Überspringen zu Hauptinhalt

Wenn ICH ein Klon wär: Von “Mutti’s” Wunsch sich zu vervielfältigen

Der Alltag hat uns wieder. Erneut. Und ebenfalls sind sie damit wieder präsent. Lassen sich nicht wegscheuchen und aus meinem verknoteten Hirn rausekeln. Die Alltagssorgen. Die verworrenen Gedanken, die sich in der Endlosschleife nicht nur drehen, sondern regelrecht überschlagen.  So wie vorgestern. Kein Wunder, dass das in diesem Moment nix [weiterlesen…]

27. Oktober 2017

Wenn Mutti kocht: von Käsebrezeln, undichten Chefs & Vakuum-Knollen

Vor kurzem war's auch bei mir mal so weit. Ich wollte auch mal "so etwas" mitmachen. Mitreden können. Schließlich habe ich mich jahrelang vor sämtlichen Tupper-Abenden der Nation gedrückt. Ich war wirklich noch nie (!) auf einem. Und dann kam sie: Die Einladung zum "Pampered Chef Abend". Nun, wer's nicht [weiterlesen…]

26. Oktober 2017

Mutti will nicht! Vom Ferienende und Endzeitstimmung

Wie ein kleines bockiges Kind hocke ich vor den Schulranzen der beiden Großen. Ja, ich! Ihr habt mich wieder erwischt. Ich, der alte Kontroll-Freak, kuckt eigenhändig die Ranzen der Kinder durch um alles für morgen vorzubereiten. Und hoffe dabei, nicht irgendwelche ranzigen Schokoriegel oder Kekse vorzufinden, nicht tonnenweise ausgeschüttete Spitzerinhalte [weiterlesen…]

22. Oktober 2017

13 Dinge, die Dir zeigen wie alt Du geworden bist: Von Faltencreme & Kultserien der Achtziger

Manchmal überkommt es mich einfach. Es braucht nur einen klitzekleinen Auslöser und ich lande mittendrin. In der Grübel-und Gedankenfalle. Und ich fühle mich plötzlich alt. Ziemlich alt. Noch nicht mal Vierzig, aber das "faltige, grauhaarige Monster" sitzt mir schon tief im Nacken. Klopft schon mal  vorsichtig an. Und ich merke [weiterlesen…]

20. Oktober 2017

Legoland 2.0: Von ausstehenden Projekten, Thrillseekern & Qualme-Käsefüßen

Es stand noch aus. Musste dringend noch erledigt werden. Noch dieses Jahr. Und zwar bis Anfang November. Was? Nun, wir Eltern waren es dem Nachwuchs noch schuldig endlich das letzte (und vor allem bereits bezahlte!) Weihnachtsgeschenk einzulösen! Und Zeit und Kinder drängten! Zum Glück kann ich behaupten, dass der Gatte [weiterlesen…]

18. Oktober 2017

Wenn der große Bruder verreist: von Babies die plötzlich groß werden

Es ist mal wieder soweit. Heultage. Bei der Mutti. Würde nicht die Sonne aus Leibeskräften vom tiefblauen Himmel strahlen und damit Mitte Oktober den vergangenen August vor Neid und Scham erblassen lassen. Doch so fällt`s auch einer hormondurchfluteten Mami schwer alles grau in grau zu sehen. Dabei hätte ich jetzt [weiterlesen…]

16. Oktober 2017

Papas Gegendarstellung zu “Wenn der Papa die Koffer packt”: Wenn Mütter wie Männer denken

Ich hab' mich mal wieder in Papa's Hirn geschlichen und eine Gegendarstellung ausgedacht und formuliert. Ihr wisst schon, versuchen die Dinge aus der Sicht des Anderen zu sehen. Den Blickwinkel ändern, sich in den Anderen hinein versetzen. Die eigenen Gedanken noch einmal Revue passieren lassen und mit etwas Abstand oder [weiterlesen…]

15. Oktober 2017

Wenn der Papa Koffer packt: Vom Strohwitwen-Dasein, Blödsinns-Ideen & Anpassungsphasen

Es ist Freitag Vormittag 11.30 Uhr. Draußen ist`s unverschämt öde, langweilig und grau. Und alle Kinder sind noch im Schlafanzug. Was soll`n sie sonst tun bei dem Wetter? In den Ferien. Die Rolläden haben vor ca zwei Stunden mühsam ihren Weg gen oben gefunden und es muss sich sofort etwas [weiterlesen…]

13. Oktober 2017

Mutti muss noch lernen: vom Nachgeben, hart bleiben & Schwachsinns-Spielzeug

Wie wir Mütter so sind, lassen wir bei unserem Nachwuchs des Öftern auch einfach mal was durchgehen. 24/7 stahlhart und kontrolliert sein? Immer der Spielverderber? Immer "Nein" sagen und danach stundenlange Diskussionen, Heul- und Kreisch-Anfälle ertragen! Mann! Das ist so verdammt anstrengend! So unlustig! Macht doch der Papa schon, gebe [weiterlesen…]

12. Oktober 2017
An den Anfang scrollen