaches herunter zu rinnen und ebenfalls ohne Halt vor sämtlichen Ritzen, Öffnungen und Dichtungsgummis zu machen. Es ist einfach überall! [weiterlesen…]

4. Januar 2019

(De)Eskalation am frühen Morgen: Mutti goes Konfliktmanagement

Ich bin keine perfekte Mutter. Manchmal gefühlt sogar meilenweit entfernt davon. Und ich mache Fehler, treffe falsche Entscheidungen und tue unangebrachte Dinge. Ebenso wie mir aber auch Dinge gelingen und ich situativ und intuitiv alles richtig mache. Und manchmal sogar dies alles vereint an nur einem einzigen Morgen. Heute, am [weiterlesen…]

2. Mai 2018

Vom schlechten Mutter Gewissen, furchtbar miesen Tages-Anfängen und unnützen“Wenn-erstmal-Gedanken“

Ich sitze zu Hause am Esstisch. Gefühlt kurz davor Rotz und Wasser zu heulen. Unfähig auch nur einen Schluck Kaffee zu trinken oder geschweige denn ins "tränendurchweichte" Brötchen zu beißen. Ja, wieder Übertreibung! Aber ernstes Thema. Wie gelähmt sitze ich da, fühle mich leer und verzweifelt. Geplagt vom schlechten Gewissen [weiterlesen…]

14. September 2017
An den Anfang scrollen