Hallo Campingplatz! Unsere Kroatien-Reise geht weiter! Unser Wochenende in Bildern 18./19.07.

25+

Entgegen der ursprünglichen Planung schreibe ich diese Zeilen hier nun nicht aus einem räumlichen Apartment irgendwo in Wien.

Stattdessen aber befinden wir uns noch immer unter der wunderschönen Sonne Istriens – der Himmel strahlt im tiefsten Blau und viele, große Pinienbäume spenden wohltuenden Schatten.

Die Adria und dieses ganz besondere Flair hier „unten“ – beides wollte uns noch nicht loslassen.

Zu sehr hätten unser aller Herzen geblutet, hätten wir gestern bereits wieder gen Norden ziehen müssen!

Wir haben verlängert – und unsere Art und Weise zu urlauben ein klein wenig abgeändert.

Dreißig Autominuten südlicher von unserem Urlaubsort der vergangenen Woche urlauben wir nunmehr auf einem sehr weitläufigen und gepflegten Camping-Platz nahe Porec!

Wir wohnen im Mobilheim!

Ein Mobilheim wollten wir endlich einmal ausprobieren – schon immer fragten wir uns,…. more „Hallo Campingplatz! Unsere Kroatien-Reise geht weiter! Unser Wochenende in Bildern 18./19.07.“

25+

Corona? Wir bleiben unter uns! – Unser Ferienhaus-Urlaub in Kroatien

30+

Ich hatte früher immer geschimpft.
Zeigte mir der Gatte stolz die hübschesten gegoogelten Ferienhäuser rümpfte ICH kritisch die Nase.

Mit einem dahin gemurmelten „Ich weiß nicht so Recht….“ fuhr ich stets die Schmolllippe aus – und zeigte mich wenig begeistert.

Warum eigentlich?

Wo es doch die absolut coolsten Häuser mit den tollsten Pools gibt?

Ist das nicht eigentlich sogar ein kleiner Traum und ganz, ganz wunderschön?

Ja, das ist es absolut!!!

Doch mussten mich wohl erst andere Umstände – beispielsweise ein beklopptes Virus – auf eben jene Erkenntnis stupsen! 😉

Warum wollte ich nie in ein Ferienhaus?

more „Corona? Wir bleiben unter uns! – Unser Ferienhaus-Urlaub in Kroatien“

30+

Hallo Istrien! Kroatien trotz Corona? Unser Wochenende in Bildern 11./12.07.

53+

Ich brauche nur aus dem Küchen-Fenster zu blicken und habe ALLES, was ich mir für diesen Sommer so sehr gewünscht hatte!

Der alte Kirchturm bimmelt einladend zum Sonntags-Gottesdienst, das tiefblaue Meer glitzert am Horizont – und draußen blüht der Oleander in den leuchtendsten Farben!

Kinder toben und plantschen glücklich im Pool, meine Hände duften nach Sonnencreme.
(Selbstverständlich vom Akkord-Eincremen aller zutiefst aufgeregten Kinder – der Pool könne ja innerhalb von Minuten verpuffen!!! 😉 ).

Ich trage bereits beim Frühstück den Bikini!
(Und habe es nicht geschafft, auch nur einmal in Ruhe zu pinkeln oder mir gar die Zähne zu putzen)

Läuft also!

Willkommen im Sommer-Urlaub im Süden mit drei Kindern!

Hallo Du wunderschönes Istrien!

Wäre da nur nicht dieses mulmige Gefühl…

Und doch fühle ich mich… more „Hallo Istrien! Kroatien trotz Corona? Unser Wochenende in Bildern 11./12.07.“

53+

Wohin soll die Reise gehen? Mein Traum vom Familien-Urlaub zu Pandemie-Zeiten

12+

(Wie so vieles in Corona-Zeiten ist auch dieser Beitrag bereits wieder überholt und nicht mehr aktuell – siehe Nachtrag unten – ich werde ihn an dieser Stelle dennoch veröffentlichen – denn Träume gehen ja immer! )

Fünfeinhalb Wochen wären wir verplant gewesen in diesem Sommer.
Einfach weg.

Vom Alltag, den Sorgen zu Hause.
Wir hätten uns in den großen Flieger gesetzt – und alles vergessen und hinter uns lassen können.

Wären in andere Rollen geschlüpft und hätten ein gänzlich anderes Leben gelebt.

Fast die gesamten Sommerferien lang!

Vielleicht wären wir verändert zurück gekommen.
Etwas weiser und erwachsener, mit mehr Lebenserfahrung und vielen tollen Begegnungen im Herzen.

