Überspringen zu Hauptinhalt

Wir sind gerne unterwegs und auf Reisen!
Doch was wäre der schönste Urlaub ohne Reise-Tagebuch?
Alle Geschichten und Erlebnisse von unterwegs findest Du hier!
Und nun: Schönes Fernweh! ;)

Corona? Wir bleiben unter uns! – Unser Ferienhaus-Urlaub in Kroatien

Ich hatte früher immer geschimpft. Zeigte mir der Gatte stolz die hübschesten gegoogelten Ferienhäuser rümpfte ICH kritisch die Nase. Mit einem dahin gemurmelten "Ich weiß nicht so Recht...." fuhr ich stets die Schmolllippe aus - und zeigte mich wenig begeistert. Warum eigentlich? Wo es doch die absolut coolsten Häuser mit [weiterlesen…]

15. Juli 2020

Hallo Istrien! Kroatien trotz Corona? Unser Wochenende in Bildern 11./12.07.

Ich brauche nur aus dem Küchen-Fenster zu blicken und habe ALLES, was ich mir für diesen Sommer so sehr gewünscht hatte! Der alte Kirchturm bimmelt einladend zum Sonntags-Gottesdienst, das tiefblaue Meer glitzert am Horizont - und draußen blüht der Oleander in den leuchtendsten Farben! Kinder toben und plantschen glücklich im [weiterlesen…]

12. Juli 2020

„Wenn Fünf eine Reise tun“ – Packe ich etwa zu viel? Inklusive Packliste!

Es ist jedes Jahr eigentlich das gleiche Spiel. Immer und immer wieder. Und da kann selbst eine Pandemie nichts daran ändern und rütteln. Sie kann im schlimmsten Fall - Gott bewahre! - höchstens dafür sorgen, dass ich das, was ich dieser Tage zutiefst beschäftigt tue, völlig umsonst mache! Aber drum [weiterlesen…]

7. Juli 2020

Wenn Fünf eine Reise tun: Gefangen in mir selbst – Dublin hinter Gittern

Ich könnte Euch nun hier das wundervollste Reisetagebuch präsentieren! Tolle Fotos habe ich schon einmal parat, keine Frage! Von ganz wunderbaren Eindrücken und ganz viel Geschichte könnte ich Euch heute hier berichten und auch davon, wie supi-dupi-easy eine Städtetour mit drei Kindern doch sein kann. Ich könnte davon berichten, dass [weiterlesen…]

9. Januar 2020

Wenn Fünf eine Reise tun: Baily Lighthouse & Die Klippen von Howth

Ich habe etwas Angst. Blicke ich nach unten, so empfinde ich Schwindel und pure Faszination zugleich. Adrenalin durchfährt den eigenen Körper bei jeder Bewegung, welche das wilde kleinste Kind in Richtung Abhang und gefährliche Klippen unternimmt. Dabei weiß die Sechsjährige sehr wohl mittlerweile Gefahren einzuschätzen - und früherem Übermut wichen [weiterlesen…]

8. Januar 2020
An den Anfang scrollen