Überspringen zu Hauptinhalt

Das bunte Familien-Leben ist nicht immer kategorisierbar! Alle Geschichten aus dem Alltag zu Fünft findest Du hier! :)

Von Zwickmühlen, November-Blues & der Sache mit dem Martin

Draußen regnet es seit dem frühen Morgen in Strömen und die persönliche Laune hat definitiv ihren Tiefpunkt erreicht. Ich erinnere an dieser Stelle an die bereits mehrfach beschriebene Problematik mit der allmonatlichen schlechten, furchtbar düsteren, alles hinschmeißen-wollenden schlechten Laune. Und deshalb nur noch einmal am Rande bemerkt: ich habe gestern [weiterlesen…]

10. November 2017

Wenn Mutti in Erinnerungen schwelgt, vom Fernweh & geliebten Metropolen

Es sind Tage wie dieser. Diese grauen, tristen Novembertage. Wenn sich der düstere , grieskrämige Herbsthimmel in all seiner Ungnade zeigt und ich beim Blick nach draußen nur eines sehe: Felder und Wiesen überzogen von zähen Nebelschleiern. Ja, er könnte fast aus irgendeinem melancholischem Gedicht stammen, dieser Anblick. So im [weiterlesen…]

7. November 2017

„Kommt wir woll’n Laterne laufen“: warum mich die Laterne (bald) mal kann & Mutti viele Burnouts hat

"Kommt, wir woll'n Laterne laufen...." Ehrlich? Schon wieder!? Och nee! Mutti hat verdammt nochmal keinen Bock! Laternen-Burnout. Aber ich muss. Mehrmals. Ich habe mal versucht durchzuzählen: Ich habe mittlerweile, nach zehn Jahren Mami-Dasein, ungefähr 21 Laternenumzüge hinter mir. In Hoch-Zeiten waren es vier Umzüge innerhalb von 14 Tagen! So ist [weiterlesen…]

4. November 2017

Happy Halloween! Von Schnitzverweigerung, Heulanfällen & erschreckenden Theateraufführungen

Gestatten, der da, der hagere, blasse Typ auf dem Beitragsbild. Da ist "Johnny". Unser Johnny. Bevorzugter Lebensraum: der gemütliche, knarzende, stets von Spinnweben durchzogene Dachboden. Nur einmal im Jahr verlässt Johnny sein vertrautes Terrain um sich den eisigen Spätoktober-Wind um das empfindliche, nicht vorhandene Näschen wehen zu lassen. Dann trohnt [weiterlesen…]

31. Oktober 2017

„Being in labor“: von Fluchtversuchen, fliegenden Höschen & elterlichen Nachhelfe-Aktionen

Muss man auf einem Blog immer Neues und Aktuelles berichten oder darf Frau auch darin Vergangenes verarbeiten? Ich finde schon!  Und ich bin mir sicher, es gibt ein Thema, dass jede Mami verarbeiten muss. Und da ich jetzt gerade einfach mal Bock drauf habe auch meine Erlebnisse hier in Wort [weiterlesen…]

28. Oktober 2017

Wenn ICH ein Klon wär: Von „Mutti’s“ Wunsch sich zu vervielfältigen

Der Alltag hat uns wieder. Erneut. Und ebenfalls sind sie damit wieder präsent. Lassen sich nicht wegscheuchen und aus meinem verknoteten Hirn rausekeln. Die Alltagssorgen. Die verworrenen Gedanken, die sich in der Endlosschleife nicht nur drehen, sondern regelrecht überschlagen.  So wie vorgestern. Kein Wunder, dass das in diesem Moment nix [weiterlesen…]

27. Oktober 2017

Wenn Mutti kocht: von Käsebrezeln, undichten Chefs & Vakuum-Knollen

Vor kurzem war's auch bei mir mal so weit. Ich wollte auch mal "so etwas" mitmachen. Mitreden können. Schließlich habe ich mich jahrelang vor sämtlichen Tupper-Abenden der Nation gedrückt. Ich war wirklich noch nie (!) auf einem. Und dann kam sie: Die Einladung zum "Pampered Chef Abend". Nun, wer's nicht [weiterlesen…]

26. Oktober 2017

Mutti will nicht! Vom Ferienende und Endzeitstimmung

Wie ein kleines bockiges Kind hocke ich vor den Schulranzen der beiden Großen. Ja, ich! Ihr habt mich wieder erwischt. Ich, der alte Kontroll-Freak, kuckt eigenhändig die Ranzen der Kinder durch um alles für morgen vorzubereiten. Und hoffe dabei, nicht irgendwelche ranzigen Schokoriegel oder Kekse vorzufinden, nicht tonnenweise ausgeschüttete Spitzerinhalte [weiterlesen…]

22. Oktober 2017

Legoland 2.0: Von ausstehenden Projekten, Thrillseekern & Qualme-Käsefüßen

Es stand noch aus. Musste dringend noch erledigt werden. Noch dieses Jahr. Und zwar bis Anfang November. Was? Nun, wir Eltern waren es dem Nachwuchs noch schuldig endlich das letzte (und vor allem bereits bezahlte!) Weihnachtsgeschenk einzulösen! Und Zeit und Kinder drängten! Zum Glück kann ich behaupten, dass der Gatte [weiterlesen…]

18. Oktober 2017
An den Anfang scrollen