Überspringen zu Hauptinhalt

Ich, der Avatar

Es wird mir nicht leicht gemacht. Mein Vorhaben. Viermal habe ich bereits gefrustet auf die Auflegen-Taste gedrückt, um zwei Sekunden später die Wahlwiederholung zu betätigen. Ich hasse so etwas und spätestens nach dem fünften Versuch gebe ich auf und schmeiße das Küchen-Handtuch. Meist angekotzt für mehrere Monate. Denn schließlich geht [weiterlesen…]

12. März 2018

Being a Taxi-Mum

Ich liiebe ja mein Auto! Praktischer Fünf-bis Siebensitzer, Familien-Van verpackt im sportlichen Design und nicht im typischen Kasten-Mutti-Sammeltaxi-Look. Deshalb haben mein Mann und ich uns insbesondere auch für einen Ford S-Max entschieden. Sieht einfach wenigstens ein bisschen schnittiger aus, als die üblichen Großfamilien-Vans. Und was wäre ich ohne mein Keyless-System! [weiterlesen…]

10. März 2018

Jetzt ‘ne Caipi…

Ich habe den besten Mann der Welt! Warum? Weil er genau weiß, was mich glücklich macht. Weil er mich zwar nicht am f......Valentinstag mit dämlichen Rosen überhäuft oder gar schnulzig-schmalzige Liebes-Arien auf mich singt. Nein! Und schon mal gar nicht schleudert er nur so mit Komplimenten um sich. Auch das [weiterlesen…]

3. März 2018

Wir machen einen Haushaltsplan

Nein! Immer noch kein DIY-Tipp zum Basteln des ultimativen, hübschen und kreativen, eigens hergestellten, biologisch abbaubaren Familien-Haushaltsplanes! Sondern ich berichte hier und jetzt aus einer Notwendigkeit heraus. Weil jetzt einfach mal gehandelt werden muss! Weil ICH handeln muss! Es haben sich viele neue Aufgaben angesammelt in den letzten Monaten. Nichts [weiterlesen…]

28. Februar 2018

Mutti goes Wellness Teil 2

Ich liege und sehe Wolken ziehen. Einfach so. Mache nichts anderes. Fast lass ich sogar gehen und schließe die Augendeckel. Ganz kurz, will mich vergessen. Dabei fand ich noch vor zwei Minuten kollektives Rumliegen oder gar Einschlafen doch arg verwunderlich. Ein Ruheraum reiht sich an den anderen. Jeder einzigartig und [weiterlesen…]

25. Februar 2018

Mutti goes Wellness

...klingt nicht besonders spannend und erwähnenswert? Und schon gar nicht eines ganzen Artikels und damit verbundenen Gedanken-Schleifen würdig? Für mich schon! Denn ich halte mich in dieser meiner aktuellen Lebensphase selbst für Wellness-unfähig! Ich bezeichne mich gerne als Entspannungs-Legastheniker! Aber sind das nicht alle Mütter? ;) Ich weiß sehr wohl [weiterlesen…]

23. Februar 2018
An den Anfang scrollen