Überspringen zu Hauptinhalt

Wir Mütter sind nicht unsichtbar! Warum ohne (meine) Care-Arbeit der Laden nicht läuft!

Vor kurzem waren wir nach sehr, sehr langer Zeit einmal wieder mit einem anderen Ehepaar zusammen essen. Alle dreifach geimpft und getestet - einem gemütlichen Abend in netter Gesellschaft sollte also nichts im Wege stehen und man konnte sich näher kennenlernen, sowie angeregt unterhalten. Es war durchaus ein Ereignis, auf [weiterlesen…]

30. November 2021

So krass wenig Bock auf November! & Warum die Pandemie noch NICHT vorbei ist! Ein Rant.

Also hömma, November! Ich geb's auf. Jetzt schon. Ich habe keinen Bock darauf, mir die nächsten, kommenden Wochen schön reden zu wollen. Nö! Mag nicht mehr! Denn auch wenn gerade ein kleines bisschen die Sonne zwischen dichten Wolken hervorblinzelt, sehe ich aktuell einfach nur grau. Noch nicht mal schwarz, denn [weiterlesen…]

2. November 2021

„DAS ist doch kein richtiger Job“ – Was sich trotz Corona nicht verändert hat

"Aber das ist doch kein richtiger Job" "Was macht DIE überhaupt?" Ich höre sie zischen und flüstern, ja fast sogar bissig und höhnisch auflachen. Die Stimmen, von denen ich weiß, dass sie existieren. Sie wurden mir zugeflüstert und ich hörte sie sogar selbst raunen. Konnte sie spüren und fühlen, all' [weiterlesen…]

26. Mai 2021

Homeoffice statt Wochenend-Ehe – Was macht Corona mit uns?

Als mein Mann und ich uns dazu entschieden, unser Häuschen in der beschaulichen "Brüder-Grimm-Stadt" Steinau mitten in Hessen zu bauen, hatte das gute und logische Gründe. Bewusst wollten wir, dass die Kinder ländlich aufwachsen, frei von Gefahren - und zudem ihren nötigen Bewegungs-Freiraum bekommen können. Und den haben sie durch [weiterlesen…]

17. September 2020

Tradwife? Was soll der Scheiß!?

Entschuldigt bitte meine Ausdrucksweise, aber ich wähle für meine Überschrift jetzt einfach mal jene Empfindung, welche mir seit gestern unentwegt durch den Kopf geistert! Gleich gefolgt von Ausdrücken wie "Schubladen-Denken", "Kategorisieren", "Stempel-aufdrücken" (!) und "Angst auslösen". "Rechtfertigungs-Zwang" möglicherweise auch noch, aber dazu komme ich gleich. Ich wollte ihm keine Beachtung [weiterlesen…]

7. Februar 2020

Aktueller Status: „frustrierte“ Strohwitwe mit halbkranken Kindern

Schrieb ich erst vor ein paar Tagen davon , dass unser Familienleben ganz gut funktioniert, auch wenn der Papa oftmals unterwegs ist,  so war es gestern spätabends wieder soweit. Ich wollte nicht mehr! Ich fühlte mich frustriert, hilflos, allein gelassen - und wollte unbedingt etwas werfen! Ja, ich musste Zorn [weiterlesen…]

20. November 2019
An den Anfang scrollen