Alle Jahre wieder: Wie feier und überlebe (!) ich einen Kindergeburtstag?

15+

Ich musste niemandem etwas beweisen in dieser schwül-gewittrigen Nacht.
Brüllen durfte ich, wie ein Tier.
Bar jeglichen Schamgefühles durchstand ich zwar Höllenschmerzen – wurde dafür aber mit einem von drei wundervollsten Momenten des eigenen Daseins belohnt.
Mit dem Gefühl des frischgeborenen, einzigartig duftenden Lebens auf der eigenen Brust.

In dieser Nacht war alles egal.
Selbst vor der anderen Mutter im Nebenraum musste ich mich weder schämen, noch mich als besonders vorbildlich herausstellen.
Denn die? Brüllte und schrie mindestens genauso laut wie ich!

Sicherlich wusste sie damals auch nichts davon, dass sie eines Tages ganz „Pinterest“ nach den bestmöglichen Ideen für die aufwändigsten Geburtstags-Einladungen durchforsten würde – oder dies zumindest tun sollte. mehr „Alle Jahre wieder: Wie feier und überlebe (!) ich einen Kindergeburtstag?“

Schleim selbst herstellen – SO besser nicht! ;)

8+

Es scheint derzeit der DIY-Tipp schlechthin zu sein!
Was vor Weihnachten die entzückend-hübschen Papiersterne aus Butterbrot-Tüten sind, ist dieser Tage selbst hergestellter Schleim!

Schleim? Selber machen!? No way! Kein Bock auf die Sauerei!
So war selbstverständlich mein allererster Gedanke, als mich die Mittlere bat, doch auch einmal selbst Schleim zu produzieren.
Ausnahmsweise also mal nicht innerhalb der eigenen Atemwege, lautstark in den Rachen gezogen oder (leider viel zu selten!) in’s Taschentuch gerotzt.

Nein! Pink solle er sein, lange haltbar und wunderbar zum Spielen geeignet.
DER Geheimtipp und angeblich ganz einfach herzustellen.
Sagt zumindest „das Internet“.
mehr „Schleim selbst herstellen – SO besser nicht! ;)“

Wenn aus Verzweiflung Kreativität wird: Keks-Lebkuchen-Häuser

7+

Sie haben uns wieder fest im Griff.
Diese typischen dämlichen Winter-Nachmittage.
Ja, genau die, auf die wir uns im Hochsommer immer so freuen!
Wir freuen uns auf diese Gemütlichkeit, die warmen Lichter im eigenen Wohnzimmer, während es draußen regnet und stürmt (seltener schneit) und auf’s Daheim-sein.

Zu Recht! Denn nach monatelangem Freibad-Hopping und Wochenend-Trips-planen, übt auch das Heimelige wieder seinen Reiz aus.
Endlich wieder mit den Kindern Spiele spielen, backen und basteln!
Und ist Frau dann zu allem Überfluss auch noch von irrsinniger und unerklärlicher Weihnachts-Vorfreude gepackt, ist doch alles umso schöner, oder?

Nun, bis zu einem gewissen Grad. mehr „Wenn aus Verzweiflung Kreativität wird: Keks-Lebkuchen-Häuser“

Wenn Hexen basteln: Halloween mit Jako-O

4+

*Werbung. Ich bin eine Knotter-Hexe! Ja, ganz ehrlich! Das bin ich! Ich finde an allem und jedem etwas zu meckern, wenn ich es in der jeweiligen Stimmungslage nur will. Und manchmal kann ich’s auch gar nicht richtig verbergen. Dann bricht die beleidigte Gewitter-Hexe in mir durch und zetert was das Zeug hält. Gerade könnte ich mich über nur ein einziges Thema nahezu leidenschaftlich und ausgiebig auslassen!
Nicht etwa, weil ich’s blöd finde oder gar gerne boykottieren würde.
Denn ganz klammheimlich bin ich jenem Zauber ja selbst ein wenig verfallen.

Ja, auch auf mich übt dieser Tag eine geheime Faszination aus und schürt eine heimliche, verschämte Vorfreude. Schon Wochen vorher. mehr „Wenn Hexen basteln: Halloween mit Jako-O“

Mutti gibt Gummi! Wir testen „Gummy“ von CrazyClay

3+

*Werbung. Es ist Freitag-Nachmittag und ich bin ganz alleine mit der Kleinsten zu Hause. Was für so manch einen nicht sonderlich erwähnenswert klingen mag, ist bei uns jedoch eher die Ausnahme und ein leichter Schauer läuft mir den Rücken herunter. Während wir beide am Mittags-Esstisch sitzen. So ungewöhnlich still im Haus. Selbst die Lüftungsanlage ist zu hören, draußen bellt ein Hund. Alles Dinge, die ich sonst nicht wahrnehmen kann. Die im Lärm und der sonst üblichen vorherrschenden Hektik untergehen.

Doch ich kann jetzt noch so viel mehr wahrnehmen: Meine Tochter!
Für ein paar Stunden hat mich mein kleinstes Kind heute Nachmittag für sich alleine. Hat meine vollste Aufmerksamkeit, muss nicht darum im steten Geschwister-Kampf buhlen. Muss sich gerade einmal nicht mit Händen und Füßen durchsetzen. Und so sitzt sie neben mir, völlig verändert und friedlich. Ganz ruhig und in sich gekehrt!
So gerne möchte ich diesen Moment der seltenen Zweisamkeit festhalten und für immer im Herzen speichern.

Ich möchte gerne etwas Besonderes mit ihr unternehmen, jetzt da wir beide Zeit haben! Etwas malen oder basteln. Ist eh‘ gerade nicht so schön draußen und später haben wir noch Einiges vor. Zwar schreckt mich ein klein wenig der Gedanke ab, im Nachhinein wieder gefühlte Stunden mit der Beseitigung des kreativen Massakers zu beseitigen, doch möchte ich, dass dieser Moment der Kleinsten gehört.

Und ich habe genau das Richtige für diesen Nachmittag gefunden! mehr „Mutti gibt Gummi! Wir testen „Gummy“ von CrazyClay“

Salt up your life: Mutti goes DIY (again!)

0

„Jetzt hört doch endlich auf!“. Gerade noch verkneife ich mir das „Verdammt noch mal!“. Kleine Schweißperlen rinnen mir die Stirn herunter. Das schreib ich übrigens immer genau so, weil’s so schön dramatisch klingt! 😉
Die Luft jedoch ist tatsächlich verflucht drückend und schwül, „sticky“ wie der Kanadier sagen würde. Ja, es liegt etwas in der Luft, es erhitzt unser aller Gemüter und dehnt die mütterlichen Nerven bis zur ultimativen Höchstspannung.

Es lässt meine Kinder sich gegenseitig treten, sticheln, anschreien und fast schon ein klitzekleines bisschen hauen. Weil sie nicht wissen, was sie nun tun sollen. Nach Tagen des Draußen-seins und spritzig-nassen Nachmittagen im Freibad wissen sie nunmehr nicht mehr sich selbst zu beschäftigen. Im eigenen Wohnzimmer.

Meine Kinder sind ins erste schwül-klebrige Sommerloch geplumpst und haben selbst nicht die leiseste Ahnung und Idee mit welchen Mitteln aus diesem wieder herauszuklettern ist. mehr „Salt up your life: Mutti goes DIY (again!)“