Trübsal statt Alpenpanorama & Abschied von Hamster Charly – unser Wochenende 10./11.10.

17+

Kennt Ihr diese eigenartige Melancholie, geht etwas ganz Besonderes zu Ende?
Wenn einer anhaltenden Euphorie plötzlich diese seltsame Trostlosigkeit und Lethargie folgt?

Ich habe einmal davon gehört, dass Menschen anfangen zu weinen, endet ein ganz einzigartiges Erlebnis.
Eine Freundin berichtete mir einst, wie sie nach einem einzigartigen Fallschirmsprung in Tränen ausbrach.

Als all‘ das Adrenalin verschwunden war – und nur noch Erinnerung dem Nervenkitzel eines ganz außergewöhnlichen Erlebnisses wich.

Ein kleines bisschen so fühle ich mich heute.

Sehnsucht

Ich spüre eine eigenartige Sehnsucht, die ich nicht einordnen kann.

Und wenngleich ich mich mit meiner kleinen Familie als glücklichste Mutter der Welt schätzen kann – irgendetwas fehlt.

Ich will nicht von Leere schreiben, denn das klingt viel zu dramatisch, überzogen und melodramatisch. Aber ich sitze hier und tippe „Jakobsweg“ in’s Suchfeld!
Warum?

Nur weil ich einen Berg hochspaziert bin?
Weil ich mich aufraffen konnte, im… more „Trübsal statt Alpenpanorama & Abschied von Hamster Charly – unser Wochenende 10./11.10.“

17+

Wenn Fünf eine Reise tun: Atemberaubende Sonnenaufgangs-Wanderung zur Gerlitzen Alpe & Abenteuer in der Klamm

18+

(*Pressereise) Tag 4 im Naturel Hoteldorf Schönleitn.

Ehrfurcht und Demut.

Beides empfinde ich gerade während ich beginne, diese Zeilen hier zu schreiben.

Dankbarkeit mischt sich ebenfalls dazu – und ein klein wenig muss ich Tränchen zurück halten.
Jetzt gerade, während ich das zuvor Erlebte Revue passieren lasse und versuche zu verarbeiten.

Ich habe große Demut vor dem Leben und bin dankbar für alles, was ich habe und all‘ die lieben Menschen, die mich auf meinen Wegen begleiten.

Dauerhafte Weggefährten, die auch steinige Pfade und unwegsames Gelände mit mir bestreiten, die mir Halt und Kraft geben und den Blick stets gen Sonne lenken.

Menschen, die im Leben begegneten und prägten – oder auch Wegbegleiter auf ganz kurze Zeit, so wie heute.

Wir waren… more „Wenn Fünf eine Reise tun: Atemberaubende Sonnenaufgangs-Wanderung zur Gerlitzen Alpe & Abenteuer in der Klamm“

18+

Wenn Fünf eine Reise tun: Rasante Kurven am Flowgartner, Abenteuer Pumptrack & die Sache mit dem Kajak – Tag 2 im Naturel Hoteldorf Schönleitn

22+

(*Pressereise) Schon hinter den dichten Vorhängen kann ich es erahnen.
Als ich am Morgen verschlafen blinzele, mich recke und strecke.

Das wird der perfekte Tag!

Ja, ich spüre und fühle es, noch bevor ich einen Fuß auf die alten Dielen unseres Häuschens setze.

Denn nicht nur lassen zarte Sonnenstrahlen auf einen goldenen Oktobertag in den Bergen hoffen, sondern auch keimt da eine leise Vorfreude in mir.

Heute Vormittag habe ich etwas ganz Besonderes mit meinem Jungen vor – und ich freue mich schon sehr!

