Überspringen zu Hauptinhalt

Homeoffice statt Wochenend-Ehe – Was macht Corona mit uns?

Als mein Mann und ich uns dazu entschieden, unser Häuschen in der beschaulichen "Brüder-Grimm-Stadt" Steinau mitten in Hessen zu bauen, hatte das gute und logische Gründe. Bewusst wollten wir, dass die Kinder ländlich aufwachsen, frei von Gefahren - und zudem ihren nötigen Bewegungs-Freiraum bekommen können. Und den haben sie durch [weiterlesen…]

17. September 2020

Manchmal vermisse ich uns: Corona-Eltern sein – Paar bleiben

Zwei Stunden waren uns geschenkt. Zwei Stunden nur für uns alleine. 120 Minuten zum Händchen-halten, spazieren gehen, im glasklaren Adria-Wasser planschen und Gespräche führen. Wir konnten innehalten, gemeinsam schweigen und den Sonnenuntergang beobachten, lachen, albern - und für einen kleinen Moment das Paar in uns wiederentdecken. Das, jenseits der Familie, [weiterlesen…]

7. August 2020

Aktueller Status: „frustrierte“ Strohwitwe mit halbkranken Kindern

Schrieb ich erst vor ein paar Tagen davon , dass unser Familienleben ganz gut funktioniert, auch wenn der Papa oftmals unterwegs ist,  so war es gestern spätabends wieder soweit. Ich wollte nicht mehr! Ich fühlte mich frustriert, hilflos, allein gelassen - und wollte unbedingt etwas werfen! Ja, ich musste Zorn [weiterlesen…]

20. November 2019

Zucker-süß und dem Himmel so nah! – Unser Wochenende in Bildern 09./10.11.

Samstag "Haaalt"  - räusper- erneuter Versuch: "Hahaaalt" - hust! Ein kläglich, krächzender Hilferuf stößt endlich aus meiner selbst empor. Nein, so geht das nicht! Ich muss das noch einmal versuchen und huste, rotze, räuspere noch einmal tatkräftig. Um endlich ein energisches "Huaaahllllt" aus mir heraus bersten zu lassen, welches vielmehr [weiterlesen…]

10. November 2019

„Wenn Fünf eine Reise tun“: Das Ende eines Märchens

Donnerstag, 11.07.2019. Ganz wunderhübsch anzusehen ist sie. Die Silvia. Wie sie da auf dem überlebensgroßen Foto vor uns steht. Im feschen weiß-blauen Dirndl, die dunklen langen Haare fallen sanft über die Schulter, der Blick freundlich und dennoch geheimnisvoll. Mit einem leichten Lächeln, welches man fast nur erahnen kann. Ja, ich [weiterlesen…]

13. Juli 2019
An den Anfang scrollen