Vielleicht hätten wir uns sogar gewünscht, einfach da zu bleiben. In Toronto.
Hätten im Anschluss die Auswanderung geplant und große Pläne geschmiedet – wer weiß das schon! 😉

Und jetzt? more „Wohin soll die Reise gehen? Mein Traum vom Familien-Urlaub zu Pandemie-Zeiten“

12+

Roadtrip vs. AI-Flugreise: Was ist denn nun besser mit Kindern?

11+

„Ja, es war ein sehr schöner Sommerurlaub“
hörte ich mich dieser Tage sehr oft sagen.
Auf die Frage, wie denn nun unser ganz eigener Road-Trip war.
Und auch eine Woche, nachdem ich mit einem dicken, fetten Kloß im Hals wieder in Richtung Heimat fuhr, muss ich es mir selbst immer wieder eingestehen:
Diese Art zu reisen hat mir unheimlich viel Spaß gemacht!

Das wäre jetzt nicht allzu verwunderlich, hätte ich nicht früher eine ganz andere Vorstellung des perfekten, gelungen Sommerurlaubes gehabt!

Ein perfekter Sommerurlaub

Ein „richtiger“ Sommerurlaub musste früher für mich immer mit einer Flugreise einhergehen!
Irgendwo in den Süden.
Dorthin, wo das Wetter garantiert niemals umschlägt und vierzehn Tage Sonne garantiert seien.
Dorthin, wo es ein nettes, schickes Hotel gab mit Türkis-blauem Pool und feinkörnigem hellen Sand.

Der perfekte Sommerurlaub duftete nach Apres-Sonnencreme und Pina Coladas – gerne auch nach einem leichten Gemisch aus Kunstnebel und Wassermelonen-Shisha.
Der ultimative Sommerurlaub ließ auf azurblaues Meer blicken, schöne Menschen am Strand und noch viel schönere (Abend-)Kleider im hochglanzpolierten All-inclusive Hotel.

Wie eingeschränkt meine Sichtweise doch war! more „Roadtrip vs. AI-Flugreise: Was ist denn nun besser mit Kindern?“

11+

Wenn Fünf eine Reise tun: Heben wir heute noch ab? Tag 4 im Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITN

7+

(*Pressereise) Ein vierter Tag voller ups & downs, Nervenkitzel, Hoffnungen und kleinen Enttäuschungen in der Region wartet auf uns.
Denn manchmal weiß Frau am frühen Morgen beim schaumigen Latte Macchiato noch nicht, was die nächsten Stunden alles für uns bereit halten werden und auf welche Wege wir uns zu Fünft begeben werden.
Oder diese auch gar fluchtartig wieder verlassen müssen!

Noch weiß ich beim Honig-Brötchen noch nicht, dass die Zeile „ich heb‘ ab“ für mich möglicherweise ganz bald eine völlig neue Bedeutung haben wird und auf welche Wagnisse sich fünf Familienmitglieder allen Ernstes fest planen alsbald einzulassen!
Ich weiß noch nichts von atemberaubender Natur und kleinen Tränchen und ebenfalls weiß ich noch nichts von Sintflut-artigen Regenfällen!

Noch sitze ich hier. more „Wenn Fünf eine Reise tun: Heben wir heute noch ab? Tag 4 im Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITN“

7+

Wenn Fünf eine Reise tun: On the road again

8+

Samstag, 29.06.2019 – 2.30 Uhr in der Früh.
Ein leichter Schauer läuft mir über den Rücken als ich aus der Haustüre trete.
Ja, es fröstelt mich und herzzerreißend gähnend – sowie schleichenden Schrittes – mag ich dem Gatten zur Hand gehen und die letzten Taschen und Tüten in den fahrbereiten (und zerkratzten) Van laden.
Dabei hasse ich das!
Mitten in der Nacht aufstehen zu müssen.

Zu einer Uhrzeit, zu welcher ich des Öfteren gerade erst in den Schlaf gefunden habe!
Doch möchten Fünf eine Reise tun, läuft eben alles ein klein wenig Anders.
Auch Schlafens-und Aufsteh-Zeiten.
Denn sich durch überfüllte Autobahnen, zähfließenden Verkehr oder gar elendigen Stau quälen? Möchte niemand!
(unweigerlich muss ich bei dem Gedanken immer an „Der Superstau“ denken – wer kennt’s noch? 😉 )
Schon einmal gar nicht jedenfalls mit drei Kindern auf der Rückbank.

Sekunden später stehe ich Todesängste aus! more „Wenn Fünf eine Reise tun: On the road again“

8+