Lange hatten wir keine Zeit nur zu zweit, Quality time zum sich-wieder-näher-kommen und ungestörten Reden.
Oder auch um gemeinsam zu schweigen und neue Dinge auszuprobieren! more „Wenn Fünf eine Reise tun: Rasante Kurven am Flowgartner, Abenteuer Pumptrack & die Sache mit dem Kajak – Tag 2 im Naturel Hoteldorf Schönleitn“

22+

Wenn Fünf eine Reise tun: Nasser geht immer! Ausflug auf die Taborhöhe und „Wald baden“ – Tag 1 im Naturel Hoteldorf Schönleitn

23+

(*Pressereise) In der Nacht höre ich es schon.
Es regnet unentwegt.

Was ich in den warmen Federn in unserem urigen Häuschen mit den rustikalen Wänden noch als gemütlich empfinde, lässt mich auf dem Weg zum Frühstück im Naturel Hoteldorf Schönleitn (gerne hier klicken!) die Kapuze der Regenjacke tief in’s Gesicht ziehen.

Und dennoch begrüße ich die klare Luft an diesem Montag-Morgen und freue mich auf einen abwechslungsreichen und ereignisreichen Tag!

Dass dieser für mich sogar noch nasser wird, als er ohnehin schon startet, weiß ich zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht.

Denn erst einmal möchten wir uns… more „Wenn Fünf eine Reise tun: Nasser geht immer! Ausflug auf die Taborhöhe und „Wald baden“ – Tag 1 im Naturel Hoteldorf Schönleitn“

23+

Vorfreude & Reisefieber – Unser erstes Oktober-Wochenende

16+

Samstag

(Beitrag enthält Werbung durch Verlinkungen)
Manchmal habe ich das Gefühl, mein Leben dreht sich zu schnell – und ich komme einfach nicht hinterher.
Ereignisse überschlagen sich und immer, wirklich immer (!), gibt es etwas zu tun.

So auch während der letzten beiden Tage.

Langeweile bei einer fünfköpfigen Familie? Mit drei Kindern?
Das scheint ein Widerspruch in sich zu sein.
Zumindest ist es bei uns so.

Hier ist immer Action und es gibt immer etwas zu basteln und werkeln! more „Vorfreude & Reisefieber – Unser erstes Oktober-Wochenende“

16+

Wenn Fünf eine Reise tun: München – Wo ist die Verbindungstüre?

6+

Das wunderschöne Kärnten haben wir hinter uns gelassen und bewegen uns allmählich wieder in Richtung Heimat.
Doch noch neigt sich der Urlaub, unser ganz eigener Roadtrip, noch nicht dem Ende!
Ein weiteres Etappenziel wartet auf uns und somit ist es nur ein kleiner Abschied, als wir nach einem letzten entspannten Frühstück im Hoteldorf den lieb gewonnen See passieren und die Gegend verlassen.

Abstecher zum Millstätter See

Und dennoch können wir uns so schnell nicht von den wunderhübschen Seen Kärntens trennen! more „Wenn Fünf eine Reise tun: München – Wo ist die Verbindungstüre?“

6+

Wenn Fünf eine Reise tun: Heben wir heute noch ab? Tag 4 im Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITN

7+

(*Pressereise) Ein vierter Tag voller ups & downs, Nervenkitzel, Hoffnungen und kleinen Enttäuschungen in der Region wartet auf uns.
Denn manchmal weiß Frau am frühen Morgen beim schaumigen Latte Macchiato noch nicht, was die nächsten Stunden alles für uns bereit halten werden und auf welche Wege wir uns zu Fünft begeben werden.
Oder diese auch gar fluchtartig wieder verlassen müssen!

Noch weiß ich beim Honig-Brötchen noch nicht, dass die Zeile „ich heb‘ ab“ für mich möglicherweise ganz bald eine völlig neue Bedeutung haben wird und auf welche Wagnisse sich fünf Familienmitglieder allen Ernstes fest planen alsbald einzulassen!
Ich weiß noch nichts von atemberaubender Natur und kleinen Tränchen und ebenfalls weiß ich noch nichts von Sintflut-artigen Regenfällen!

