Überspringen zu Hauptinhalt

Eigentlich geht es uns gut! Die schönen Seiten von Homeschooling und Lockdown

Freitag. Ich hatte diese Woche nicht viel zu berichten, denn aktuell fühlen wir uns fast ein wenig angekommen. In dieser Situation. Ausgerechnet jetzt, wo Viele auf ein baldiges Ende jenes harten Lockdown hoffen, geht es uns im Grunde ganz gut! Es geht MIR gut. Sogar deutlich besser! Ausgeglichen fühle ich [weiterlesen…]

5. Februar 2021

Zwischen den Stühlen oder Nix Halbes & Nix Ganzes? – Homeschooling, Woche 2

Dienstag. Ich fühlte mich ein klein wenig verloren. Eben. Irgendwie nicht vollständig bei der Sache, fest einem Ort zugehörig oder imstande, mich kontinuierlich und konzentriert einer Sache - oder einer Person widmen zu können. Auch nicht mir. Hocke ich dieser Tage viel am Schreibtisch des kleinsten Kindes, so versuchte ich [weiterlesen…]

21. Januar 2021

Lockdown-Koller: Ich bin es müde, mich über Kleinigkeiten zu freuen!

Gestern stand ich während meines "Ausflugs" zum Supermarkt vorm Regal und ertappte mich dabei, wie ich verzückt vor mich hinlächelte! Ich stand vor dem Regal mit den Klosteinen (!) und freute mich allen Ernstes, hier die Auswahl zwischen neun (?) verschiedenen Designs und Geruchsrichtungen zu haben. Und weil alles in [weiterlesen…]

16. Januar 2021

„Lockdown-Tagebuch“: Lichtblicke gibt es jeden Tag! Und schöne Bücher auch! ;)

Ich schrieb es gestern bereits drüben bei Instagram. Gestern war ein guter Tag! Zumindest zum großen Teil. Denn ähnlich dem ersten Lockdown im Frühjahr ist aktuell KEIN Tag durchgehend gut oder auch schlecht! Jeder noch so triste Tag bietet Lichtblicke (und sind sie noch so klein) - und auch an [weiterlesen…]

7. Januar 2021

Gestatten: Wir sind die Deppen – Von Corona-Frust und Ängsten

*(Gedanken kurz vor dem Corona Gipfel) Es wäre vielleicht Paris gewesen. Als wir letztes Jahr kurz nach unserer Dublin-Städtereise über das nächste Januar-Ziel sinnierten, wünschte der Sohn einmal mit dem Zug in die französische Metropole zu reisen. Die hessischen Weihnachtsferien waren schon immer lang Und da wir in Hessen immer [weiterlesen…]

5. Januar 2021

Winterschlaf – Wenn Angst lähmt und das Leben (noch immer!) schön ist!

Hibernation. Hibernation wird vorzugsweise im englischen Sprachgebrauch (also bitte "heibernäschän" lesen) verwendet und bedeutet Winterschlaf. Ich fand dieses Wort irgendwie witzig und lustig. Damals, als ich im Rahmen meiner Nachmittagsbetreuung an der Grundschule mit den Dritt- und Viertklässlern spielerisch Englisch übte - und wir uns eben über all' die Tiere [weiterlesen…]

15. Dezember 2020
An den Anfang scrollen