Noch sitze ich hier. more „Wenn Fünf eine Reise tun: Heben wir heute noch ab? Tag 4 im Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITN“

7+

Wenn Fünf eine Reise tun: Vom Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITN zu Fuchsfährte und Aichwaldsee

13+

(*Pressereise)
Mehr Natur geht nicht! Und allmählich dämmert mir, woher die Naturel Hotels & Resorts wohl ihren Namen haben.
Noch immer möchte ich all‘ diese schönen Farben, das atemberaubende Panorama und diese unglaublich kitschige Idylle in mich aufsaugen! Möchte ein Stück Heile Welt speichern und konservieren!
Für schlechte Zeiten und wolkenverhangene (All)Tage im hessischen Mittelgebirge.
Dieses wunderschöne Fleckchen Erde fesselt mich! Ja wirklich!

Stundenlang könnte ich hier einfach nur verweilen und dem Trällern der Vögel und Ruf des Falken lauschen.
Im Laufe des Tages werde ich mich sogar für einen kurzen Moment in die Rolle eines ganz bestimmten Kinderbuch-Charakters versetzt fühlen, so bilderbuchmäßig erscheint mir in diesem Moment eben jene Situation.
Doch noch weiß ich das ja nicht, von daher komme ich zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Text darauf zurück! 😉

Wir frühstücken ausgiebig!

Wir dürfen heute unser erstes Frühstück im Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITN genießen!
Und „Genuss“ trifft es wohl auch tatsächlich auf den Punkt. more „Wenn Fünf eine Reise tun: Vom Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITN zu Fuchsfährte und Aichwaldsee“

13+

Wenn Fünf eine Reise tun: Im Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITN

15+

(*Pressereise)
Sanft rauscht der Wind durch Schatten-spendende Bäume und Vögel trällern fröhlich-wild durcheinander. Sonnenstrahlen wärmen Schulter und Nase und der Himmel könnte tief-blauer nicht sein!

Hinter mir das urige Bauernhäuschen mit den vielen hübschen, nett bestückten Blumenkästen und den Holzscheiten an der von der Sonne aufgeheizten Wand.
Für den gemütlichen Kachelofen, welchen wir die folgenden Tage gewiss nicht brauchen werden.

Ganz alleine kann ich gerade diese einzigartige Idylle auf der Liege vor dem Haus genießen!
Und dieses Mal höre ich tatsächlich:
Nichts!

Kein Gebrüll und Gezeter.
Keine durchdingenden Kinderstimmen, die ihren Unmut lautstark kundtun.
Denn aktuell? Sind alle drei Kinder zufrieden!

Unweigerlich ertappe ich mich bei dem Gedanken, an diesem heutigen Tag einfach nirgends wo mehr hin zu wollen.
Einfach zu bleiben, den Moment noch ein bisschen länger zu genießen.
Und ich finde, gelingt einem Ort genau das in mir auszulösen, dann ist wohl alles richtig! 😉

Wir sind im Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITN angekommen! more „Wenn Fünf eine Reise tun: Im Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITN“

15+

Wenn Fünf eine Reise tun: Tag am Meer

13+

„Es gibt nichts zu verbessern
Nichts was noch besser wär‘
Außer Dir im Jetzt und Hier
Und dem Tag am Meer“
(„Tag am Meer“, Die Fantastischen Vier, 1993)

Zikaden zirpen lautstark in den Bäumen und es duftet nach Pinien-Nadeln.
Vor einige Minuten passierten wir einen kleinen beschaulichen Hafen mit vielen weißen Bootchen, welche sanft in den Wellen schaukeln und liebevoll ausgesuchte Namen tragen.

Oleander blüht satt leuchtend über unseren Köpfen und in der Ferne glitzert der adriatische Ozean.

Und für einen kurzen Moment muss ich ob der Ironie dieses zauberhaften Momentes vor mich hin lächeln.

more „Wenn Fünf eine Reise tun: Tag am Meer“

13+